X-Factor: Das Unfassbare

X-Factor: Das Unfassbare

USA 1997–2001 (Beyond Belief: Fact Or Fiction?)
Deutsche Erstausstrahlung: 05.08.1998 RTL 2
Alternativtitel: X-Factor

In der Mysterieserie „X-Factor: Das Unfassbare“ wird das Urteilsvermögen der Zuschauer auf die Probe gestellt. Nachdem der Moderator die Sendung mit einer optischen Illusion eingeleitet hat, werden nacheinander verschiedene Storys gezeigt, in denen eine mysteriöse Begebenheit der Kern ist.

Der Zuschauer soll nun entscheiden, welche wahr, und welche falsch sind. Am Ende der Sendung löst der Moderator die Storys auf. (Text: Erik Hilse)

X-Factor: Das Unfassbare auf DVD
X-Factor: Das Unfassbare im Fernsehen
Fr
03.04.201503:55–04:35 UhrRTL II122.06Fernlicht / Der magische Umhang / Rudi Hernandez / Kinderbilder / Das Zirkuspferd
03:55–04:35 Uhr
Fr
03.04.201504:35–05:15 UhrRTL II132.07Die Mumie / Auf Nummer Sicher / Nachtwache / Der schwarze Riese / Abgeschleppt
04:35–05:15 Uhr
Sa
04.04.201506:20–07:00 UhrRTL II384.06Die Studentenbude / Die kleine Künstlerin / Der Wettermann / Lachen bis der Arzt kommt / Zimmer 245
06:20–07:00 Uhr
Sa
04.04.201507:00–08:00 UhrRTL II394.07Der Kranz / Der Wassergeist / Tants / Wahlkampf / Der Brillantring
07:00–08:00 Uhr
So
05.04.201505:40–06:25 UhrRTL II384.06Die Studentenbude / Die kleine Künstlerin / Der Wettermann / Lachen bis der Arzt kommt / Zimmer 245
05:40–06:25 Uhr
So
05.04.201506:25–07:05 UhrRTL II394.07Der Kranz / Der Wassergeist / Tants / Wahlkampf / Der Brillantring
06:25–07:05 Uhr
Fr
10.04.201504:05–05:15 UhrRTL II142.08King Kirby / Fußspuren / Der Schlafwandler / Lobet den Herrn / Napoleons Stuhl
04:05–05:15 Uhr
Fr
17.04.201504:00–05:15 UhrRTL II152.09Rock ’n Roll / Die Milchkanne / Die Brautjungfer / Totenstimme / Schach mit dem Jenseits
04:00–05:15 Uhr
Sa
18.04.201505:15–06:00 UhrRTL II152.09Rock ’n Roll / Die Milchkanne / Die Brautjungfer / Totenstimme / Schach mit dem Jenseits
05:15–06:00 Uhr
Fr
24.04.201504:00–05:15 UhrRTL II162.10Harley Davidson / Der Blindenhund / Jäger / Die Legende der Krähe / Poker
04:00–05:15 Uhr
Fr
01.05.201503:55–04:40 UhrRTL II172.11Der Zeppelin / Flohmarkt / Der Reporter / Engel / Buenos Dias
03:55–04:40 Uhr
Fr
01.05.201504:40–05:40 UhrRTL II404.08Das schützende Licht / Eine Blume als Zeuge / Tödlicher Zauber / Das alte Fahrrad / Der Klavierlehrer
04:40–05:40 Uhr
X-Factor: Das Unfassbare – Community
Lanera am 10.03.2015: Hallo liebe Community!
Auch ich bin großer Fan der Serie "X-Factor: Das Unfassbare", die mich seit meiner frühen Kindheit begleitet und die mich auch mal hin und wieder meinen nächtlichen Schlaf gekostet hat, insbesondere die Storys "Der Totengräber", "Am Wegesrand" und "Scream".
Was nach all den Jahren noch immer nicht verstehen kann ist, weshalb RTL II es bis heute nicht geschafft hat, die Episoden in ungeschnittener Fassung Samstags oder Sonntags am Morgen zu zeigen. Erst kürzlich las ich voller Vorfreude hier auf der Seite bei den Sendeterminen zur Serie (super Sache, dass man die Sendetermine mal einfach so abrufen kann; das schaffen des öfteren selbst die Sender nicht, die die Serie ausstrahlen), dass meine Lieblingsgeschichte "Der Totengräber" irgendwann im Zeitraum von 6:20 Uhr bis 7:20 und danach gleich eine meiner absoluten Lieblingsstorys, nämlich "Scream" gezeigt wird. Dass es sich hierbei einmal mehr um die mit unnötigen Schnitten ausgestatte Schnipselfassung hält war mir im vorhinein klar. Laut der Sendetermin-Liste zeigt RTL II die gleichen Episoden Sonntag Morgen, allerdings etwas früher, nämlich von 05:40 - 6:50. Tja: Denkste! RTL II zeigte im Nacht- bzw. Frühprogramm noch einen Film und überzog damit die Sendezeit von X-Factor um ganze 11 Minuten(!). Warum zeigt RTL II soviel Werbung, dass man dann seine Lieblingsepisode dieser einzigartigen Serie nicht mehr komplett sehen kann, sondern nur 3 Geschichten und deren Auflösung gezeigt wird? Darüber hinaus blendete RTL II am Ende zur Information folgendes ein: "Gleich noch eine Folge: X-Factor: Das Unfassbare". Stattdessen wurden dann aber Teleshop gezeigt? Wie kann es sein, dass RTL II etwas von "gleich, X-Factor" schreibt und dann etwas komplett anderes zeigt. Warum zeigt RTL II die Szene in welcher der gemeine Totengräber in seinem Wohnwagen betrunken in seinem Bett liegt und die alte Dame vor seiner Behausung das unheimliche Lied singt nicht vollständig? Im nächsten Schnitt jedenfalls ist dann die Beerdigung der alten Dame (wovon die beiden jungenTotengräber allerdings nichts gewusst haben dürften) zu sehen und wie die beiden Jungs gefeuert werden. Dann schlägt der fiese Totengräber auf den Sarg ein, was aber beim RTL II-Umschnitt nicht einmal zu sehen ist. Er fliegt dann nach hinten in die Grube und das wars. Die eigentliche Schlüsselszene fehlt komplett. Kein Zuschauer könnte sich beim erstmaligen Ansehen der Geschichte die Zusammenhänge erklären. Diese Story ist, wie auch einige andere Geschichten in dieser Version völlig aus dem Konzept gerissen. Oder die Geschichte "Scream": Der gemeine Harold Ratcher stürmt in den Garten mit einem (unechten?) Beil und brüllt den Garten(?) an: "Mach' ne Fliege". Was ist da geschehen? Etwas später möchte der Farmer die Eingangstür schließen (nicht zu sehen), jedoch ist die als Sensenmann verkleidete Person bereits im Haus und jagt Ratcher einen Riesenschreck ein, so dass dieser einen Herzinfarkt erleidet. Das alles ist aber nicht zu sehen! Man sieht die Eingangstür und im nächsten Schnitt Harold wie er sich an die Brust fasst und die Auskunft seiner Frau, dass ihr Mann einen Herzinfarkt erlitten habe. Dann sehen beide auf und .... Schnitt! Dass das Beil im Kürbis steckt zeigt RTL II natürlich nicht, denn ein Beil gehört doch nicht in einen Kürbis. Ein weiteres Beispiel (langsam muss ich beginnen mich kürzer zu fassen) ist die Story die sich um eine Krankenschwester und einen mysteriösen Patienten handelt, der - wie sich später herausstellt - ein Vampir ist. Ein Kollege der Krankenschwester bringt den Fremden zum Röntgen, so dass die Schwester in Ruhe das Zimmer des Patienten untersuchen kann. Sie blickt in das kleine im Zimmer befindliche Bad und sieht viele Blutkonserven auf dem Boden liegen. Der Patient kommt in der Uncut-Fassung ins Zimmer und führt den Kollegen der Krankenschwester in einem Rollstuhl. Die Schwester entdeckt, dass ihr Kollege zwei Bissspuren an der Kehle hat. Der Unbekannte ist offenbar ein Vampir der auf dem Flur von einer Sicherheitswache festgehalten wird, sich jedoch gegen den Mann wehren kann und durch das Fenster flüchtet indem er durch dieses springt. In der geschnitten Fassung zeigt RTL II nur, dass die Blutkonserven auf dem Boden liegen und die Krankenschwester zu weinen beginnt. Im Hintergrund ist zersprungene Fenster zu sehen. Nur....wie konnte es zerspringen? Das ist einfach nicht zu sehen.
Marina am 02.03.2015: Ich fand die Serie auch immer klasse. Heutzutage gibt es sowas nicht mehr, nur noch Pseudo-Reality-Sendungen. Wird mal Zeit für eine neue Serie wie X-Factor.
dave1 (geb. 1992) am 19.08.2014: Hallo liebe Leser,
als erstes möchte ich mich mal über X Facktor das unfassbare äußern. Diese Serie ist mit Abstand die beste mystery Serie überhaupt.
Mit X Facktor das unfassbare begann mein leben, die Serie hat mein ganzes leben beeinflußt. Es fängt bei der location an, sie ist einfach traumhaft schön. Schon allein die Atmosphäre des Studios bringt ein in Faszination. Jede folge ob wahr oder Erfunden ist ein Meisterwerk. Ohne die Fantasy von den erfundenen Geschichten der Autoren, wären die Folgen nicht so geheimnisvoll und Spannend. Zudem sind die Moderatoren sehr gut auserwählt worden, ihre Sympathie Strahlt eine so positive Energie aus. Nach Jahrelanger Hoffnung auf eine DVD der Serie, konnte ich meine Tränen nicht verbergen, als die 4 Stafel endlich in Deutschland veröffentlicht wurde, ist mein Traum wahr geworden. Nun brauche ich nicht mehr meine aufgenommen Videokassetten benutzen, und kann X Facktor das unfassbare in eine neue Qualitative Fassung sehen. Leider nur die 4 Staffel was mich sehr sehr traurig macht. Ich Recherchiere täglich nach der Staffel 1-3 nur biss jetzt ist in Deutschland noch nichts erscheinen, das wundert mich so, da die Staffel 1 biss 3 Folgen enthalten die einfach nur der hammer sind. Ich hoffe so sehr das die restlichen 3 Staffeln bald in Deutschland erscheinen werden denn dann ist mein traum vollständig und ich bin der Glücklichste Mensch auf Erden. Ein Leben Ohne X Facktor das unfassbare währe für mich unvorstellbar.
Petra Ulla Mueller (geb. 2009) am 02.08.2014: In dem Kurzfilm " der Musiker" ist es so wirklich passiert. Meine Schwester leidet seit dem 4ten Lebensjahr an Gehör Verlust. Jetzt ist sie 31 Jahre alt. Hatte mehrfache hör stürze. Fast taub. Sie war ihrer Beschreibung nach unterwegs, wo es laut war. Sie beschildert, es gab ein knackst in den Ohren. Seither hört sie von 10 Prozent plötzlich 90. Den Ärzten ist es ein Rätsel. Herzlichst, Petra
Christoph (geb. 1985) am 24.01.2014: X factor ist bei weitem das einzige aus diesem Genre was noch im Fernsehen läuft.

Die Serie ist sehr gut gemacht. Einige Folgen sind sehr gruselig und spannend, während andere wiederum lächerlich erscheinen. Ich fand es früher noch besser, als immer wieder neue Folgen auf RTL2 liefen. Doch die Serie wurde 2001 endgültig in den USA abgesetzt. Dabei ist und war die Serie in Deutschland am erfolgreichsten. In den USA zum Beispiel hatte die Serie keine guten Quoten.

Man kann die Serie kaum mit Twillight Zone vergleichen, da diese Serie reine Fiktion gewesen ist.

X-Factor wiederum beinhaltete auch einige Geschichten, deren Existenz bewiesen worden ist. Ausserdem baut die Serie zu großen Teilen auf Zufall und Schicksal.

Da das Serienfinale 2001 stattfand, ist es leider nur verständlich, wenn auf RTL2 nur noch Wiederholungen laufen.
X-Factor: Das Unfassbare – News
Mitwirkende
ModerationJames Brolin1997-1998
 Jonathan Frakes1998-2001
Dies und das
Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

45 tlg. US-Mysteryreihe („Beyond Belief: Fact Or Fiction“; 1997–2002).

In drei bis fünf Kurzfilmen pro Folge werden unheimliche und nicht erklärbare Geschichten erzählt. Es geht um Verstorbene, die aus dem Jenseits zurückkehren, um ihren Tod zu rächen oder andere vor dem gleichen Schicksal zu bewahren, oder andere Ereignisse, die nachweislich eingetreten sind, aber nach nüchterner Faktenlage gar nicht möglich sein können. Bis zum Ende der jeweiligen Sendung werden die Zuschauer im Dunkeln gelassen, welche der gezeigten Filme wahr sind und welche frei erfunden.

James Brolin war der Moderator der sechs Folgen der ersten Staffel, die weiteren moderierte Jonathan Frakes. Unter den angeblich wahren Geschichten waren diese: Ein Mann rettet seinem Lebensretter Jahre später auf die gleiche Art das Leben; das Opfer eines Flugzeugabsturzes kehrt aus dem Jenseits zurück und bewahrt seinen Sohn davor, selbst mit einem Flugzeug abzustürzen; die Identität eines verstorbenen Obdachlosen wird durch eine Todesanzeige geklärt, die anscheinend niemand aufgegeben hat; ein Türschloss lässt sich nicht öffnen, wenn Ganoven vor der Tür stehen; eine E Mail eines inzwischen Verstorbenen entlarvt seine Erbin als Betrügerin.

Jede Sendung war eine Stunde lang und lief dienstags um 21.15 Uhr, ab 2002 montags zur selben Zeit. Während die Serie bei RTL 2 gut ankam und zigmal wiederholt wurde, wurde sie in den USA in der Regel lange nach ihrer Fertigstellung erst im Sommerloch versendet. Das hatte zur Folge, dass die zweite Hälfte der Serie in Deutschland noch vor der US Ausstrahlung zu sehen war. RTL 2 nutzte die populäre Marke X-Factor außerdem, um andere Sendungen damit zu betiteln, die mit dieser Reihe nichts zu tun hatten.

Auch interessant …