Das Survival-Duo: Zwei Männer, ein Ziel

    zurückStaffel 2, Folge 1–12weiter

    • Staffel 2, Folge 1
      Bild: DMAX
      Auf Feuerland (Staffel 2, Folge 1) – © DMAX

      Ein alter Vorderlader wird in der Wildnis zum Lebensretter. Mit der Feuerwaffe lassen sich hervorragend Raubtiere vertreiben, und das Schwarzpulver in der Büchse eignet sich im Notfall auch zur Behandlung von Verletzungen. Wenn man es in eine offene Wunde streut und dann anzündet, kann man so die Gefäße schließen und damit Blutungen stoppen. Eine ähnliche Methode haben schon die Alten Griechen angewendet, um verletzte Soldaten zu behandeln. Die Prozedur mit Brenneisen und heißem Öl glich einer Horror-Show, war aber effizient. Trotzdem sollte man die Survival-Strategie, die Cody Lundin und Dave Canterbury auf Feuerland demonstrieren, auf keinen Fall zuhause nachmachen. (Text: DMAX)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 28.08.2011 DMAX
      Original-Erstausstrahlung: Fr 22.04.2011 Discovery Channel U.S.
    • Staffel 2, Folge 2
      Bild: DMAX
      Lawinengefahr (Staffel 2, Folge 2) – © DMAX

      In Wyoming ist die Sonne kaum untergegangen und das Thermometer bereits auf minus 30 Grad gefallen! Um in ihrer ersten Nacht in den Rocky Mountains nicht zu erfrieren, suchen Dave und Cody Schutz in einer Schneehöhle. In ihrer windgeschützten, mit Kiefernästen ausgelegten Behausung tanken die beiden Kraft für den nächsten Tag und sprechen ein zentrales Thema an – das Abendessen. Denn den Survival-Profis ist die Sache irgendwie nicht geheuer: Quasi ums Eck liegt das Fleisch eines Wapiti-Kadavers bereit – tiefgefroren und garantiert noch frisch – ein Traum-Dinner sozusagen. Doch was, wenn das Duo bei der Abholung des Bratens plötzlich Besuch bekommt? Grizzly-Bären halten in der Nähe ihrer Beute ja gerne ein Verdauungsschläfchen. (Text: DMAX)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 11.09.2011 DMAX
      Original-Erstausstrahlung: Fr 29.04.2011 Discovery Channel U.S.
    • Staffel 2, Folge 3
      Bild: DMAX
      In den Everglades (Staffel 2, Folge 3) – © DMAX

      In den endlosen Graslandschaften der Everglades wimmelt es vor Giftschlangen, deren Bisse heftige Schmerzen verursachen oder auch lebensgefährlich sein können. Und in den trüben Gewässern lauern gefräßige Alligatoren auf die nächste Mahlzeit. Überlebens-Experte Dave Canterbury kennt diese Risiken aus seinen Tagen als professioneller Reptilienfänger noch sehr gut. Und er weiß auch genau, wo es am gefährlichsten ist: In der Umgebung des so genannten Pfeilwurz, einer bis zu drei Meter hohen Pflanzenart, hat das Wasser eine ideale Tiefe für Krokodile! Trotzdem überlässt Dave die Entscheidung, welchen Weg das Team einschlagen soll, seinem Kumpel Cody. Denn der ist selbst in diesem Morast barfuß unterwegs – trotz Warnungen seines Partners. (Text: DMAX)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 14.08.2011 DMAX
      Original-Erstausstrahlung: Fr 06.05.2011 Discovery Channel U.S.
    • Staffel 2, Folge 4
      Bild: DMAX
      Im Dschungel Thailands (Staffel 2, Folge 4) – © DMAX

      Einige Dschungelgebiete Thailands zählen zu den zu ältesten Wäldern der Erde. Sie beheimaten Hunderte von Säugetier-, Reptilien- und Vogelarten, herrliche Orchideen, Farne und Baumriesen. Inmitten dieser atemberaubenden Wildnis kann man die Natur von ihrer schönsten Seite erleben, aber auch von ihrer härtesten. Vor allem, wenn man sich tief im Regenwald verirrt. Schwärme von Malariamücken, Blutegel und Giftschlangen nehmen dem Dschungel jäh sämtliche Reize und verwandeln ihn in einen drückenden Alptraum. Bei über 70 Prozent Luftfeuchtigkeit funktionieren die körpereigenen Kühlsysteme nämlich nur noch eingeschränkt, weil Schweiß auf der Haut nicht mehr trocknen kann. Jeder Schritt wird damit zur Qual. Trotzdem nehmen Dave und Cody die Strapazen auf sich und zeigen, wie man der grünen Hölle lebend entkommt. (Text: DMAX)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 02.10.2011 DMAX
      Original-Erstausstrahlung: Fr 13.05.2011 Discovery Channel U.S.
    • Staffel 2, Folge 5
      Bild: DMAX
      In den Great Plains (Staffel 2, Folge 5) – © DMAX

      230.000 Quadratkilometer Prärie und ein unaufhörlicher eisiger Wind bringen Öko-Freak Cody Lundin in Montana bis an die Grenzen. Entgegen seiner Gewohnheit, immer und überall barfuß zu gehen, trägt der Natur-Fan in dieser Episode dicke Wollsocken. Sonst würde er die Tour durch die einsame Wildnis des Mittleren Westens wohl nicht durchstehen. Auch sein hart gesottener Survival-Kumpel Dave, immerhin durch jahrelanges Training beim Militär gestählt, findet den Winter in den Great Plains „einfach nur ekelhaft“. Doch es hilft nichts, auf dem steinigen Weg zurück in die Zivilisation haben die beiden ungleichen Outdoor-Spezialisten noch haufenweise Hindernisse und Herausforderungen zu meistern. So zum Beispiel die berüchtigten „Badlands“, wild zerklüftete Erosionslandschaften, die jeden Schritt zur Hölle machen. (Text: DMAX)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 18.09.2011 DMAX
      Original-Erstausstrahlung: Fr 20.05.2011 Discovery Channel U.S.
    • Staffel 2, Folge 6
      Bild: DMAX
      In der Steppe Afrikas (Staffel 2, Folge 6) – © DMAX

      In unseren Breitengraden zeigt der eigene Schatten um die Mittagszeit gen Norden, auf der Südhalbkugel verhält es sich genau umgekehrt. Deshalb ist es für Dave und Cody auch in Afrika kein Problem, die Himmelsrichtung, in die sie marschieren müssen, anhand des Sonnenstandes zu bestimmen. In der tiefsten Savanne ohne Waffen oder sonstige Ausrüstung am Leben zu bleiben, ist dagegen weitaus problematischer. Umringt von Raubkatzen und Reptilien fühlen sich die Survival-Kumpane in der Wildnis wie Lebendfutter und haben das beunruhigende Gefühl, dass sich die Raubtiere der Region schon die Zähne wetzen. Doch das Löwen-Rudel ganz in der Nähe ist viel zu träge, um bei über 40 Grad im Schatten auf die Jagd zu gehen. (Text: DMAX)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 09.10.2011 DMAX
      Original-Erstausstrahlung: Di 24.05.2011 Discovery Channel U.S.
    • Staffel 2, Folge 7
      Bild: DMAX
      Verloren im Nebelwald (Staffel 2, Folge 7) – © DMAX

      Endlich ein trockener Unterschlupf! Nach einem schier endlosen Marsch durch den Nebelwald Panamas wird Naturbursche Cody Lundin schließlich doch fündig. Aber auch in der nasskalten Wildnis von Mittelamerika gilt das „First come, first served“-Prinzip. Beim zweiten Hinsehen stellt der Survival-Profi nämlich entsetzt fest, dass andere diese Herberge schon vor ihnen in Beschlag genommen hatten. Trotz drohender Unterkühlung wollen er und sein ausgehungerter Kumpel Dave das Nachtlager dann doch nicht mit Vampir-Fledermäusen zu teilen. Also bleibt den beiden nichts anderes übrig, als sich weiter durch die grüne Hölle zu schlagen – in der Hoffnung auf eine warme Mahlzeit und einen sicheren Schlafplatz. (Text: DMAX)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 04.09.2011 DMAX
      Original-Erstausstrahlung: Fr 27.05.2011 Discovery Channel U.S.
    • Staffel 2, Folge 8
      Bild: DMAX
      Gestrandet im Pazifik (Staffel 2, Folge 8) – © DMAX

      Rund 25.000 unbewohnte Inseln gibt es im Pazifischen Ozean, der mit seinen Wassermassen über ein Drittel der Erdoberfläche bedeckt. Auf einer davon demonstrieren Dave und Cody in dieser Episode, wie man ein Schiffsunglück überlebt. So ist zumindest der Plan. Dabei hat das Survival-Duo mit ähnlichen Problemen zu kämpfen wie gewöhnliche Kreuzfahrer: Cody ist auf dem Rettungsfloß so seekrank geworden, dass er sich buchstäblich die Seele aus dem Leibe kotzt. Wegen des hohen Flüssigkeitsverlusts wird sein Zustand auf der einsamen Insel langsam lebensbedrohlich. Sein Kumpel Dave setzt alle Hebel in Bewegung, um Cody zu helfen und überredet ihn schließlich, ein paar Bissen zu sich zu nehmen. Doch die erste Mahlzeit, die der ehemalige Militärausbilder heranschafft, verschlimmert die Lage weiter: Rochen sind äußerst proteinhaltig, und um sie zu verdauen, braucht man reichlich sauberes Trinkwasser. (Text: DMAX)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 25.09.2011 DMAX
      Original-Erstausstrahlung: Fr 03.06.2011 Discovery Channel U.S.
    • Staffel 2, Folge 9
      Bild: DMAX
      Staubige Zeiten in Mexiko (Staffel 2, Folge 9) – © DMAX

      Egal ob Sumpf, Gletscher oder Regenwald – Survival-Profi Dave Canterbury kommt mit jeder Umgebung zurecht. Immerhin war der Amerikaner jahrelang Ausbilder beim US-Militär. Sein Credo lautet: Hauptsache es gibt Wasser! Doch genau das findet man in den endlosen Salzwüsten der mexikanischen Halbinsel Baja California äußerst selten. Und wenn es dort mal regnet, was fast nie vorkommt, hat man auch nichts davon. Das viele Salz im Boden macht das Regenwasser nämlich im Handumdrehen unbrauchbar. Außerdem muss man in dieser unwirtlichen Region eine weitere Regel beachten: In der Wüste verdreifachen sich die Wege. Was dort zum Greifen nah erscheint, ist oft kilometerweit entfernt. (Text: DMAX)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 21.08.2011 DMAX
      Original-Erstausstrahlung: Fr 10.06.2011 Discovery Channel U.S.
    • Staffel 2, Folge 10
      Bild: DMAX
      Im Okavango-Delta (Staffel 2, Folge 10) – © DMAX

      In Botswana, im Süden Afrikas, mündet der Okavango-Strom in einem gewaltigen Binnendelta in die Kalahari-Wüste. Mit seiner einzigartigen Fauna und Flora ist dieses riesige, artenreiche Feuchtgebiet ein wahres Eldorado für Natur-Freaks. Trotzdem sollte man hier auf der Hut sein. Vor allem das heimische Flusspferd kann nichtsahnenden Besuchern ordentlich zusetzen und auch sehr gefährlich werden: Die bis zu 4,5 Tonnen schweren Kolosse können nämlich viel schneller laufen, als ihre Körperfülle ahnen lässt, und sind außerdem mit riesigen Zähnen bewaffnet. Wenn es sein muss, verteidigen sie ihr Territorium damit auch gegen große Raubtiere. Aus diesem Grund begegnen Dave und Cody den angriffslustigen Hippos mit gehörigem Respekt. (Text: DMAX)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 16.10.2011 DMAX
      Original-Erstausstrahlung: Fr 17.06.2011 Discovery Channel U.S.
    • Staffel 2, Folge 11
      Bild: DMAX
      Cody (l), Dave (r). – © DMAX

      Da es in den Wäldern von Kentucky reichlich Nahrung gibt, werden Dave und Cody bei ihrem Survival-Trip in den Appalachen wohl nicht verhungern. Mit ihrer improvisierten Falle aus einem zurechtgebogenen Ast und Daves Schnürsenkeln sollten sie auch irgendwann eines der Erdhörnchen erwischen, die hier in Scharen herumlaufen. Schwierigkeiten könnte es allerdings bei der Zubereitungsart geben: Roh wollen die Outdoor-Profis ihre Beute nicht verzehren, aber beim Feuer machen stoßen sie hart an ihre Grenzen. Selbst die Jahrtausende alte Methode des „Feuerbohrens“ hilft ihnen beim Ausflug ins Cumberland Plateau nicht weiter, das Holz ist einfach zu nass. (Text: DMAX)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 23.10.2011 DMAX
      Original-Erstausstrahlung: Fr 24.06.2011 Discovery Channel U.S.
    • Staffel 2, Folge 12
      Bild: DMAX
      Im Holzfällerland (Staffel 2, Folge 12) – © DMAX

      Man nennt sie „Witwenmacher“, weil sie bei starkem Sturm wie Streichhölzer umknicken und einen Menschen in null Komma nichts erschlagen können. Die Rede ist von uralten, abgestorbenen Kiefern im Bundesstaat Maine, die fast schon zum Markenzeichen der Region geworden sind. Wer sich hier bei einem Ausflug in die Wälder verirrt, sollte schauen, dass er schleunigst wieder aus dem Dickicht herauskommt. Außerdem ist der Nordost-Zipfel der USA ziemlich feucht und kalt – alles in allem eine recht unwirtliche Gegend. Deshalb dürfen sich Dave und Cody glücklich schätzen, dass sie wenigstens ein prasselndes Lagerfeuer haben, an dem sie sich und ihr Essen aufwärmen können. Dass es zum Dinner nur eine Dose Hundefutter – die allerletzte Notration – gibt, ist zwar harter Tobak, aber in der Not frisst der Teufel bekanntlich Fliegen. (Text: DMAX)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 30.10.2011 DMAX
      Original-Erstausstrahlung: Fr 01.07.2011 Discovery Channel U.S.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Das Survival-Duo: Zwei Männer, ein Ziel im Fernsehen läuft.