Folge 68

    • Der Zigeunersimmerl

      Folge 68 (75 Min.)
      Im Jahre 1920, irgendwo in Bayern. Die Welt war noch weißblau, die Dörfer kamen ohne Bebauungsplan aus, und jeder kümmerte sich um jeden. Auch wenn jener dies gar nicht wollte.So ergeht es dem Postwirt Vinzenz Raab. Er ist mit sich und der Welt unzufrieden. Ein Choleriker und Hypochonder. Weil er sich über alles und jeden ärgert, hat er stets Baldrian bei sich. Am meisten ärgert er sich aber über seinen älteren Schwager, den er laut Testament seiner verstorbenen Frau bei sich aufnehmen mußte – Logis und Essen frei. Schwager Simmerl dagegen nimmt sein Schicksal gelassen hin, denn wer nichts hat, ist auch mit wenigem zufrieden. Wirtstöchterl Resi liebt seinen Sohn Toni. Die Schikanen ihres Vaters, denen Simmerl ständig ausgesetzt ist, sucht Resi immer ins Positive zu
      verwandeln.
      Der Bürgermeister des Ortes, ein alter Schulspezi des Simmerl, hat eine ausgefallene Idee, wie man dem Simmerl helfen und gleichzeitig den Wirt reinlegen könnte. Er macht aus einer heilkundigen Kräuterfrau eine Zigeunerin, die überzeugend aus der Hand liest. Diese weissagt, daß der Wirt ein Jahr nach dem Tod seines Schwagers stirbt. Von Angst gepeinigt versucht der Wirt nun alles, damit der Simmerl ein möglichst langes Leben bei bester Gesundheit hat.Alles wendet sich zum Guten für den armen Simmerl. Er bekommt notariell das schönste Leben zugesagt, und damit er sich ja nicht aufregt, willigt der Wirt auch ein, daß seine Resi und der Toni ein Paar werden. Nun wäre alles in schönster Ordnung. Doch da wittert der entnervte Wirt den Betrug. (Text: Bayerisches Fernsehen)
      Deutsche TV-PremiereSo 12.09.1999

    Cast & Crew

    Sendetermine

    So 08.03.2015
    20:00–21:15
    20:00–
    evt. ältere Sendetermine sind noch nicht erfasst

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Der Komödienstadel online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Reviews & Kommentare

      Folge zurückFolge weiter

      Auch interessant…