Dein Wille geschehe

    Staffel 1, Folge 1–8weiter

    • Staffel 1
      Folge 1 (Staffel 1) – Bild: Bibel TV
      Folge 1 (Staffel 1) – Bild: Bibel TV

      Seminarbeginn in Paris: Bei der Eröffnungsmesse des renommierten Kapuzinerseminars nimmt der Abtprimus und ehemalige Arbeiterpriester Pater Etienne Fromenger wie jedes Jahr die neuen Anwärter auf das Priesteramt in Empfang: Yann, Emmanuel, Guillaume und Raphaël lassen mit dem Eintritt ins Seminar ihr altes Leben hinter sich, um dem Ruf Christi zu folgen. Yann ist ein junger Bretone aus dem kleinen Ort Juch, der dort eine Pfadfindergruppe und den Kirchenchor leitete. Emmanuel hat nach einer schweren Depression gegen den Rat seiner Ärzte das Krankenhaus „La Croix Rousse“ in Lyon verlassen, um sich auf den Weg ins Kloster zu begeben. Guillaume aus Orsay lebte bisher mit seiner jüngeren Schwester und stark verunsicherten und depressiven Mutter zusammen und ersetzt mit seiner Fürsorge zu Hause die Vaterrolle. Der vierte Seminarist ist Raphaël, der aus gutem Hause stammt und bislang mit seinen Eltern auf dem Landgut La Ferté in Versaille lebte. Um Priester zu werden gab Raphaël seinen Sitz im Aufsichtsrat der Firma seines Vaters auf und überließ die Aufgaben des Vorstandsvorsitzenden seinem jüngeren Bruder Guilhem. Pater Fromenger und seine Glaubensbrüder beschäftigen derweil andere Sorgen: Das Dach der Kapelle benötigt dringend eine Reparatur. Doch die notwendigen Renovierungsarbeiten kann sich das Kloster nicht leisten. Außerdem suchen Pater Fromenger und sein Stellvertreter Pater Bosco verzweifelt nach einem fünften Seminaristen. Fromenger findet ihn, entgegen dem Widerstand seiner Mitbrüder, in José, einem jungen Mann, der nach acht Jahren Haft wegen Mordes aus dem Gefängnis von Toulouse entlassen wurde. Trotz seiner schwierigen Biografie sieht Pater Fromenger in ihm einen sehr ernsthaften und aufrichtigen jungen Mann, der es verdient hat, im Kloster aufgenommen zu werden. Auf der Bischofskonferenz in Paris werden indessen Neuwahlen vorbereitet – in diesem Jahr mit einem neuen Marketingkonzept, das die Wiederwahl des Erzbischofs von Paris, Kardinal Joseph Roman als Vorsitzenden im Amt bestätigen soll. Als Pater Bosco bei Kardinal Roman vorstellig wird, um finanzielle Unterstützung zur Renovierung des Daches der Kapell zu beantragen, nutzt Roman die Gelegenheit um Pater Fromenger seinerseits unter Druck zu setzen: Fromenger soll den geplanten Berufungstag auf das Frühjahr verschieben, um nicht mit der Winterkampagne gegen den Hunger der Bischofskonferenz zu konkurrieren. In der Kapelle kommt es zwischen den beiden zu einer heftigen Auseinandersetzung … (Text: arte)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 11.10.2012 arte
      Original-Erstausstrahlung: Do 11.10.2012
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 1

      Das Kapuzinerseminar in Paris engagiert sich aktiv in den sozialen Krisenherden der Stadt. Als Emmanuel den älteren Seminaristen Christian in das Frauenhaus „Notre Dame du Bon Secours“ begleitet, erlebt er eine heftigen Auseinandersetzung zwischen diesem und einer jungen schwangeren Frau, die mit Beleidigungen und Gewalt die Schlüssel der Einrichtung an sich reißt und geht. Der Vorfall stürzt Christian und auch Emmanuel in eine tiefe Verunsicherung. In einem Verzweiflungsakt schlägt Christian der heiligen Claire, Schutzpatronin des Klosters, den Kopf ab und bittet den einzigen Zeugen, Emmanuel, um Stillschweigen. Wegen seiner kriminellen Vergangenheit vermuten die Seminaristen älteren Semesters José hinter der Zerstörungstat. Als Emmanuel die Last der falschen Verurteilung nicht mehr ertragen kann und Pater Fromenger schließlich die Wahrheit erzählt, muss Christian das Kloster verlassen. Indessen wird Raphaël von seinem Vater auf einem großen Fest im Herrenhaus noch einmal gebeten, die Führung der Firma doch zu übernehmen und seine Absicht, Priester zu werden, zu überdenken. Doch der Entschluss des Seminaristen steht fest. Auch Guillaume hat mit Schwierigkeiten zu kämpfen: Ohne Rücksicht gegenüber seiner kleinen Schwester Odile, will seine Mutter mit ihrem neuen Liebhaber für drei Monate nach Indien reisen – und das kurz vor Odiles 17. Geburtstag. Kardinal Roman fühlt sich seit dem Streit mit Fromenger in seiner Ehre tief verletzt und schmiedet Pläne, wie er sich des unliebsamen Abtprimus des Kapuzinerseminars entledigen kann. Er fährt nach Rom um sich Verbündete zu suchen … (Text: arte)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 11.10.2012 arte
      Original-Erstausstrahlung: Do 11.10.2012
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 1
      Folge 3 (Staffel 1) – Bild: Bibel TV
      Folge 3 (Staffel 1) – Bild: Bibel TV

      Im Kapuziner-Kloster sucht eine Untersuchungskommission im Auftrag des Papstes von Rom nach Unregelmäßigkeiten in den Akten und der Führung des Klosters durch Pater Fromenger. Überzeugt von dessen einwandfreien Qualitäten als Oberhaupt des Klosters zeigen sich seine Mitbrüder bei der Vernehmung treu und solidarisch gegenüber dem Abtprimus. Einzig Cheminade, einer der älteren Pater, hegt Zweifel an der Aufrichtigkeit von Fromengers Vorhaben. Pater Bosco ist enttäuscht über Cheminades Skepsis und wirft ihm Niederträchtigkeit vor. Der Ärger und die Vorwürfe sind zu viel für den älteren Herrn: Er erleidet einen Schwächeanfall und wird ins Krankenhaus eingeliefert. Indessen sucht der Verantwortliche der Ermittlungskommission De Garch Pater Fromenger auf und bietet ihm einen ehrenvollen Rücktritt aus seinem Amt an: die Übernahme einer katholischen Gemeinde in Shanghai. Emmanuel, Yann, José, Guillaume und Raphaël besuchen derweil ein Philosophie-Seminar an der Pariser Universität und stoßen dort auf Studenten, die in der Anwesenheit der Seminaristen eine Bedrohung der Laizität sehen. Guillaume sucht den Kontakt zu einem ehemaligen Freund, Jocelyn, um sich mit dessen Hilfe wieder aktiv an politischer Arbeit beteiligen zu können. Raphaël versucht unterdessen seinem Bruder Guilhem zur Seite zu stehen, der von seinem Vater schamlos ausgenutzt wurde, um selbst der Verfolgung durch die Pariser Staatsanwaltschaft zu entgehen. Yann lernt die Studentin Camille kennen und unterstützt sie mit seinem Gitarrenspiel bei einem Vorsingen – trotz seiner Vorbehalte gegenüber ihren provokanten Liedtexten. Emmanuel wird von seinen Eltern besucht, die ihn überzeugen wollen, sein Studium der Archäologie wieder aufzunehmen. Doch er hat mit seiner Vergangenheit abgeschlossen und will sich von seiner Familie distanzieren. Bei der Beichte gesteht er, sich bei Ausgrabungsarbeiten in Karthago an einem jungen Mann sexuell vergangen zu haben. (Text: arte)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 18.10.2012 arte
      Original-Erstausstrahlung: Do 18.10.2012
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 1
      Folge 4 (Staffel 1) – Bild: Bibel TV
      Folge 4 (Staffel 1) – Bild: Bibel TV

      Während Raphaël nachts von Claire träumt, einer Frau mit der er seine Liebe nicht leben konnte und die nun mit seinem ehemaligen Studienkollegen und jetzigen Anwalt Luc liiert ist, wird Emmanuel die schrecklichen Erinnerungen an den jungen Mann, an dem er sich in seiner Zeit als Archäologe vergangen hat, nicht mehr los. Im Kapuzinerkloster kursieren derweil Gerüchte um Pater Fromenger: Bosco erhält die Information, dass der Bericht des Untersuchungsausschusses nicht zu Gunsten des Kapuzinerseminars ausfällt und begibt sich daraufhin nach Rom, um beim Stellvertreter des Papstes um Gnade für das Kapuzinerseminar zu bitten und für die Aufrichtigkeit Fromengers zu sprechen. Indessen wird Guillaume mit der ungeplanten Schwangerschaft seiner minderjährigen Schwester Odile konfrontiert und soll, entgegen seiner Überzeugungen, die Erlaubnis zur Abtreibung unterschreiben. Als Weihnachten vor der Tür steht, fahren die fünf jungen Seminaristen gemeinsam nach St-Palais-en-Vaux, um den Pater des kleinen Dorfes während der Festtage zu unterstützen. Doch sie erleben eine große Enttäuschung: Der völlig frustrierte Pater Galzun ist nicht nur dem Alkohol verfallen, sondern will sich dieses Jahr auch nicht um die Mitternachtsmesse kümmern. Um das Weihnachtsfest für die Gemeinde zu retten, übernehmen Yann, Guillaume, Emmanuel, José und Raphaël kurzerhand diese Aufgabe. Inzwischen sucht Pater Fromenger Veillard, den Buchhalter des Kapuzinerseminars auf, der auch die Finanzen der Kirche von Paris verwaltet. Dort bittet er mit Nachdruck um Geld für die Reparatur der Kapelle. Es gelingt Veillard, dem Pater eine hohe Summe auszuhändigen. Mit seiner Rückkehr aus Rom entdeckt Bosco das Bargeld in der Schublade von Fromengers Schreibtisch und bricht fassungslos zusammen … (Text: arte)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 18.10.2012 arte
      Original-Erstausstrahlung: Do 18.10.2012
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 1
      Folge 5 (Staffel 1) – Bild: Bibel TV
      Folge 5 (Staffel 1) – Bild: Bibel TV

      Die fünf jungen Seminaristen Emmanuel, Yann, José, Guillaume und Raphaël unterstützen den rebellischen Studentenführer Jocelyn und engagieren sich gemeinsam für ein besetztes Haus, das als Asyl für Obdachlose dient und kurz vor der Zwangsräumung steht. Um dem Wortführer der sozialen Hilfsaktion Beistand zu leisten, legen sich Raphaël und José mit der Polizei an und werden festgenommen, aber dank des Einsatzes von Pater Fromenger kurz darauf wieder freigelassen. Indessen geben Yann und die Punksängerin Camille mit großem Erfolg ein Konzert vor Publikum. Auf der Afterparty trinkt der junge Seminarist ahnungslos einen präparierten Cocktail und stellt am nächsten Morgen voller Entsetzen fest, dass er unter Einfluss von Drogen die Nacht mit Camille verbracht hat. Um für die Heimatlosen eine neue Unterkunft zu finden, sucht Raphaël in der väterlichen Firma nach einer leerstehenden Immobilie, die er gemeinsam mit Jocelyn und José inspiziert, als er plötzlich einen Anruf erhält und mit einer schrecklichen Nachricht konfrontiert wird: Sein Bruder Guilhem war der Position als Vorstandvorsitzender in der Firma seines Vaters nicht mehr gewachsen und hat Selbstmord begangen. Raphaël ist am Boden zerstört. Während im Kapuziner-Kloster eine interreligiöse Zusammenkunft geplant wird, sucht Pater Bosco den Buchhalter des Klosters auf, um ihn auf den versteckten Geldumschlag in Fromengers Büro anzusprechen. Er erfährt, dass regelmäßig falsche Rechnungen ausgestellt werden und ein Teil der Einnahmen daraus dem Pater in bar ausgezahlt werden. Die Enttäuschung über das unmoralische Verhalten seines Vorgesetzten lassen Bosco vor den Augen des Buchhalters Veillard und seiner Frau zusammenbrechen, während auf höchster Ebene im Vatikan die Akte Fromenger schließlich dem Papst vorgelegt wird … (Text: arte)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 25.10.2012 arte
      Original-Erstausstrahlung: Do 25.10.2012
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 1
      Dein Wille geschehe - Raphael (Clement Roussier) bittet Pater Fromenger (Jean-Luc Bideau) die Messe fuer seinen toten Bruder zu halten – Bild: Bibel TV
      Dein Wille geschehe - Raphael (Clement Roussier) bittet Pater Fromenger (Jean-Luc Bideau) die Messe fuer seinen toten Bruder zu halten – Bild: Bibel TV

      Der Selbstmord von Raphaëls Bruder hat die ganze Familie in tiefe Trauer gestürzt. Als der ansässige Pfarrer auch noch die kirchliche Bestattung verweigert, bricht für den jungen Seminaristen eine Welt zusammen. Schließlich erklärt sich Pater Fromenger bereit, die Zeremonie zu übernehmen. In Anbetracht der Trauer zieht Raphaël seine Zusage, ein leerstehendes Haus aus dem Immobilienvermögen der Firma den Obdachlosen zur Verfügung zu stellen, zurück. Doch die Vorbereitungen für die Übernahme des neuen Gebäudes laufen auf Hochtouren und die Gruppe engagierter Studenten muss sich beeilen, um nicht der Zwangsräumung zum Opfer zu fallen. Weil sich Guillaume von Emmanuel zu sehr vereinnahmt fühlt, kommt es zum Streit zwischen den beiden, der mit einem gegenseitigen Liebesgeständnis endet. Yann plagen seit der Nacht mit der Sängerin Camille große Gewissensbisse, denn er glaubt sein Keuschheitsgelübde gebrochen zu haben. Als er über sein Leben nachdenkt, dämmert ihm, dass sein ganzes Leben vorbestimmt war und gar nicht auf seinen eigenen Entscheidungen beruhte. Guillaume erwartet derweil mit seiner Schwester Odile die Rückkehr seiner Mutter von ihrer Indien-Reise und ist überrascht von der positiven Entwicklung, die sie dort nahm. Nach einer Kernspintomographie im Krankenhaus wird bei Pater Bosco ein Gehirntumor diagnostiziert. Seine Wut auf Pater Fromenger wegen angeblicher Geld- und Machtgier halten ihn zunächst davon ab, zurück ins Kloster zu gehen. Als sich die beiden zufällig begegnen, lässt Bosco seinen Vorwürfen freien Lauf und zieht sich dann verbittert aus der Auseinandersetzung zurück. In Rom laufen indessen wichtige diplomatische Verhandlungen mit China an. Der Papst und seine Bischöfe können sich nicht entschließen, die Ernennung des chinesischen Bischofs Xiangdhong zu unterstützen. Als es in Verhandlungen mit dem Vertreter der chinesischen Regierung Lao Tsan zu keiner Einigung kommt, rückt Pater Fromenger wieder ins Interesse der Geistlichen: Er ist ein guter Bekannter von Lao Tsan und gilt er als zuverlässiger Sachverständiger in Bezug auf China. Er wird nach Rom beordert, um die verfahrene Situation wieder zu glätten … (Text: arte)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 25.10.2012 arte
      Original-Erstausstrahlung: Do 25.10.2012
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 1
      Folge 7 (Staffel 1) – Bild: Bibel TV
      Folge 7 (Staffel 1) – Bild: Bibel TV

      Pater Bosco ist in seiner Wut auf Pater Fromenger kaum zu bändigen und will mit seinen Anschuldigungen bei Kardinal Roman Gehör finden. Doch sein Sekretär gewährt ihm keinen Zugang, denn der Kardinal ist aufgrund der bevorstehenden Bischofswahl schwer beschäftigt. Pater Fromenger ist nach Rom berufen worden, um dort den Konflikt zwischen dem Papst und der chinesischen Regierung zu schlichten, was ihm schließlich auch gelingt. Dank seiner diplomatischen Einfühlsamkeit können die Verhandlungen um die Anerkennung des chinesischen Bischofs weitergeführt werden. Um ihre gegenseitige Liebe zueinander nicht mehr im Verborgenen ausleben zu müssen, planen Guillaume und Emmanuel das Priesterseminar zu verlassen. Yann ist inzwischen zu seinen Eltern nach Hause gefahren, um dort Fabienne wiederzutreffen, seine Jugendliebe. Doch nachdem er erfahren hat, dass diese inzwischen verlobt ist, bricht für den jungen Seminaristen eine Welt zusammen. Lethargisch und dem Alkohol zugewendet, will auch Yann zunächst nicht wieder ins Priesterseminar zurückkehren. In der Firma von Raphaëls Familie überschlagen sich die Ereignisse: Einige Mitglieder des Vorstandes haben inzwischen richterliche Vorladungen erhalten. Um die Situation zu retten, beschafft sich der Seminarist die Stimmenanteile seines verstorbenen Bruders und die seines Vaters. Zuvor hatte er versprochen, die Obdachlosen aus dem besetztem Haus in einem der leerstehenden Immobilien des Konzerns unterzubringen. Doch aufgrund des plötzlichen Todes seines Bruders und der Trauer seiner Familie, bittet er José nun, die von der Idee Abstand zu nehmen und eine neue Lösung zu suchen. Weil die Zeit zu knapp ist, um etwas anderes zu organisieren, sehen sich José, Emmanuel, Jocelyn und Guillaume gezwungen, gegen den Wunsch ihres Freundes zu handeln. Als sie die obdachlosen Familien in einer nächtlichen Aktion in das neue Gebäude bringen wollen, werden sie vom Wachpersonal in die Flucht getrieben. Um die sozialschwachen Menschen nicht ohne Dach über dem Kopf zu lassen, bringt José sie im Speisesaal des Kapuziner-Klosters unter. Doch dort stößt das politische Manöver nicht auf Gegenliebe … (Text: arte)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 01.11.2012 arte
      Original-Erstausstrahlung: Do 01.11.2012
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 1
      Dein Wille geschehe - Emmanuel (l. David Baiot) und Guillaume (Clement Roussier) sprechen ueber ihre Gefuehle fuer einander – Bild: Bibel TV
      Dein Wille geschehe - Emmanuel (l. David Baiot) und Guillaume (Clement Roussier) sprechen ueber ihre Gefuehle fuer einander – Bild: Bibel TV

      Um das Firmenimperium seiner Familie aus der schweren Krise zu retten, sucht Raphaël den mit dem Fall beauftragten Richter Poncelet auf und bittet ihn, die Akte über die Firma zu schließen, da der „Schuldige“, nämlich sein Bruder, inzwischen nicht mehr lebt. Doch Poncelet lässt sich nicht auf diesen Deal ein. Zu alledem ist Raphaël in Claire verliebt und möchte sein Leben am liebsten mit ihr verbringen. Als Claires Ehemann Luc die beiden bei einem heimlichen Treffen erwischt, stellt Lucs Anwalt Raphaël vor die Wahl: Entweder er lässt die Hände von seiner Frau und kann damit auf seine Unterstützung bei Richter Poncelet zählen, oder aber es wird zum Prozess gegen das Familienunternehmen seines Vaters kommen. Daraufhin trennt sich der Seminarist von Claire und beschließt, wieder ins Kapuziner-Kloster zurückzukehren. Guillaume beichtet Pater Cheminade, dass er das Kloster verlassen will. Doch dieser ist fest davon überzeugt, dass aus ihm ein guter Priester werden kann. Auch Emmanuel glaubt, dass das Kapuziner-Seminar der richtige Platz für seinen Freund ist, und entscheidet sich, selbst das Kloster zu verlassen. Die beiden trennen sich und Emmanuel geht nach Lyon zurück, um sich dort auf einen Lehrstuhl an der Universität zu bewerben. Guillaume leidet unter dem Abschied und findet Unterstützung bei Yann, der inzwischen auch wieder im Kloster aufgetaucht ist. Auf Josés und der anderen Seminaristen Initiative hin ist das Kapuziner-Kloster zum Zufluchtsort für die obdachlose Asylanten geworden. Pater Fromenger, gerade aus Rom zurück, bittet Kardinal Roman darum, ihm etwas Zeit zu gewähren, um Verhandlungen mit den Verwaltungsbehörden zu führen und eine friedliche Lösung für die Situation zu finden. Doch der Erzbischof von Paris reagiert äußerst aggressiv auf diesen Wunsch und verlangt von Fromenger sofort zu handeln und die Obdachlosen mit Hilfe von Staatsgewalt aus dem Kloster zu vertreiben, oder aber als Abtprimus des Kapuziner-Seminars zurückzutreten. Doch Pater Fromenger lässt sich nicht erpressen: Er unterschreibt seine Amtsniederlegung vor Ort und verlässt zum großem Entsetzen der Seminaristen und seiner Mitbrüder das Kloster. Pater Bosco wird von Kardinal Roman zum neuen Abtprimus ernannt und nimmt in die Hand, was sein Vorgänger mit seinem Gewissen nicht vereinbaren konnte: Er ordnet den Einsatz der Polizei an, um die Obdachlosen gewaltsam aus dem Kloster fortzujagen. Um den Posten als Leiter des Seminars erfüllen zu können, verschiebt er die dringend notwendige Einweisung ins Krankenhaus, wo sein Gehirntumor mit Bestrahlung und Radiotherapie behandelt werden soll. José plagen große Zweifel und Schuldgefühle. Er verlässt das Priesterseminar in dem Glauben, erst dann Ruhe zu finden, wenn er bei der Familie des von ihm getöteten Russen um Verzeihung bittet. Doch statt der erhofften Vergebung, schlagen ihm dort der Hass und die Gewalt der Ehefrau entgegen … (Text: arte)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 01.11.2012 arte
      Original-Erstausstrahlung: Do 01.11.2012
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Dein Wille geschehe im Fernsehen läuft.

    Staffel 1 auf DVD und Blu-ray

    Auch interessant …