Der Bergdoktor

Der Bergdoktor

◀ zurück
Staffel 4, Folge 4.01–4.14 
weiter ▶
  • Freier Fall – Teil 1: Freier Fall
    Staffel 4, Folge 1a (45 Min.)
    Bild: ZDF
    Freier Fall – Teil 1: Freier Fall (Staffel 4, Folge 1a) – © ZDF

    Martin bangt um Andreas Leben. Er lässt sie nach Hall bringen, um mit Kahnweilers Hilfe herauszufinden, warum sie ins Koma gefallen ist. Ihr Zustand verschlechtert sich jedoch so sehr, dass sie notoperiert werden muss. Nach der Operation erholt sie sich endlich und äußert den Wunsch, nach Hause zu gehen. Martin nimmt sie mit auf den Gruberhof. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 13.01.2011 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 13.01.2011 ORF2
  • Freier Fall – Teil 2: Einsame Entscheidung
    Staffel 4, Folge 1b (45 Min.)
    Bild: ZDF
    Freier Fall – Teil 2: Einsame Entscheidung (Staffel 4, Folge 1b) – © ZDF

    Hans und Klara müssen ihre Enttäuschung über die geplatzte Hochzeit verarbeiten. Als völlig unerwartet Klaras Ex-Mann Peter auftaucht, angeblich um ihr zur Hochzeit zu gratulieren, reagiert Hans eifersüchtig, und es kommt zu einem heftigen Streit.

    Hans und Martin eilen der 30-jährigen Anja Meinert zu Hilfe, die in Bergnot geraten ist. Als sie die völlig apathische Frau finden, stellt sich heraus, dass ihr Ehemann offenbar abgestürzt ist. Anja wird versorgt und Martin bringt sie nach Hause in einen alten, idyllisch gelegenen Gasthof. Wenig später geht es Frau Meinert schlechter und sie ruft Martin zu Hilfe. Als er ankommt, findet er sie bewusstlos vor. Sie zeigt schwere Vergiftungserscheinungen, aber die Ärzte können die Ursache nicht finden. Fieberhaft sucht die Bergwacht nach der Leiche ihres Mannes, denn eine Obduktion könnte den Ärzten Klarheit verschaffen. Martin sieht sich im Gasthof um und macht eine unglaubliche Entdeckung.

    Liebevoll versorgt Martin seine Andrea. Wenn er sich um seine Patienten kümmert, übernimmt Liesbeth die Pflege. Martin schlägt Andrea vor, am nächsten Tag zu heiraten, weil er nicht länger warten will. Sie ist gerührt und stimmt begeistert zu. Sie bittet Lisbeth, ihr den Besuch einer Friseurin zu organisieren, aber bevor diese eintrifft, bricht Andrea im Bad zusammen und muss wieder in die Klinik eingeliefert werden.

    Hans ist verärgert, weil weder Klara noch seine Familie verstehen, dass er mit Peter auf Kriegsfuß steht. Die beiden konkurrieren derart, dass Klara ihnen einen gemeinsamen Ausflug vorschlägt, damit sie sich näher kennen lernen. Aber auch dieser artet in ein Kräftemessen aus.

    Martin wird auf den Berghof der Familie Seidl gerufen, weil die Zwillinge von Bianca Seidl hohes Fieber haben. Er lässt die Kinder sofort ins Krankenhaus Hall einweisen, denn sie haben akute Leberfunktionsstörungen. Wenn sie keine Transplantation erhalten, werden sie nicht überleben. Fieberhaft sucht Martin nach einer Lösung für die Zwillinge und verhandelt mit einem Pharmakonzern über ein Präparat, das ausschließlich für Erwachsene entwickelt wurde. Er schlägt den Eltern vor, das Präparat in abgeschwächter Form bei einem der Zwillinge zu probieren, doch die willigen nicht ein. Mitten in diese Diskussion platzt Lisbeth mit der Nachricht, dass es Andrea nicht gut geht. Martin eilt in die Klinik und erfährt dort, wie schlimm es um Andrea steht. Er kämpft um ihr Leben und organisiert eine weitere Operation, aber Andrea will nicht zustimmen. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 13.01.2011 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 13.01.2011 ORF2
  • Weglaufen und ankommen
    Staffel 4, Folge 2 (45 Min.)
    Bild: ZDF
    Weglaufen und ankommen (Staffel 4, Folge 2) – © ZDF

    Martin zeigt nach außen hin keinerlei Regung und stürzt sich in die Arbeit – auf dem Gruberhof ebenso wie in seiner Praxis. Roman versucht ihm klarzumachen, dass er nicht davonlaufen kann. Ein neuer Patient, der über Schmerzen klagt, unterbricht ihn, und Martin fährt sofort los. Nikolas Deisenberg, der Besitzer eines Gestüts, zeigt alle Anzeichen einer akuten Blinddarmentzündung. Seit einem Unfall ist er erblindet. Seine Freundin, die Blindenlehrerin Sylvia Seibold, tröstet ihn. Es stellt sich heraus, dass Deisenberg einen Tumor hat, der letztlich auch für seine Blindheit verantwortlich ist. Eine Chemotherapie kann ihm helfen, sein Augenlicht zurück zu gewinnen. Sylvia ist darüber nicht so glücklich, denn sie hat ihm verschwiegen, dass sie ein großes Feuermal hat. Nun glaubt sie fest, dass Deisenberg nichts mehr von ihr wissen will, wenn er wieder sehen kann. Schweren Herzens verlässt sie ihren Freund.

    Hans und Lilli verabschieden sich von Peter, der die Rückreise nach Rom antritt. Kurz zuvor bittet er allerdings Hans um Hilfe: Er soll Klara überzeugen, Sarah alleine nach Rom reisen zu lassen. Hans sagt seine Unterstützung zu, wohl wissend, dass Klara nicht einverstanden sein wird. Aber es gelingt ihm, sie zu besänftigen.

    Ein schwerer Gang steht Martin noch bevor: Er soll aus Andreas Wohnung ein paar persönliche Dinge abholen. Mehrmals versucht er es, schafft es aber nicht. Als er sich endlich ein Herz fasst, wartet vor der Wohnungstür eine kleine Überraschung auf ihn. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 20.01.2011 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 20.01.2011 ORF2
  • Neue Energien
    Staffel 4, Folge 3 (45 Min.)
    Bild: ZDF
    Neue Energien (Staffel 4, Folge 3) – © ZDF

    Hans und Martin steigen zu einer kleinen, weit oben im Berg liegenden Almhütte auf, weil von dort ein Notruf eingegangen ist. Der 30-jährige Markus Ludwig klagt über Fieber und Schwindel. Martin nimmt den einsam wirkenden Mann mit in die Praxis, um ihn genauer zu untersuchen. Er scheint an einer Immunschwäche zu leiden und Martin fragt ihn, ob er HIV-positiv sei. Ludwig verneint. Schließlich sei er Priester gewesen und lebe im Zölibat. Roman klärt Martin auf, dass der Priester exkommuniziert wurde, weil er angeblich eine Messdienerin missbraucht habe. Aufgrund der schlechten Laborergebnisse lässt Martin den Mann ins Krankenhaus einweisen. Als die Diagnose AIDS bestätigt wird, macht sich Martin Sorgen um das Opfer des Priesters und sucht den Berghof auf, auf dem die inzwischen

    18-jährige Barbara Thielen lebt. Die Nachricht, die er überbringt, scheint das Mädchen nicht zu schockieren. Inzwischen verschlechtert sich der Zustand von Ludwig – die Medikamente schlagen nicht an.

    Martin redet Hans gut zu, nicht mehr länger mit der Hochzeit zu warten. Weil aber Sarah so begeistert von ihrem Vater ist, fühlt sich Klara zurückgesetzt, und nicht einmal die Aussicht auf die Hochzeit kann sie davon ablenken. Auch Lilli hat ein Problem: Ein Verehrer in der Schule raubt ihr den letzten Nerv. Als sie ihre Väter um Rat fragt, speisen diese sie mit oberflächlichen Sprüchen ab, also muss sie sich selbst helfen. Bei der nächsten Gelegenheit versetzt sie Tim, ihrem „Stalker“, einen wohl platzierten Fausthieb. Erstaunt erhalten Hans und Martin einen Brief ihrer Lehrerin.

    Martin besucht die Zwillinge Ben und Jan, denen Andrea das Leben gerettet hat, auf der Kinderintensivstation. Als er sieht, dass sie auf dem Weg der Besserung sind, weiß er, dass Andreas Opfer nicht umsonst war. Wirklich trösten kann ihn das aber nicht. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 27.01.2011 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 27.01.2011 ORF2
  • Nahkampf
    Staffel 4, Folge 4 (45 Min.)
    Bild: ZDF
    Nahkampf (Staffel 4, Folge 4) – © ZDF

    Der Bergdoktor hat wieder einmal alle Hände voll zu tun. Familienprobleme wollen gelöst, Krankheiten kuriert werden. Doch seine „Patienten“ sind nicht immer einsichtig und zeigen sich wenig kooperativ: Tobias Schilling, ehemaliger Profiboxer, versucht sich an seinem Comeback. Zu beweisen, dass er es noch kann, ist dabei nicht das einzige Motiv. Er will vor allem seine Ex-Frau und seinen Sohn Thilo zurück gewinnen. Doch dann bricht Schilling bei einem Training zusammen. Martin Gruber eilt zu Hilfe, kann jedoch keine eindeutige Diagnose stellen.

    Er versucht, den Boxkampf zu verhindern, aber Schilling lässt sich nicht beirren – und landet auf der Intensivstation.

    Intensiv sind auch die Gefühle, die Klara durchlebt. Der bevorstehende Auslandsaufenthalt ihrer Tochter in Italien bei ihrem Ex-Mann Peter setzt ihr mehr zu, als sie gedacht hat. Sie ist traurig und leidet unter extremen Verlustängsten. Hans ist ihr dabei keine große Hilfe: Er denkt nur an die Heirat und setzt in seiner ihm eigenen Art einen Hochzeitstermin an. Klara zeigt sich davon wenig begeistert.

    Der Haussegen hängt auch bei Susanne Dreiseitl und ihrem Adoptivsohn Jonas schief. Er akzeptiert sie nicht als seine Mutter und macht ihr immer wieder Probleme. Martin muss vermitteln. Und Susanne merkt, wie sehr ein Mann in ihrer kleinen Familie fehlt. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 03.02.2011 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 03.02.2011 ORF2
  • Wunschvorstellungen
    Staffel 4, Folge 5 (45 Min.)
    Bild: ZDF
    Wunschvorstellungen (Staffel 4, Folge 5) – © ZDF

    Lisbeth Gruber hat es mit ihren Söhnen nicht leicht. Für das Ellmauer Sängerfest wünscht sie sich einen gemeinsamen Familienauftritt. Doch Hans und Martin sind nicht recht bei der Sache. Immer wieder wird die Gesangsprobe der Familie unterbrochen: Hans leidet unter der Trennung von Klara. Eifersucht und Sorge nagen an ihm. Dabei hat er ihr den Urlaub in Rom vorgeschlagen. Doch Klara meldet sich auf seine diversen Anrufe und SMS nicht. Kurzerhand will er nach Rom aufbrechen, doch Martin versucht, den überhasteten Aufbruch zu verhindern. Nebenbei muss der Bergdoktor auch Jonas von einer fixen Idee abbringen: Susanne Dreiseitl und er sollen heiraten und seine Eltern werden. Bei einem gemeinsamen Essen verletzt er nicht nur die Gefühle des Jungen.

    Seelisch verwundet ist auch Stefanie Tannenberg. Die Sängerin trauert um ihren bei einem Autounfall verstorbenen Freund Michael. Bei dem Sängerfest soll sie mit einem für ihn geschriebenen Lied auftreten – und bricht vor aller Augen zusammen. Von Martin behandelt, kommt sie wieder zu sich und halluziniert. Fortan sieht sie ihren Freund und spricht mit ihm. Die lebensrettende Operation lehnt sie ab – Martin muss ungewöhnliche Maßnahmen ergreifen. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 10.02.2011 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 10.02.2011 ORF2
  • Verdachtsmomente
    Staffel 4, Folge 6 (45 Min.)
    Bild: ZDF
    Verdachtsmomente (Staffel 4, Folge 6) – © ZDF

    Das idyllische und ruhige Ellmau steht in starkem Gegensatz zu Hans’ Laune: Klaras Abwesenheit und ihr Aufenthalt bei ihrem Ex-Mann in Italien setzen ihm sehr zu. Er vermisst sie, ist gleichzeitig extrem eifersüchtig und über alle Maßen trotzig. Dass Klara kein Lebenszeichen von sich gibt, macht es für ihn umso schlimmer und verdächtiger. Als Martin sich einschaltet, um Hans’ Stimmung zu verbessern, eskaliert die Situation. Doch den beiden Gruber-Brüdern bleibt kaum Zeit, sich zu beruhigen. Sie müssen Martins Patienten Reinhold Eisenbacher retten. Der ehemalige Extrembergsteiger betreibt zusammen mit seiner Frau Ute eine Fischzucht und leidet unter Antriebslosigkeit und Schwächeanfällen. Ute hat er versprochen, keine Bergtouren mehr zu unternehmen. Ein allerletztes Mal will Eisenbacher aber den altbekannten und so schmerzlich vermissten Kick erfahren. Es kommt zum Unglück, Eisenbacher stürzt ab. Hans und Martin eilen zur Rettung, doch auch Hans wird schwer verletzt. Beide müssen ins Krankenhaus gebracht und notoperiert werden. Die Heilungschancen stehen nicht gut. Werden die beiden überleben? (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 17.02.2011 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 10.02.2011 ORF2
  • Männer und Frauen
    Staffel 4, Folge 7 (45 Min.)
    Bild: ZDF
    Männer und Frauen (Staffel 4, Folge 7) – © ZDF

    Stürmische Zeiten bei den Grubers. Als Folge des Bergunfalls ist Hans’ Bein steif, und es ist unklar, ob er es je wieder richtig bewegen, geschweige denn auf dem Hof mithelfen kann. Die ganze Arbeit lastet auf Lisbeths Schultern, denn auch Martin ist keine zuverlässige Stütze – sein Handy klingelt ununterbrochen. Notfälle fordern seine ganze Aufmerksamkeit, und zu allem Überfluss muss er sich mit der Berichterstattung über den tragischen Tod seiner Verlobten Andrea auseinandersetzen. Als wäre das alles nicht genug, fordert das Finanzamt ausstehende Beträge ein, und die Mähmaschine gibt ihren Geist auf. Für Reparatur und Begleichung der Schulden fehlt den Grubers das Geld. Doch niemand hat mit Lilli gerechnet. Sie beweist sich als Kind ihrer beiden Väter und findet eine Lösung, die Mähmaschine kostengünstig wieder auf Vordermann zu bringen.

    Des Rätsels Lösung muss Martin auch im Fall eines Bergbauern finden – und zwar möglichst schnell. Daniel Rahn klagt über unerträgliche Schmerzen im ganzen Körper. Jede Bewegung ist qualvoll. Trotz unzähliger Arztbesuche und Therapien konnten die Ärzte ihm keine Diagnose stellen, geschweige denn Heilung versprechen. Martin glaubt, eine Erklärung für Daniels Leiden gefunden zu haben, und zeigt ihm einen möglichen Weg, endlich mit der richtigen Therapie sein Leiden zu beenden. Doch dann stellt sich heraus, dass Martin seinem Patienten falsche Hoffnungen gemacht hat. Während Martin dennoch unermüdlich nach einer Lösung sucht, ist Daniel Rahn im Begriff, seinem Leid ein Ende zu setzen. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 24.02.2011 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 24.02.2011 ORF2
  • Kein Zurück
    Staffel 4, Folge 8 (45 Min.)
    Bild: ZDF
    Kein Zurück (Staffel 4, Folge 8) – © ZDF

    Am Hof rackert sich die Familie immer noch für den verletzten Hans ab. Lisbeth schwinden die Kräfte, Lilli beschwert sich über die viele Arbeit auf dem Hof, und auch Martin ist mit seinem Latein am Ende. Doch bei Hans scheint eine baldige Besserung in weite Ferne gerückt zu sein. Denn Hans kann nicht verwinden, dass Klara offensichtlich nicht aus Rom zurückkommen wird, und hat jeglichen Antrieb, die Reha konsequent anzugehen, verloren. Da bietet ausgerechnet Erzfeind Bauer Distelmeier seine Hilfe an: Er will den Gruber-Hof übernehmen.

    Für Martin kommt bei dem ganzen Drunter und Drüber am Gruberhof eine Einladung von Dr. Lena Imhoff gerade recht, um zumindest für eine kurze Zeit dem Trubel zu entfliehen. Lena will sich bei Martin bedanken, dass er geholfen hat, ihre Stute bei der Entbindung des Fohlens zu retten. Doch das Abendessen nimmt eine unerwartete Wendung, als plötzlich Kahnweiler vor ihnen steht.

    Bevor sich der Bergdoktor den eigenen familiären Problemen zuwenden kann, muss er einen schwierigen und extrem emotionalen Fall lösen. Peter Leißner, Weltenbummler und Abenteurer, leidet unter akuten Schwächeanfällen und Fieber. Martin findet heraus, dass er lebensgefährlich erkrankt ist. Die Diagnose: fortgeschrittener Leberkrebs. Nur eine rechtzeitige Transplantation kann ihn noch retten. Als einziger Spender kommt auf die Schnelle nur sein Bruder Richard in Betracht. Doch Peter will seinen Bruder nicht um die Organspende bitten. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 10.03.2011 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 10.03.2011 ORF2
    Heimatkanal
    Fr 25.04.
    21:00 Uhr
  • Die längste Nacht
    Staffel 4, Folge 9 (45 Min.)
    Bild: ZDF
    Die längste Nacht (Staffel 4, Folge 9) – © ZDF

    Martin will Lena bei ihrem ersten ‚Date‘ mit einer Wanderung überraschen und ihr den schönsten Ausblick Tirols zeigen. Doch der gemeinsame Ausflug in die perfekte Bergwelt von Ellmau endet in einem lebensgefährlichen Desaster. Hoch oben über der Baumgrenze werden die beiden Zeugen eines Autounfalls, der Wagen stürzt die Berghänge hinab. Martin und Lena wollen die Erstversorgung übernehmen und befinden sich plötzlich in einem Albtraum, der kein Ende nehmen will. Verzweifelt versuchen sie, den schwer verletzten Fahrer Andreas am Leben zu erhalten, während seine hochschwangere Frau eingeklemmt im Wagen in den Wehen liegt. Die Unfallstelle zu verlassen, kommt nicht in Frage, die Mobiltelefone haben keinen Empfang und es ist keine Hilfe in Sicht. Zu allem Überfluss bricht auch noch die Nacht herein.

    In der Zwischenzeit trifft Hans eine folgenschwere Entscheidung. Die Trennung von Klara scheint endgültig zu sein und die Hoffnung, dass sein Bein sich bessert, hat er aufgegeben. Der Gedanke, auf dem Hof nicht mehr mithelfen zu können, Lisbeth die ganze Arbeit aufzubürden und die Rechnungen nicht mehr bezahlen zu können, frustriert ihn gewaltig und er greift immer öfter zum Alkohol. Darum trifft er sich mit Arthur Distelmeier, um dessen Übernahmeangebot anzunehmen. Werden die Grubers ihren Hof aufgeben müssen? (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 17.03.2011 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 17.03.2011 ORF2
    Heimatkanal
    Fr 02.05.
    21:00 Uhr
  • Der Gang der Dinge
    Staffel 4, Folge 10 (45 Min.)
    Bild: ZDF
    Der Gang der Dinge (Staffel 4, Folge 10) – © ZDF

    Der Verkauf des Gruber-Hofs steht vor der Tür. Hans ist trotz Protest, Streit und Tränen nicht davon abzubringen. Er sieht keine Zukunft mehr – für sich und Klara, für sein Bein und für den Erhalt des Familienbetriebes. Lisbeth ist außer sich und zieht zu Susanne in den Wilden Kaiser. Lilli spielt die Gelassene, und Martin kommt nicht dazu, einen klaren Gedanken zu fassen. Die „Sache“ mit Lena Imhoff, aber auch seine Patienten lassen ihm keine Ruhe: Der Sägewerkinhaber Rudolf Behrendt ist bei einer Steilwand-Klettertour abgerutscht und muss gerettet werden. Scheinbar hat der 70-Jährige lediglich einen Schwächeanfall erlitten. Martin nimmt sich des Patienten an. Der Fall wird kompliziert, denn Behrendt hat Teile seines Erinnerungsvermögens verloren. Die Scheidung von seiner Ex-Frau Juliane hat er vergessen. Er glaubt, sie seien immer noch glücklich zusammen. Seine Verlobte Petra Schallenberg, die er in einem Monat heiraten will, erkennt er nicht mehr. Die beiden Frauen sind sich spinnefeind, müssen jedoch zusammenarbeiten, was Martin die Suche nach der richtigen Behandlungsmethode nicht leichter macht.

    Auch das Beziehungsleben des Bergdoktors ist kompliziert: Richtig verlieben will er sich nicht. Zu präsent ist noch der Gedanke an Andrea und ihren tragischen Tod. Er möchte Lena dennoch nicht ganz aus seinem Leben streichen und schlägt eine „offene Beziehung“ vor. Zu seiner Überraschung geht sie darauf ein. Denn auch sie will keine feste Beziehung. Nur steht hinter ihrer Entscheidung ein privates Geheimnis.

    Hans trifft derweil ebenfalls einen Entschluss. Um den Kaufvertrag beim Notar zu unterzeichnen, setzt er sich trotz Fahrverbots in den Wagen. Eine folgenschwere Entscheidung. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 24.03.2011 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Di 22.03.2011 ORF2
    Heimatkanal
    Fr 09.05.
    21:00 Uhr
  • Gemischte Gefühle – Teil 1: Gemischte Gefühle
    Staffel 4, Folge 11 (45 Min.)
    Bild: ZDF
    Gemischte Gefühle – Teil 1: Gemischte Gefühle (Staffel 4, Folge 11) – © ZDF

    Der kleine Jonas liegt noch im Koma. Hans Gruber ist am Boden zerstört. Die ganze Welt hat sich gegen ihn verschworen und nun ist er auch noch für Jonas’ Krankenhausaufenthalt und damit für Susannes Unglück verantwortlich. Sie wacht Tag und Nacht am Bett ihres Adoptivsohnes, während Lisbeth im „Wilden Kaiser“ wirbelt. Doch auch dieser Schicksalsschlag bringt Hans nicht von dem Vorhaben ab, den Gruber-Hof zu verkaufen. Ein neuer Termin mit Arthur Distelmeier und dem Notar ist schon gefunden. Martin kann seinen Bruder nicht umstimmen und hat, ebenso wie Lilli und Lisbeth, das Gefühl, sich dem Unvermeidlichen ergeben zu müssen. Bis zu dem Tag, an dem Jonas plötzlich die Augen aufschlägt.

    Inmitten der familiären Turbulenzen muss sich Martin um einen neuen Fall kümmern. Falknerin Kerstin Eberl zeigt plötzliche Wut- und Schüttelanfälle. Die tödlich verlaufende Krankheit ihrer Mutter hat sich auf sie vererbt. Jedoch sind die Symptome zu heftig, als dass es sich um den typischen Krankheitsverlauf handeln kann. Martin begibt sich auf die Suche nach der Ursache. Kerstin macht es ihm und ihrem Lebensgefährten nicht leicht. Sie wehrt sich gegen die Behandlung und hat jeden Lebenswillen verloren. Doch der Bergdoktor gibt nicht auf. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 31.03.2011 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 24.03.2011 ORF2
    Heimatkanal
    Fr 16.05.
    21:00 Uhr
  • Gemischte Gefühle – Teil 2: Verzweifelte Liebe
    Staffel 4, Folge 12 (45 Min.)
    Bild: ORF2
    Gemischte Gefühle – Teil 2: Verzweifelte Liebe (Staffel 4, Folge 12) – © ORF2

    Die Liebe regiert in Ellmau. Allerdings ist Amors Pfeil nicht immer Grund zur Freude: So scheint Martin und Lena eine vielversprechende gemeinsame Zukunft bevorzustehen, jedoch hat sie ihm ihre Ehe verschwiegen. Martin weiß nicht, was er tun soll, schließlich liebt er Lena. Aber ihm bleibt keine Zeit, seine Wunden zu lecken, denn seine Tochter Lilli und seine Patienten halten ihn auf Trab. Lilli, schwer verliebt und höchst pubertär, sorgt für Unfrieden auf dem Gruberhof. Ihr Freund Mario passt ihren Vätern nicht. Sie denken, er habe einen schlechten Einfluss auf sie. Als Hans die beiden auch noch beim vermeintlichen Marihuana-Rauchen erwischt, fühlen sich Hans und Martin in ihrer Meinung von Mario bestätigt. Sie verbieten Lilli den Kontakt mit ihm. Lilli ihrerseits – ganz Tochter ihrer beiden Väter – setzt sich über das Verbot hinweg, der Ärger ist vorprogrammiert.

    Probleme bereitet Martin auch sein Patient Lukas. Der 16-Jährige leidet unter einer schweren Immunschwächekrankheit. Jeder Kontakt mit anderen Menschen kann zu einer lebensgefährlichen Bedrohung für ihn werden, was ihm ein Leben in der Isolation beschert. Obwohl ihm sein Vater Bettruhe verordnet, nimmt Lukas Reißaus. Er will endlich leben, Risiken eingehen. Seine Angebetete Maja feiert Geburtstag. Sie ist das einzige Mädchen, das sich nicht an seinem Gebrechen stört. Lukas will ihre Party auf keinen Fall verpassen. Dort angekommen, bricht er vor ihr zusammen. Martin muss einmal mehr all sein Können aufbieten, um seinen Patienten zu retten. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 31.03.2011 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 31.03.2011 ORF2
    Heimatkanal
    Fr 23.05.
    21:00 Uhr
  • Auf Liebe und Tod – Teil 1: Familienprobleme
    Staffel 4, Folge 13 (45 Min.)
    Bild: ZDF
    Auf Liebe und Tod – Teil 1: Familienprobleme (Staffel 4, Folge 13) – © ZDF

    Martin und Lena haben sich dazu entschieden, ihre Liebe weiter geheim zu halten, bis Lenas kranker Ehemann Tom stark genug für die Wahrheit ist. Doch plötzlich besucht Tom Martin und bittet ihn um seine ärztliche Unterstützung. Eine noch sehr experimentelle Behandlungsmethode könnte sein Leben retten, und Martin soll ihm diese ermöglichen. Denn Tom hat entschieden, dass er um sein Leben und um seine Frau kämpfen will.

    Lilli Gruber bereitet ihren Vätern weiterhin Kopfschmerzen. Beide wollen nicht wahrhaben, dass das Mädchen flügge wird und eigene Wege beschreitet. Besondere Probleme haben Hans und Martin mit Lillis Freund Mario. In ihren Augen ist er nicht der Richtige für ihre Tochter. Misstrauisch beobachten die beiden die junge Beziehung und jeden von Lillis Schritten. Als sie wieder einmal zu spät nach Hause kommt, platzt Hans der Kragen. Und selbst der besonnenere Martin weiß nicht, wie er mit dieser völlig neuen Situation umgehen soll. Es scheint, als müsse Lisbeth, die immer noch bei Susanne lebt, wieder zurückkommen und für Ordnung auf dem Gruberhof sorgen. Doch Hans und sie haben sich noch lange nicht wieder vertragen.

    Permanenten Streit gibt es auch bei Familie Grailing. Die 16-jährige Jenni leidet unter unkontrollierten Wutausbrüchen, hat die Schule und ihre Ausbildung geschmissen. Die Eltern sind mit ihrer Tochter überfordert und schieben ihre launischen Schwankungen auf die Pubertät – bis es zu einem dramatischen Unglück kommt: Jenni verletzt ihre Mutter Johanna lebensgefährlich mit einem Messer. Während Johanna im künstlichen Koma um ihr Leben kämpft, muss ihre Tochter ins Gefängnis. Martin glaubt nicht an einen pubertätsbedingten Wutanfall mit fatalem Ausgang. Er befürchtet, dass Jenni an einer Krankheit leidet. Doch die Suche nach der medizinischen Ursache gestaltet sich schwierig. Muss der Bergdoktor einsehen, dass er sich irrt? (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 07.04.2011 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Mi 06.04.2011 ORF2
    Heimatkanal
    Fr 30.05.
    21:00 Uhr
  • Auf Liebe und Tod – Teil 2: Auf Liebe und Tod
    Staffel 4, Folge 14 (45 Min.)
    Bild: ORF2
    Auf Liebe und Tod – Teil 2: Auf Liebe und Tod (Staffel 4, Folge 14) – © ORF2

    Tom Imhoff leidet an einer tödlichen Krankheit. Seine einzige Chance ist eine gefährliche, noch nicht gänzlich erprobte Therapie, mit der hohe Nebenwirkungen einhergehen. Trotzdem hat sich der Mann von Dr. Lena Imhoff dafür entschieden – und lässt sich von seinem Nebenbuhler Martin Gruber behandeln. Hat sich der Bergdoktor das wirklich gut überlegt? Denn Lena ist gegen die riskante Therapie und will Tom nicht verlieren. Er ist hin- und hergerissen zwischen seinen Gefühlen und seiner ärztlichen Pflicht, Leben zu retten. Überlebt Tom, verliert Martin Lena. Stirbt er, verzeiht sie ihm das nie. Doch Martin ist gezwungen, als Arzt zu handeln, und so beginnt die Therapie für Tom, deren Ausgang völlig ungewiss ist.

    Währenddessen sinkt die Hoffnung, dass Lisbeth zurück auf den Gruberhof kommt. Hans’ und Martins Versuche, sie zur Rückkehr zu bewegen, scheitern. Zudem bietet ein Restaurantbetreiber Lisbeth die Leitung eines seiner Restaurants an. Es scheint, als würden Martin und Hans am Ende allein auf dem Gruberhof leben müssen, denn auch Lilli nabelt sich immer mehr von ihren Vätern ab.

    Als wäre das nicht genug, muss sich der Bergdoktor um einen weiteren Notfall kümmern: Das Ehepaar Laumann steht kurz vor der Feier seines 50. Hochzeitstages. Plötzlich erkrankt die Malerin Erika Laumann und ist bettlägerig. Ihr Mann Helmut ruft Martin zu Hilfe, doch der kann des Rätsels Lösung nicht finden. Erikas Zustand verschlimmert sich dramatisch. Alle Hoffnung scheint zu schwinden.

    Die Laumanns beschließen, ihre letzten Stunden gemeinsam in ihrem Haus zu verbringen. Als Martin nach seiner Patientin sehen will, findet er nun auch einen bewusstlosen Helmut vor. Fieberhaft beginnt die Suche nach der Ursache. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 07.04.2011 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Mi 06.04.2011 ORF2
    Heimatkanal
    Fr 06.06.
    21:00 Uhr
◀ zurück
Staffel 4##### 
weiter ▶