Bild: BBC
    Die Superreichen – und die Anderen – Bild: BBC

    Die Superreichen – und die Anderen

    GB 2015 (The Super-Rich And Us)
    Deutsche Erstausstrahlung: 08.09.2015 ZDFinfo

    Noch nie hat Geld Grossbritannien mehr polarisiert: Die reichsten 85 Menschen in England besitzen mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung. Das Land hat mehr Milliardäre pro Kopf als jedes andere Land der Welt und ist somit – vom Vermögen her gesehen – das unausgeglichenste Land Europas.

    In diesem Film will Jacques Peretti herausfinden, wie die Superreichen in Grossbritannien leben – und ob der Rest der Engländer von ihrem Reichtum profitiert. In seiner umfassenden Recherche trifft er auf faszinierendes Archivmaterial und zeichnet den Aufstieg der Superreichen nach, anhand der vier Hauptmechanismen: Vermögen, Steuern, Geld und Arbeit.

    Eine Gesetzeslücke machte Grossbritannien in der Vergangenheit zu einem der attraktivsten Steuerhafen der Welt und zog viele Superreiche an. Somit entstand in England eine Zweiklassengesellschaft: das eine Prozent der Superreichen und die 99 Prozent der anderen. Jacques gelingt es im Film von Mike Radford auch, das eine Prozent der Superreichen zu treffen – jene, die zum Beispiel ganze Fussballklubs für Milliarden einkaufen. (Text: SRF)

    Die Superreichen – und die Anderen im Fernsehen

    = Diese Sendung aufnehmen mit Save.TV – Ihre TV-Cloud.
    Do
    09.03.06:30–07:15ZDFinfo1Das Wohlstands-Kartell
    06:30–07:15
    Do
    09.03.07:15–07:58ZDFinfo2Von Milliardären und Minijobbern
    07:15–07:58

    Cast & Crew