NEU: Streaming-Serien im Überblick
    Streaming-Guide öffnen

    Staffel 6, Folge 1–6

    • Staffel 6, Folge 1
      „Montage“ – das sind die Tage, an denen Vater Uwe seine Frau und Kinder in Leipzig zurücklässt, um für die Woche auf „Montage“-Arbeit in den Südwesten zu fahren. Ein europaweit immer häufiger anzutreffender Aspekt der Arbeitswelt: beruflich bedingte Trennungen. Dabei stehen nicht selten Bestand und Glück von Partnerschaft und Familie auf dem Spiel. Doch die wirtschaftlichen Zwänge scheinen weder unserer Familie noch vielen anderen Europäern die Wahl zu lassen. (Text: arte)
      Deutsche TV-PremiereMo 10.12.2001arte
    • Staffel 6, Folge 2
      Kurz nach dem Umzug muss Uwe erfahren, dass das Werk, in dem er arbeitet, aufgegeben wird. Zwar findet er bald wieder Arbeit, allerdings weit weg in Stuttgart am Fließband. Uwe und die Familie müssen das gewohnte gemeinsame Familienleben auf ungewisse Zeit auf Eis legen, denn die Schuldenlast drückt sehr. In der Hoffnung, dass die Wochenendbeziehung keine zu große Belastung für die Familie darstellt, beginnt Uwe seine Arbeit in Sindelfingen, wo er mit anderen Wochenend-Pendlern in einem Wohnheim untergebracht ist. Indes macht sich Katja große Sorgen, alleine die Alltagsprobleme mit zwei Kindern, einer Oma mit Altersdemenz und einem halbfertigen Haus in den Griff zu bekommen. (Text: arte)
      Deutsche TV-PremiereDi 11.12.2001arte
    • Staffel 6, Folge 3
      Die Belastungen werden größer. Das Wohnheim bietet für Uwe Kraft wenig Raum zur Erholung, da seine Zimmergenossen häufig feiern. Im neuen Heim der Familie hingegen scheint sich nur Oma Dresden richtig heimisch zu fühlen. Sie bekommt von Herrn Friedrich-Wilhelm Onigbanju, einem ehemaligen Offizier der Angolanischen Befreiungsarmee, regelmäßig Fußpflege und steht im Friseursalon, in dem Katja arbeitet, als Übungsmodell der Azubis zur Verfügung. Abends hilft Kalle, der seit anderthalb Jahren arbeitslos ist, Katja, beim Ausbau des Hauses. Man kommt sich näher. Richi lässt sich kaum mehr blicken. Er muss mit seiner Boy-Group üben, zu der auch David gehört, der sich erst kürzlich eine Glatze schneiden ließ. Und Lena fällt in Kleinkind-Gehabe, wann immer Uwe am Wochenende da ist. (Text: arte)
      Deutsche TV-PremiereMi 12.12.2001arte
    • Staffel 6, Folge 4
      Die Belastungen führen zu den ersten Streitereien. Katja will nicht mit Uwe schlafen, sie ist müde und sie hasst die wöchentliche Routine. Im Salon fürchtet Katja um ihren Job, da eine Zusammenlegung von zwei Filialen im Raum steht. Richi beginnt zu kiffen und will die Schule schmeißen. Seine Freunde meiden ihn, seit er so weit weg wohnt. In Sindelfingen lernt Uwe seine Arbeitskollegin und alleinerziehende Mutter Angela kennen. Sie teilen sich ihre Einsamkeit. Katja nimmt ein paar Tage Urlaub und fährt zu Uwe, um sich zu versöhnen und mit ihm über Richi zu reden. In der Zwischenzeit versuchen Oma Dresden und Herr Onigbanju auf die Kinder aufzupassen. (Text: arte)
      Deutsche TV-PremiereDo 13.12.2001arte
    • Staffel 6, Folge 5
      Unter der Woche wird Kalle für Katja immer mehr zur Stütze. An Uwe kann sie sich mit persönlichen Problemen nicht mehr wenden. Ihren Gesprächen am öffentlichen Telefon im Wohnheim fehlt jegliche Privatsphäre. Unter dem Druck des Kredits schiebt Uwe weiterhin seine Überstunden. Sein einziger Halt ist Angela, von der er sich angezogen fühlt. Dennoch sehnt sich Uwe nach seiner Familie. Als Uwe dieses Wochenende zu seiner Familie fährt, nimmt er Angela mit, die Freunde in Bitterfeld besuchen möchte. Doch verursacht durch eine Unaufmerksamkeit baut Uwe einen Unfall. (Text: arte)
      Deutsche TV-PremiereFr 14.12.2001arte
    • Staffel 6, Folge 6
      Im Friseurgeschäft herrscht eine eisige Atmosphäre. Rita spricht nicht mehr mit Katja, der sie vorwirft, eine Affäre mit ihrem Mann Kalle zu haben. Im Wohnheim verbringt Uwe die Wochenenden alleine. Angela wird mit Uwes Wohnheimgenossen nach Antalya gehen. Unterdessen bemüht sich Kalle in Leipzig weiterhin um Katja, die sich mit allen Problemen alleine gelassen fühlt. Richi will ausziehen und nach der elften Klasse die Schule schmeißen. Katja fehlen die Argumente, um ihn aufzuhalten. Oma Dresden und Herr Onigbanju sind sich näher gekommen und wollen zusammen leben. Herr Onigbanju bietet Katja an, in Richis Zimmer zu ziehen und Miete zu zahlen. Nur zu gerne nimmt sie an. Dafür kommt Richi nur noch zum Waschen und um den Kühlschrank auszuräubern nach Hause.
      Alleine gelassen in Sindelfingen, voller Sehnsucht nach seiner Familie, merkt Uwe, dass er etwas deutlich verändern muss und dass ihre Beziehung auf Distanz nicht funktioniert. Er beginnt sich erneut in Leipzig um einen Arbeitsplatz zu bemühen. (Text: arte)
      Deutsche TV-PremiereSa 15.12.2001arte

    zurück

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Familiengeschichten online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…