Kommentare 1–10 von 36

    • (geb. 1944) am

      Genau. Die Serie lief im DFF.
      Und an " Bruder Pferd" kann ich mich auch noch bestens erinnern..
      • (geb. 1963) am

        Ich war damals als Kind völlig gefesselt von der Serie und hab sie ni ht vergessen. Habe gerade den Film " Die Purpur en Flüsse 2" gesehen und hab mich gleich wieder erinnert. Ich werde mal schauen, ob ich irgendwo die DVD bekomme. 
        • (geb. 1961) am

          Kann mich leider nicht genau daran erinnern, müssten aber 12 Teile gewesen sein. Der eine der Gefährten, war jedenfalls "Bruder Pferd". Unter anderen gabs die Teile "Ein Sarg voll Gold"und "Der unbezahlte Teppich", man würde die Serie gern mal wieder sehen
          • (geb. 1959) am

            Habe auf Youtube alle 7 Teile von den Gefährten des Baal gefunden-leider nur in ital. Sprache.Wer trotzdem daran Interesse hat,diese Serie wenigstens zu sehen anstatt zu hören,sollte folgendes bei Youtube eingeben: I Compagni di Baal.
            • (geb. 1960) am

              Müsste es nicht im Archiv des ehemaligen DDR-Fernsehens die Serie noch geben? Damit diese wirklich gute und spannende Serie endlich auf DVD veröffentlicht wird
              • (geb. 1957) am

                in https://www.ardvideo.de/ können alte Filme aus der DDR gekauf werden.
            • (geb. 1971) am

              gibt es die nicht irgendwo zu bekommen , mit deutschem Ton ?

              Danke an alle
              • (geb. 1962) am

                Allerdings sehe ich gerade das das schwarzweißbild nicht nur an der damaligen flimmerkiste gelegen haben dürfte.aber egal,vielleicht ja mal bei ARTE.und bitte bevor ich am Stock gehe und mit dem Kopf wackle.
                • (geb. 1962) am

                  Hallo Leute,
                  ich hoffe das ich oben franz. "Fremdenlegion" richtig geschrieben habe. Wenn nicht - halb so schlimm sagte "Schraube" in "Käutzchenkuhle".
                  Die Serie war damals der absolute Hammer. Meine Eltern und
                  ich waren gerade bei Thiessow an der DDR-Ostsee, als der Teil lief, wo der Chef, der mit den komischen Warzen, irgend wie seine Leute antrieb und hinter den Holzpanelen seines Büros der richtige Prof. ,für den er sich ausgegeben hatte, gefunden wurde.
                  Ich glaube, der Schauspieler hatte später in den Luis `d Funes und im Originalfilm "Der Schakal" mit gespielt.

                  Ich liebe richtiges Kino
              • (geb. 1956) am

                Ich habe diese und andere Fernsehserien aus dem DDR- Fernsehen gemocht und gern geguckt. Die waren spannungsgeladen und man kriegte Gänsehaut. Der triviale Dreck heutzutage ist nur zum Wegsehen.
                Ich würde mich über jede Wiederholung solcher Serien freuen.
                • (geb. 1962) am

                  Wäre glücklich wenn ich die serie ,die ich wie wohl fast jeder hier in schwarzweiß gesehen habe ,nochmal schön in bunt auf nem vernünftigen fernseher gucken könnte.und schweinchen dick gleich hinterher.
              • am

                Auch ich habe auch die Gefährten des Baal im Ferienlager gesehen 1973 und es war gruselig. Es gab auch noch den Bruder Pferd, Bruder Stieglitz, Cosmo Cronos. War echt cool. Möchte es gerne mal wieder sehen, aber auch bei Amazon gibt es keine DVD dazu.
                • (geb. 1959) am

                  Seit dem Erscheinen der DVD's 2004 sind im internet eine Menge Angaben zur französischen Original-Serie zu finden. Unter dem Titel "Les compagnons de Baal" finden sich auch Einträge zu Möglichkeiten, Folgen zu sehen.
                  Eine wunderbare Serie, die unbedingt wieder mal gezeigt werden sollte im TV. Die Frage ist, wie es um die Lizenz dazu steht. Anfragen bei der ARD und ihren dritten Programmen (der MDR hat die Rechte des DDR-Fernsehens inne) sollten helfen.
                • (geb. 1959) am

                  Hallo Gabi,nur zur genaueren Info.Die Serie lief damals im DDR-F im Mai u. Juni 1972 immer Donnerstagsabend 20.00 Ich weiss das deshalb noch so genau,weil wir dann im Sommerferienlager uns die Spitznamen dieser Serie gegeben haben.Ich war Bruder Pferd.Am Tag vor unserer Abreise aus dem Ferienlager war das grosse Flugzeugunglück von Königswusterhausen.Es gibt eine DVD-Box dieser Serie ,aber leider nur mit franz. Ton.Habe die selbst in Paris in der Hand gehabt,das war 2007.Diese Serie war damals das Beste was ich gesehen habe.Das die DDR diese doch für die damalige Zeit gruselige Serie überhaupt gezeigt hat,wundert mich heute noch.Aber das war aus polit. Kalkül heraus ,denn es ging in dieser Serie ja um faschistische Seilschaften (Geheimbund).Im Übrigen hat sich das DDR-F ein paar Jahre vorher schon mit der Serie -Schatten über Notre Dame- ähnlich mit fasch. Geheimbünden auseinandergesetzt.
              • (geb. 1953) am

                Wir waren als Teenager auch von dieser Serie begeistert und wir haben uns Namen wie Bruder Iltis etc. gegeben. Ich erinnere mich noch daran dass mein Kumpel Dietmar sich Bruder Borkenkäfer nennen wollte aber "Borstelkäfer" gesagt hat. Er hat sofort den Spitznamen "Borstelkäfer" bekommen und diesen sein Leben lang behalten. "Cosmo Cronos ist groß" war auch immer unsere Begrüßung. Das ist mir alles wieder eingefallen als ich die Beiträge zu dieser Serie gelesen habe.

                weiter

                Erinnerungs-Service per E-Mail

                TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Die Gefährten des Baal im Fernsehen läuft.

                Die Gefährten des Baal auf DVD

                Auch interessant…