6 Folgen, Folge 1–6

    • Folge 1
      Ein ganzer Wurf junger Schäferhunde wird auf der Zuchtstation der Miliz geboren – ein toller und rührender Anblick: Einer davon ist Vels, den wir sechs Folgen lang begleiten werden, von seiner Geburt an bis zu dem Augenblick, da er von seinem zukünftigen Herrn abgeholt und auf den Namen Vels getauft wird. Schließlich löst er seinen größten Fall. Aber bis dahin ist es noch weit. Erst muss der winzige Vels einmal die Augen öffnen, seine ersten Schritte versuchen und schließlich sogar eine Treppe bezwingen – eine äußerst knifflige Angelegenheit. Dass er es schließlich schafft, ist Ehrensache. Vels ist immerhin aus bester Familie, sein Stammbaum ist lang und voller großer Namen. (Text: MDR)
    • Folge 2
      Der Schäferhund Vels musste die Aufzuchtstation verlassen. Ein fremder Mann hat ihn abgeholt, der nun sein neuer Lehrer sein soll. Vels ist es ganz schön unheimlich zumute, aber mit der Zeit gewöhnt er sich an seine neue Familie – den Oberleutnant der Miliz Fuka und dessen Sohn Honza. Mit Honza spielt er oft und erlebt seine ersten kleinen Abenteuer. (Text: MDR)
    • Folge 3
      Schule – jedes Kind weiß, was das ist. Dass es auch eine Schule für Hunde gibt und was dort gelernt wird, wissen sicher nicht alle. Der Schäferhund Vels, der sich inzwischen in seiner neuen Familie gut eingelebt hat, bezieht mit seinem Herrn die Hundeschule, eine Art Internat. Welche Fächer dort unterrichtet werden? Nun, es gibt langweilige Unterrichtsstunden, in denen es immer wieder heißt, üben und nochmals üben. Aber es gibt auch aufregende und spannende Fächer, z.B. das „Auffinden einer vermissten Person“. Keine Frage, in welchem Fach Vels seine Reifeprüfung macht! (Text: MDR)
    • Folge 4
      Vels ist nun ein richtiger Diensthund und will zeigen, was er kann. Aber zunächst einmal gibt es nichts zu erleben außer ganz normalen Streifengängen. Und als dann schließlich etwas passiert, ist es eine so schlimme Sache, dass Vels sich kaum beherrschen kann. Zwei Männer, die aus einem Gefängnis geflohen sind, haben seinen Herrn niedergeschlagen, und Vels konnte nicht eingreifen, da er eingesperrt war. Doch als der Hund freikommt gibt es für ihn kein Halten… (Text: MDR)
    • Folge 5
      Was hat ein Diensthund im Winter zu tun? Die täglichen Streifengänge im Ort sind für Vels kein Problem, die Straßen sind geräumt, die Wege gefegt. Doch auf den Bergen liegt tiefer Schnee und als Vels helfen soll, drei vermisste Kinder zu finden, die eine Abkürzung für ihre Skitour benutzt haben, wird die Sache brenzlig. Ein Glück, dass es den Schnee-Scooter gibt, aber Pech, dass Herrchen ihn so schlecht fährt… (Text: MDR)
    • Folge 6
      Zwei Tankstellenräuber, die schon einige Zeit ihr Unwesen treiben, werden schließlich mit Hilfe von Vels auf frischer Tat ertappt. Vels wird dabei angeschossen, im Hundekrankenhaus operiert und nach einigen schweren Tagen ist es sicher: Er wird überleben. (Text: MDR)

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Abenteuer auf vier Beinen online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…