Fernsehfilm in 3 Teilen, Folge 1–3

    • Eine Kutsche rast durch die Nacht. Katharina von Strahlberg (Iris Berben) eilt zu ihrer Schwägerin Martha (Catherine Flemming), die ihrem Leben ein Ende setzen will. Martha ist schwanger – jedoch nicht von ihrem Ehemann Heinrich von Strahlberg (Alexander Held). Plötzlich ein Schuss… Mit dem Tod von Martha beginnt für Katharina der Aufbruch in ein neues und unbekanntes Leben. Katharinas Ehemann, Oberst Richard von Strahlberg (Robert Atzorn), und sein Bruder Heinrich, Jurist und Reserveoffizier, stehen vor dem Abschluss eines Jahrhundertgeschäfts: die Erschließung von Diamantminen in den deutsch-ostafrikanischen Kolonien, finanziert mit Millionen von Subventionsgeldern des Deutschen Reichs. Völlig vereinnahmt von seinen Geschäften, ignoriert Richard die Sorgen seiner Frau – bis Katharina die Scheidung verlangt. Die offizielle Gesetzgebung lässt eine Trennung zwar zu, doch ihrem Ehemann den Betrug nachzuweisen, ist aussichtslos. Katharina verlässt schließlich ihren Ehemann. Dabei stellt sich selbst ihr geliebter Sohn Georg (Benjamin Strecker), der wie sein Vater eine militärische Karriere anstrebt, gegen seine Mutter. Sozial geächtet und gesellschaftlich im freien Fall, bleibt Katharina nur eine Wahl: Sie muss ganz von vorn anfangen.

      Sie akzeptiert gegen Richards Willen die Einladung von dessen kolonialem Geschäftspartner Arne Larson (Thorsten Merten) nach Afrika – obwohl sie sich die Beweggründe seiner Hilfe nicht erklären kann. Als sie im afrikanischen Tanga eintrifft, ist Arne Larson jedoch auf unerklärliche Weise verschwunden. Sie nimmt aus Not das Angebot des deutschen Tropenarztes Dr. Franz Lukas (Matthias Habich) an, ihn auf seinen Forschungsreisen als Krankenschwester zu begleiten. Während eines Zwischenstopps auf der Farm zweier deutscher Aussteiger, Sebastian Hofmann (August Schmölzer) und seinem Freund Thomas (Thomas Arnold), kommt Katharina erstmals zur Ruhe. Sie begegnet dem Schotten Victor March (Pierre Besson), der beim britischen Militär arbeitet. Zwischen beiden besteht sofort eine besondere Anziehungskraft. Doch die Schatten der Vergangenheit holen Katharina schneller ein, als ihr lieb ist. Denn sie begegnet Richard und Heinrich, die sich geschäftlich ebenfalls in Deutsch-Ostafrika aufhalten und Georg bei sich haben. Gleichzeitig bricht in Europa der Erste Weltkrieg aus. Noch bevor Katharina sich mit Georg versöhnen kann, kommt es in der Nähe der Farm zu einem tragischen Zwischenfall, der Katharinas Leben abermals verändern wird… (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungMo 08.01.2007ZDF
    • Nach dem heimtückischen Mord an Georg von Strahlberg konnte der Täter unerkannt fliehen. Getrieben von Wut und Trauer schwört Katharina (Iris Berben), denjenigen zur Rechenschaft zu ziehen, der für den Tod ihres Sohnes verantwortlich ist. Doch an Ermittlungen von offizieller Seite ist nicht mehr zu denken, denn mittlerweile hat der Krieg auch die Kolonie Deutsch Ostafrika erreicht. Richard von Strahlberg (Robert Atzorn) will sich in den militärischen Auseinandersetzungen Meriten erwerben. Doch zu seinem Unmut muss er sich dem Kommando des deutschen Oberst Lettow-Vorbeck unterstellen.

      Katharina zieht mit dem Tropenarzt Dr. Franz Lukas (Matthias Habich) als Krankenschwester durchs Land. Auf ihren Reisen stößt sie auch auf die Diamantmine, für deren Erschließung Richard und Heinrich (Alexander Held) vom Deutschen Reich seinerzeit Fördergelder in Millionenhöhe kassiert haben. Und unter dem Deckmantel des Krieges sind inzwischen verschiedene „Geschäftspartner“ der Brüder von Strahlberg auf rätselhafte Weise ums Leben gekommen. Nur Arne Larson (Thorsten Merten), der Katharina nach Afrika eingeladen hatte, scheint noch zu leben, bleibt aber verschollen. Katharina findet heraus, dass die Erschließung der Diamantmine von Anfang an nichts als ein riesiger Betrug war, den Richard und Heinrich von langer Hand clever geplant haben. Die Brüder scheinen die Fördergelder aber nicht mehr zu besitzen. Wohin sind die Millionen spurlos verschwunden? Und was hat Georgs Tod mit den geheimnisvollen Machenschaften zu tun?

      Katharina schlägt sich mittlerweile alleine als Krankenschwester durch. Nahrungsmittel und Medikamente werden immer knapper, das Leid wird umso größer. Sie begegnet erneut dem britischen Offizier Victor March (Pierre Besson). Beide entwickeln eine tiefe Verbundenheit, aber offiziell müssen sie Feinde sein, denn der Krieg trennt Victor und Katharina. Ihre Begegnungen werden von den alltäglichen Grausamkeiten des Krieges überschattet. Und während einer Schlacht zwischen Deutschen und Briten wird Victor niedergeschossen… (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 10.01.2007ZDF
    • Im Umfeld der dramatischen Kriegsereignisse lässt Heinrich von Strahlberg (Alexander Held) seine Schwägerin Katharina (Iris Berben) wegen Spionageverdachts festnehmen – ihr droht die Todesstrafe. Nur ihr treuer Weggefährte, der Tropenarzt Dr. Franz Lukas (Matthias Habich), hält zu ihr. Er kann Katharina zwar vor dem Tod retten, sie bleibt jedoch in Haft. Und ihre Situation verschärft sich, als auch Emilia Larson (Teresa Harder) Katharina der Kolaboration beschuldigt. Victor March (Pierre Besson) hat seine Schussverletzung zwar überlebt, aber er wird schwer verletzt in seine Heimat, nach Schottland, zurückgeschickt. Richard (Robert Atzorn) und Heinrich (Alexander Held) verdächtigen unterdessen Victor March, hinter dem Diebstahl der Millionen zu stecken. Als Richard einen letzten Versuch unternimmt, Katharina für sich zurück zu gewinnen, teilt er ihr seinen Verdacht mit. Katharina ist verzweifelt: Denn wenn Victor das verschwundene Geld besitzt, hat er auch die Komplizen der Brüder von Strahlberg auf dem Gewissen – und wäre ebenso der Mörder ihres Sohnes Georg.

      Katharina kann aus der Gefangenschaft entkommen und findet Zuflucht auf Sebastian Hofmanns (August Schmölzer) Farm. Aber sie weiß, dass sie dem Rätsel um Georgs Tod nur noch durch Victor auf die Spur kommen kann. Wer ist Victor March wirklich und welche wahren Absichten verfolgt er? Ist er weiterhin der, für den sie ihn die längste Zeit über gehalten hat? Oder handelt es sich bei Richards Vorwürfen vielmehr um eine Intrige ihres Mannes mit der Absicht, sie zurückzugewinnen? Katharina begibt sich auf eine Reise, die sie nicht nur immer weiter in feindliches Terrain führen wird, sondern auch in die Tiefen von Victors Vergangenheit. In Schottland erlangt Katharina ungeheuerliche Erkenntnisse, die ihren Nachforschungen eine dramatische Wendung geben. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungSo 14.01.2007ZDF

    weiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Afrika, mon amour im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…