4–3–2–1 Hot & Sweet
    49 Ausgaben
    Deutsche Erstausstrahlung: 11.06.1966 ZDF

    Beliebte Samstagnachmittagssendung im ZDF mit internationalen Popstars, moderiert von Lotti Ohnesorg, später Alf Wolf und schließlich Suzanne Doucet und Ilja Richter. Suzanne, die gerade mit Ilja Richter das Fernseh-Musical „Tonys Freunde“, in dem u.a. auch Rainer Werner Fassbinder mitgewirkt hat, abgedreht hatte, wurde vom ZDF für „4–3–2–1 Hot & Sweet“ als Moderatorin engagiert und brachte den damals 15-jährigen Ilja mit in die Sendung. Gemeinsam erarbeiteten sie das Konzept, die Moderationen mit selbstgeschriebenen Sketchen aufzulockern. Dieses Konzept wurde dann von Ilja alleine weitergeführt in der Sendung „Disco“. Suzanne moderierte danach die Life Sendung „Hits à Gogo“ in der Schweiz und ARD. (Text: Suzanne Doucet)

    Fortsetzung als disco

    DVD-Tipps von 4–3–2–1 Hot & Sweet-Fans

    4–3–2–1 Hot & Sweet – Streams

    4–3–2–1 Hot & Sweet – Community

    User 103551 am 01.02.2018 22:01: Hier eine Info zur Sendung vom 20.09.1969 um 16:00 Uhr im 2. Programm.

    4 - 3 - 2 - 1 Hot and Sweet
    Musik für junge Leute
    Durch die Sendung führen Suzanne Doucet und Ilja Richter
    Mitwirkende:
    Jethro Tull
    Joe Cocker
    The Soulful Dynamics
    Sandie Shaw
    Joe Dolan
    Madeline Bell
    P. J. Proby
    The Kinks
    The Foundations
    Desmond Dekker
    Julian Clerc
    Barry Ryan
    und The Hollies
    Szenenbild: Sergiu Singer
    Regie: Dieter Wendrich

    Quelle: Hörzu Nr. 38 von 1969
    Peter (geb. 1978) am 11.05.2013: In der Nostalgieecke gab´s ja mal von jemandem (Boris?) eine Liste von Sendungen mit Ausstrahlungsdatum und Name der Interpreten, die pro Sendung auftraten. Wäre echt toll, wenn er sie auch hier mal reinstellen würde. Wirklich sehr schade finde ich, dass sogar die Beatles bei "Hot and Sweet" auftraten und auch dies gelöscht sein soll. Mich würde auch interessieren, welche Lieder sie hier sangen.
    Discostewart (geb. 1976) am 12.02.2011: Ilja Richter hat nochmals bestätigt, dass die Bänder gelöscht wurden. Habe ich gestern in der NDR Talkshow gesehen... Echt verdammt schade sowas. Gerade bei Musik Shows
    Bernd (geb. 1961) am 03.02.2010: Ich habe heut mit Suzanne Doucet gemailt. Sie meint, dass die Bänder gelöscht sind.
    Heinz (geb. 1963) am 21.06.2006: An die Musik-Sendung 4-3-2-1-Hot & Sweet mage ich mich nur noch an Ilja Richter erinnern, die er ca. 1968-1970 moderiert hat, wo auch so spitze war, wie Disco.
    Disco 71-82 war meine beste und liebste Musik-Sendung die es je gab.
    Viele Grüsse von Heinz

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Monatliche 45 minütige Popmusiksendung am Samstagnachmittag mit den aktuellen Hits englischsprachiger Postars live im Studio und als Filmzuspielung (Startkommando: 4–3–2–1!).

    Die Show war die Antwort des ZDF auf den erfolgreichen Beat-Club in der ARD. Zuerst moderierte Lotti Ohnesorg, dann Alf Wolf. 1969 übernahmen Susanne Doucet und Ilja Richter und fingen an, zwischen den Songs Sketche zu spielen. Richter war mit 16 Jahren Deutschlands jüngster Fernsehmoderator. Er wurde spätestens mit der Nachfolgesendung Disco zum Star, die er allein moderierte. Doucet wurde vom ZDF gefeuert, weil sie gleichzeitig in ihrem Heimatland Schweiz eine ähnliche Sendung moderierte, die das ZDF als Konkurrenz betrachtete.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn 4–3–2–1 Hot & Sweet im Fernsehen läuft.