Der Bergdoktor

Der Bergdoktor

◀ zurück
Staffel 3, Folge 3.01–3.17 
weiter ▶
  • Durch eisige Höhen – Teil 1
    Staffel 3, Folge 1a (45 Min.)
    Bild: ZDF
    Durch eisige Höhen – Teil 1 (Staffel 3, Folge 1a) – © ZDF

    Ein Mann ist bei der Bergwacht ausgefallen. Martin springt kurzerhand ein, um mit seinem Bruder Hans ein Schneebrett zu sprengen. Doch die Sprengung schlägt fehl, und die Lawinengefahr ist größer als je zuvor. Die beiden Brüder müssen sich mit ihren Kameraden von der Bergwacht auf den Rückweg machen. Doch bevor sie unten im Tal sind, sehen sie gerade noch, wie jemand ihr Auto stiehlt. Martin verfolgt den Dieb auf Skiern und kann ihn in einer Schneewehe stellen: Es ist der 14jähriger Lars, der aus einem Klosterheim für schwer erziehbare Jugendliche geflohen ist.

    Martin bringt den Jungen zurück ins Kloster. Als er jedoch von der tragischen Lebensgeschichte des Waisenkinds erfährt, bietet er der Oberin einen Deal an, bei dem Polizei und Versicherung außen vor bleiben können: Lars soll auf dem Gruberhof den Schaden abarbeiten. Hans und Lisbeth finden diese Idee der Schadensregulierung überhaupt nicht gut, insbesondere als sie merken, dass Lilli großes Interesse an diesem „Verbrecher“ zeigt. Doch Lars macht sich besser als gedacht. Zum ersten Mal in seinem Leben scheint jemand mehr in ihm zu sehen als ein ungeliebtes Heimkind. Vor allem erlebt der Junge zum ersten Mal, was es bedeutet, Teil einer Familie zu sein. Dennoch ist Lars am nächsten Tag samt der Haushaltskasse verschwunden.

    Auf der Suche nach dem Jungen findet Martin heraus, dass Lars offensichtlich glaubt, einen ersten Hinweis auf seine Mutter gefunden zu haben, die ihn nach seiner Geburt einfach vor eine Heimtür gelegt hatte. Doch der Flüchtige kommt nicht weit und bricht auf dem Haller Bahnhof zusammen. Martin muss Lars im Krankenhaus eine tragische Nachricht überbringen. Er wird bald sterben, wenn nicht schnell ein neues Herz für ihn gefunden wird. Damit verliert Lars vor allem jede Hoffnung, jemals seine Mutter kennen zu lernen. Aber Martin verspricht ihm, seine Mutter zu finden. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit.

    Eine frühere Knochenmarkspenderin könnte als Mutter von Lars in Frage kommen. Auch wenn es dem Jungen immer schlechter geht, will er unbedingt mit Martin zu der Frau fahren. Die gibt zwar zu, für Lars gespendet zu haben, beteuert aber, dass sie nicht seine Mutter ist. Daraufhin verliert Martins Patient jeden Lebenswillen, obwohl tatsächlich ein passendes Spenderherz gefunden wurde.

    Martin versucht alles, um den Lebensmut von Lars zu wecken und ihm Hoffnung zu geben, damit die Herztransplantation Aussicht auf Erfolg hat. Doch während die Operation vorbereitet wird, stürzt das Flugzeug mit dem Spenderherz an Bord in einem dichten Schneesturm ab. Offenbar genau in dem Gebiet, wo die Sprengung der Lawine Tage zuvor fehlgeschlagen ist. Martin und Hans brechen gemeinsam zu einer äußerst riskanten Suchaktion auf. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mi 06.01.2010 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Mi 06.01.2010 ORF2
  • Durch eisige Höhen – Teil 2
    Staffel 3, Folge 1b (45 Min.)
    Bild: ZDF
    Durch eisige Höhen – Teil 2 (Staffel 3, Folge 1b) – © ZDF

    Dr. Martin Gruber musste dem 14-jährigen Heimkind Lars mitteilen, dass er bald sterben wird, wenn nicht bald ein neues Herz für ihn gefunden wird. Damit verliert Lars vor allem jede Hoffnung, jemals seine Mutter kennen zu lernen. Aber Martin verspricht ihm, seine Mutter zu finden. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Eine frühere Knochenmarkspenderin könnte als Mutter von Lars in Frage kommen. Auch wenn es dem Jungen immer schlechter geht, will er unbedingt mit Martin zu der Frau fahren. Die gibt zwar zu, für Lars gespendet zu haben, beteuert aber, dass sie nicht seine Mutter ist. Daraufhin verliert Martins Patient jeden Lebenswillen, obwohl tatsächlich ein passendes Spenderherz gefunden wurde. Martin versucht alles, um den Lebensmut von Lars zu wecken und ihm Hoffnung zu geben, damit die Herztransplantation Aussicht auf Erfolg hat. Doch während die Operation vorbereitet wird, stürzt das Flugzeug mit dem Spenderherz an Bord in einem dichten Schneesturm ab. Offenbar genau in dem Gebiet, wo die Sprengung der Lawine Tage zuvor fehlgeschlagen ist. Martin und Hans brechen gemeinsam zu einer äußerst riskanten Suchaktion auf. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 12.01.2013 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Mi 06.01.2010 ORF2
  • Zwischen den Stühlen
    Staffel 3, Folge 2 (45 Min.)
    Bild: ZDF
    Zwischen den Stühlen (Staffel 3, Folge 2) – © ZDF

    Martin hat es nicht leicht: Nicht nur Andrea Junginger ist durch seine eventuelle Vaterschaft an Susannes Kind verletzt und hat sich zurückgezogen. Auch Lilli reagiert auf die Nachricht, dass sie eventuell ein Geschwisterkind bekommen soll, völlig verstört. Sie glaubt, alle zu verlieren – erst ihre Mutter, nun ihren Vater Hans an die Lehrerin Klara und Martin an Susannes Baby. Lisbeth betrachtet ihre Enkeltochter mit großer Sorge. Als ob sie nicht schon genug um die Ohren hätte, zieht auch noch der Großhändler, der die Bio-Supermärkte beliefert, sein Kooperationsangebot zurück. Der Naturtest-Labor-Prüfer hat in den Proben des Gruberschen Bodens unerlaubte Pestizide gefunden. Hans macht seinen Nachbarn Arthur Distelmeier für diese Ergebnisse verantwortlich: Der Bergbauer habe beim konventionellen Düngen seiner Felder nicht aufgepasst. Zwischen den beiden kommt es zum Streit.

    In Martins private Sorgen mischen sich nun auch berufliche. Die 24-jährige Jana Feldermann klagt über Kreislaufprobleme und ein eingeschränktes Sehvermögen. Als sie zusammenbricht, lässt Martin sie ins Krankenhaus einliefern. Um die Ursache ihrer Erkrankung zu klären, versucht er herauszufinden, mit wem sie zusammen war. Aber Jana weigert sich, den Namen ihres Freundes preiszugeben. Sie hat sich gerade erst getrennt und leidet unter Liebeskummer. Über Umwege findet der Bergdoktor heraus, um wen es sich handelt.

    Inzwischen ist Martins eventuelle Vaterschaft bereits Dorfgespräch. Susanne will zwar einen Vaterschaftstest machen, sobald dies aus medizinischer Sicht ohne Schaden für das Kind möglich ist, aber Jörg kommt mit der Situation nicht zurecht. Immer wieder bricht seine Verzweiflung aus ihm heraus. Als er nach einer Diskussion mit Susanne davoneilt, läuft sie ihm hinterher und stürzt. Hat das Baby Schaden genommen? (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 07.01.2010 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 07.01.2010 ORF2
  • Zweikämpfe
    Staffel 3, Folge 3 (45 Min.)
    Bild: ZDF
    Zweikämpfe (Staffel 3, Folge 3) – © ZDF

    Susanne liegt im Krankenhaus. Nach dem Sturz hatten Frühwehen eingesetzt. Martin macht sich große Sorgen um sie, doch die Schwangere hat Glück gehabt und ist wohlauf. Trotzdem ist Susannes Freude getrübt – die offene Frage, wer der Vater ihres Kindes ist, belastet ihre Ehe. Und nun muss auch noch der Gewissheit bringende Vaterschaftstest verschoben werden. Die Gefahr für das Ungeborene ist zu groß. Jörg kann die Situation nicht ertragen und zieht für eine Weile auf sein Boot. Martin will mit ihm sprechen, doch Jörg ist zu aufgebracht und will vor allem nicht mit dem potenziellen Vater von Susannes Kind reden.

    In ihre Diskussion platzt der Hilferuf von Franka Röskau, die mit einer Gruppe Apnoe-Taucher im Aachensee trainiert. Bei dieser Extrem-Sportart tauchen die Sportler nur mit eigener Atemluft so tief wie möglich. Einer der Taucher, der 26-jährige Christian Hamberger, hat unter Wasser einen Anfall akuter Atemnot und Herzrasen erlitten. Martin will ihn in seine Praxis mitnehmen, aber Christian sträubt sich. Er will seinen ärgsten Konkurrenten, seinen Bruder Kai, im Tieftauchen schlagen. Franka, in die der junge Taucher verliebt ist, überzeugt ihn, mit dem Bergdoktor zu gehen. Die Untersuchungsergebnisse sind alarmierend und Martin versucht, seinen Patienten von seinem riskanten Sport abzuhalten. Dennoch gipfelt der Konkurrenzkampf der Brüder in einem dramatischen und lebensgefährlichen Tauchgang.

    Lebensbedrohlich entwickelt sich auch der Konflikt zwischen Hans und Arthur Distelmeier, den Hans für den drohenden Verlust des Bio-Siegels verantwortlich macht. Eine Aussprache zwischen den beiden eskaliert, Distelmeier stürzt einen Abhang hinab und Hans’ Rettungsversuch scheitert: Wenn er nicht mit abstürzen will, muss er das Verbindungsseil, an dem der wild um sich schlagende Distelmeier hängt, durchschneiden. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 14.01.2010 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 14.01.2010 ORF2
  • Angeklagt
    Staffel 3, Folge 4 (45 Min.)
    Bild: ZDF
    Angeklagt (Staffel 3, Folge 4) – © ZDF

    Bei den Grubers herrscht verzweifelte Stimmung. Lilli will nicht mehr in die Schule gehen, die sonst so kontrollierte Lisbeth ist zerstreut, und Martin muss sich zusätzlich zur Praxis um den Hof kümmern. Und alles nur, weil Hans wegen versuchten Totschlags im Gefängnis sitzt. Martin bittet Andrea um Hilfe. Sie soll beweisen, dass Arthur Distelmeiers Sturz ein Unfall war. Die Anwältin bekommt es mit dem Staatsanwalt Pfaffenberg zu tun. Der karriereorientierte und ehrgeizige Staatsanwalt setzt es sich zum Ziel, Hans mit aller Macht hinter Gitter zu bringen.

    Um seinen Bruder vor dem Gefängnis zu bewahren, macht Martin sich auf eigene Faust auf die Suche nach Beweisen. Er glaubt, dass Arthur Distelmeier schon länger an einer Erkrankung leidet, die einen Anfall verursacht hat, der zu dem Sturz und der daraus folgenden Querschnittslähmung führte. Aber der zornige und sture Landwirt glaubt, dass Martin ohne Rücksicht auf Verluste nach Wegen sucht, seinen Bruder zu entlasten und weigert sich, sich von Martin untersuchen zu lassen. Als Distelmeier einen erneuten Anfall erleidet, wird er ins Krankenhaus eingeliefert. Sein Zustand verschlimmert sich dramatisch, und er muss operiert werden. Alexander Kahnweiler übernimmt die Behandlung und erteilt Martin aufgrund fehlender Objektivität Hausverbot.

    Doch der Bergdoktor setzt sich über die Klinikregeln hinweg, verschafft sich unerlaubt Zugang zu dem Patienten und riskiert damit seine Zulassung. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 21.01.2010 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 21.01.2010 ORF2
  • Schicksalstag
    Staffel 3, Folge 5 (45 Min.)
    Bild: ZDF
    Schicksalstag (Staffel 3, Folge 5) – © ZDF

    Hans ist wieder frei! Martin konnte seine Unschuld im Fall Distelmeier beweisen, jedoch um einen hohen Preis: Seine Zulassung steht auf dem Spiel. Der Bergdoktor ist wegen unkonventioneller Methoden und Vorschriftsübertretungen angezeigt worden. Ob er weiter praktizieren darf, soll vor der Ärztekammer verhandelt werden.

    Trotz des Behandlungsverbots kümmert sich Martin um Lisa Neugebauer, eine Schulfreundin von Lilli. Die 13-Jährige ist von zu Hause weggelaufen, um mit ihrem 17-jährigen Freund Niklas campen zu gehen. Während des romantischen Kurzurlaubs erkrankt Lisa. Martin steht vor einem Rätsel: Woher kommen die Bauchkrämpfe und der merkwürdige Ausschlag? Im Zuge seiner Untersuchungen stellt der Arzt fest, dass die Schülerin schwanger ist. Lisas Vater Max verbietet ihr die Beziehung zu Niklas. Er will, dass sie das Baby abtreiben lässt und droht, Niklas zu verklagen. Und auch Niklas ist von der Idee, Vater zu werden, wenig begeistert. Er trennt sich von Lisa. Martin findet heraus, dass Lisas Erkrankung lebensbedrohlich ist und sie schnellstmöglich ins Krankenhaus muss. Aber die schwangere Schülerin ist verschwunden.

    Auch Susannes Schwangerschaft sorgt weiter für Unruhe. Ihre Ehe steht auf dem Spiel. Ein Vaterschaftstest bringt Gewissheit. Doch ist das Ergebnis in Jörgs Sinn? (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 28.01.2010 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 28.01.2010 ORF2
  • Selbstlos
    Staffel 3, Folge 6 (45 Min.)
    Bild: ZDF
    Selbstlos (Staffel 3, Folge 6) – © ZDF

    Der Vaterschaftstest brachte die Gewissheit: Martin Gruber ist nicht der Vater von Susannes Kind. Die Erleichterung darüber ist jedoch nur von kurzer Dauer, denn Jörg, der wirkliche Vater des Ungeborenen, ist verschwunden und nicht erreichbar.

    Fälschlicherweise glaubt er weiterhin, Susannes Baby sei von Martin. Aus einem Abschiedsbrief erfährt Susanne, dass Jörg nach Kiel zurückgehen will. In der Absicht ihn aufzuhalten, rast sie mit dem Auto zum Flughafen. Auch Martin macht sich auf den Weg dorthin. Auf der Strecke hat es einen schweren Unfall gegeben – entsetzt stellt Martin fest, dass es Susanne ist, die sich mit dem Wagen mehrmals überschlagen hat. Schwer verletzt wird sie ins Krankenhaus transportiert. In einer dramatischen Notoperation gelingt es Susanne zu retten – aber für das Baby kommt jede Hilfe zu spät. Jörg, der inzwischen von seiner Vaterschaft weiß, eilt ins Krankenhaus. Susanne macht ihm bittere Vorwürfe: Wäre er nicht abgehauen, hätte sie das Baby nicht verloren. Verkraftet ihre Ehe diese schwere Krise?

    Auch in dieser emotional sehr belastenden Situation kommt Martin nicht zur Ruhe. Erst geht seine Sprechstundenhilfe Frau Schneider von heute auf morgen in Kur und setzt ihm unangekündigt ihre – höchst attraktive und kokette – Nichte ins Sprechzimmer und vor die Nase. Dann muss er sich um einen jungen Stallburschen kümmern, der wegen plötzlich auftretender, undefinierbarer Bauchkrämpfe und hohen Fiebers ins Krankenhaus eingeliefert werden muss. Alexander Kahnweiler vermutet bei dem 20-jährigen Markus Sattler eine Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung, doch Martin glaubt nicht an diese Diagnose. Er forscht im familiären Umfeld nach der Ursache und stößt dabei auf tief sitzende Probleme. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 04.02.2010 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 04.02.2010 ORF2
  • Neuordnung
    Staffel 3, Folge 7 (45 Min.)
    Bild: ORF2
    Neuordnung (Staffel 3, Folge 7) – © ORF2

    Susanne Dreiseitls Trauer kennt keine Grenzen: Sie muss das Baby, dass sie sich so lange gewünscht hatte, beerdigen. Sowohl Martin Gruber als auch ihr Mann Jörg würden ihr gerne beistehen, aber sie lässt niemanden an sich heran. Susanne kann Jörg nicht verzeihen, sie gibt ihm die Schuld an ihrem Autounfall und somit am Tod ihres Kindes. Sie will, dass Jörg aus ihrem Leben verschwindet.

    Während Susannes Beziehung ein trauriges Ende nimmt, ist Lilli Gruber zum ersten Mal richtig verliebt – und das passt ihrem Vater Hans überhaupt nicht. Streit und Ärger sind auf dem Gruberschen Hof vorprogrammiert. Martin, der Lillis Schwärmerei für einen Jungen gelassener sieht, muss zwischen seinem eifer-süchtigen Bruder und seiner Tochter vermitteln.

    Auch als Arzt ist Martins Verhandlungsgeschick wieder einmal gefragt:

    Die elfjährige Christina Lohmann verliert bei einem Schulausflug das Bewuss-tsein. Im Zuge ihres Krankenhausaufenthalts diagnostiziert Martin bei Christina eine Erbkrankheit, woraufhin er auch ihre Mutter Karin untersucht. Er macht eine dramatische Entdeckung: Christina ist nicht Karins leibliche Tochter!

    Nachforschungen ergeben, dass das Mädchen nach der Geburt im Krankenhaus mit einem anderen Kind vertauscht wurde. Martin macht sich auf die Suche nach den leiblichen Eltern und Karins wahrer Tochter. Bei seinen Nachforschungen sticht er in ein Wespennest. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 04.03.2010 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 18.02.2010 ORF2
  • Gefährliche Wut
    Staffel 3, Folge 8 (45 Min.)
    Bild: ORF2
    Gefährliche Wut (Staffel 3, Folge 8) – © ORF2

    Bei den Grubers kehrt keine Ruhe ein: Unentwegt streiten sich Hans und Lilli über ihren Schwarm Sebastian Lech. Hans ist eifersüchtig und besorgt. Er traut Sebastian nicht über den Weg und glaubt, dass Lilli enttäuscht wird. Seine Tochter stellt sich stur und will von den Befürchtungen ihres Vaters nichts hören. Die permanenten Auseinandersetzungen zerren an den Nerven der gesamten Familie und wirken sich auch auf Hans’ Beziehung zu seiner Freundin Klara Hoffmann aus. Ihre Tochter Sarah findet ebenfalls Gefallen an Sebastian und der lässt die Gelegenheit nicht ungenutzt verstreichen. Lilli erfährt von dem Betrug und stellt ihren Vater vor die Wahl: entweder sie oder Klara und Sarah.

    Martin Gruber muss sich um den Fall des Schmieds Wieland Grahammer kümmern: Er verliert häufig die Kontrolle über sich, und seine ständigen Wutanfälle belasten die Familie, die auseinanderzufallen droht. Seine Frau Marlies lebt in permanenter Angst vor seinen unkontrollierten Ausbrüchen, und sein Geschäft läuft immer schlechter. Erst als Marlies ihn verlässt, will er Martins Hilfe annehmen. Aber dann passiert ein schrecklicher Unfall.

    Susanne hat immer noch mit den Folgen ihres Autounfalls und dem Tod ihres Babys zu kämpfen. Zwar führt sie ihr Restaurant weiter und tut so, als sei alles in Ordnung, doch Martin spürt, dass sie jemanden zum Reden braucht. Er bittet Andrea, die ebenfalls die Erfahrung einer Fehlgeburt machen musste, um Hilfe. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 11.03.2010 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 25.02.2010 ORF2
  • Alles oder nichts
    Staffel 3, Folge 9 (45 Min.)
    Bild: ORF2
    Alles oder nichts (Staffel 3, Folge 9) – © ORF2

    Lisbeth Gruber hat Geburtstag. Aber auch an ihrem Ehrentag herrscht dicke Luft auf dem Hof. Lilli ist immer noch sauer auf Sarah, die Tochter von Hans’ Freundin Klara Hoffmann, die ihr den Freund ausgespannt hat. Und die Ankündigung, dass Martin mit Andrea Junginger zusammenziehen und den Hof verlassen will, sorgt auch nicht gerade für Ruhe und Frieden.

    In diese angespannte Situation platzt ein Notruf. Stefan Wedekind und seine Frau Melanie sind zusammen mit ihrem Sohn Philipp in den Bergen von einem Unwetter überrascht worden. Als Hans und Martin die Familie erreichen, geschieht etwas Schreckliches: Melanie wird von einem Blitz getroffen. Schwer verletzt wird sie ins Krankenhaus eingeliefert. Alexander Kahnweiler und Martin kämpfen um ihr Überleben. Dann erkrankt plötzlich auch noch der achtjährige Philipp: Er fällt ins Koma. Es scheint, als würde Stefan Wedekind Frau und Kind verlieren. Martin will das unter allen Umständen verhindern und forscht nach den Ursachen von Philipps Erkrankung. Dabei stößt er auf ein gut gehütetes Geheimnis aus Melanies Vergangenheit.

    Andrea bemüht sich indes um eine Wohnung für sie und Martin, aber zum entscheidenden Maklertermin erscheint Martin nicht. Die Wohnung ist weg und Andrea sauer. Martin will sich bei seiner Freundin entschuldigen, doch die überrumpelt ihn mit der Information, dass sie ein Jobangebot in Wien erhalten hat, das sie nicht ausschlagen will. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 18.03.2010 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 04.03.2010 ORF2
  • Tiefer Fall
    Staffel 3, Folge 10 (45 Min.)
    Bild: ORF2
    Tiefer Fall (Staffel 3, Folge 10) – © ORF2

    Lisbeth Gruber ist von ihrem Wellness-Wochenende zurück und hat Besuch mitgebracht: Der Restaurantkritiker Klaus Hellmann beehrt den Gruberhof mit seiner Anwesenheit, und die beiden kommen aus der Schwärmerei füreinander nicht heraus. Martin, Hans und Lilli wissen nicht so recht, wie sie auf den Neuankömmling und vor allem auf Lisbeth reagieren sollen, die vor Jugendlichkeit sprüht. Sie haben nicht viel Zeit, sich auf diese neuartige Situation einzustellen, denn die Brüder werden zu einem Notfall in den Bergen gerufen.

    Bergführer Erik leidet unter einem unerklärlichen Zittern, er hat den Absturz eines Bergsteigers nicht verhindern können. Martin untersucht Erik. Dabei findet er heraus, dass dieser seit der unglücklichen Trennung von seiner Frau Alex versehentlich ein Mittel gegen Parkinson einnimmt. Er untersagt Erik weitere Bergführungen, aber dieser bangt um sein Geschäft und missachtet den ärztlichen Rat. Erst als Martin ihm die Schwere seiner Krankheit vor Augen führt, zeigt sich Erik einsichtig. Aber da ist er schon auf dem Berg, um mit der Familie Ellert eine Wanderung zu unternehmen. Vater Jürgen, Mutter Melanie und der kleine Jonas sollen auf Eriks Ablösung warten, während Martin den Kranken ins Hospital bringt. Doch die Familie hat keine Geduld und wandert auf eigene Faust in ihr Unglück …

    Auch Hans hat eine Niederlage zu verkraften: Er hat sich endlich entschieden, seinen Ehering abzunehmen und den Platz in seinem Herzen einzig Klara einzuräumen. Ungewohnt romantisch macht er ihr einen Heiratsantrag, doch sie lehnt ab.

    Ungewissheit bedroht auch Martins Liebesglück. Andrea wird nach Wien gehen und ist beruflich permanent im Stress. Er hat das Gefühl, sich immer mehr von ihr zu entfremden, und gerade das Unglück der Familie Ellert führt ihm vor Augen, wie vergänglich das Glück ist. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 25.03.2010 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 11.03.2010 ORF2
  • Herzrasen
    Staffel 3, Folge 11 (45 Min.)
    Bild: ORF2
    Herzrasen (Staffel 3, Folge 11) – © ORF2

    Hans leidet unter Liebeskummer und zieht sich komplett zurück. Er kann Klaras „Nein“ zu seinem Antrag nicht verwinden und vernachlässigt seine Pflichten auf dem Hof. Auch Martin ist betrübt: Der kleine Jonas Ellert, der Mutter und Vater bei einem Bergunglück verloren hat, soll vorübergehend ins Heim, bis ihn sein Onkel zu sich nehmen kann. Martin, der sich die Schuld an dem Tod der Eltern gibt, bittet seine Familie und auch seine Freundin Andrea um Hilfe. Er will das Jugendamt davon überzeugen, den Kleinen für eine Weile auf dem Gruberhof zu lassen, damit er dort sein Trauma überwinden kann.

    Bei Lisbeth herrscht indessen eitel Sonnenschein, denn wie eine Motte um das Licht, schwärmt Klaus Hellmann um sie herum. Lisbeth genießt diese Aufmerksamkeit, was man von Hans nicht gerade behaupten kann – er betrachtet den neuen Verehrer seiner Mutter mit Skepsis.

    Auch Martins neuer Fall ist eine Herzensangelegenheit: Die 25-jährige Anna Ziegler leidet unter rätselhaften Schwäche- und Ohnmachtsanfällen. Unvermittelt bricht die sportliche junge Frau auf einer Bergtour zusammen. Ihr Freund Basti Weigert kann sie gerade noch vor einem Absturz bewahren und alarmiert die Bergwacht. Hans und Martin eilen zur Absturzstelle. Martin findet heraus, dass Anna an einer unheilbaren Herzkrankheit leidet. (Text: ORF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 01.04.2010 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 18.03.2010 ORF2
  • Bruchlandungen
    Staffel 3, Folge 12 (45 Min.)
    Bild: ORF2
    Bruchlandungen (Staffel 3, Folge 12) – © ORF2

    Das Leben spielt seine Spielchen mit den Grubers – und die sind nicht immer lustig. Hans, der Klaras Bedenken zwar versteht, leidet aber trotzdem unter ihrer Weigerung, ihn zu heiraten, denn er will partout nicht mehr in „wilder Ehe“ leben. Damit scheint die Beziehung der beiden endgültig am Ende zu sein. Auch Lisbeth, die nach langer Zeit endlich wieder einmal verliebt ist, wird mit einer herben Enttäuschung konfrontiert: Ihr Verehrer Klaus Hellmann entpuppt sich als Hochstapler, denn der Restaurantkritiker bedient sich unlauterer Mittel für seine Gastronomie-Bewertungen. Lisbeth fühlt sich hintergangen. Gekränkt und wütend stellt sie Klaus zur Rede und beendet die Beziehung, noch bevor sich etwas „Ernstes“ zwischen den beiden entwickeln kann.

    Währenddessen sorgt sich Martin um Jonas’ Wohlergehen. Er hofft, dass Jonas’ Onkel den Kleinen bei sich aufnehmen wird und ihm damit einen Heimaufenthalt erspart. Doch weit gefehlt! Anscheinend muss sich Martin mit dem Gedanken anfreunden, dass er Jonas ins Kinderheim geben muss. Viel Zeit zum Grübeln bleibt Martin nicht, denn ein neuer Patient fordert seine ganze Aufmerksamkeit: Urs Rensing hat ein Aneurysma im Gehirn und befürchtet zu sterben, ohne dass er sich von seinem Sohn Nico verabschieden konnte. Seine Frau will ihm aufgrund seines Alkoholproblems das Umgangsrecht für Nico entziehen. Vater und Sohn verbindet die Leidenschaft für Modellflugzeuge, und so treffen sie sich heimlich, um ein Flugzeug steigen zu lassen. Dabei kommt es auf dem Berg zu einem tragischen Unfall. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 08.04.2010 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 25.03.2010 ORF2
  • Abschied nehmen
    Staffel 3, Folge 13 (45 Min.)
    Bild: ORF2
    Abschied nehmen (Staffel 3, Folge 13) – © ORF2

    Martin Gruber hat überraschenden Besuch. Seine Ex-Verlobte Julia Denson ist aus den USA angereist und steht völlig unerwartet vor der Tür. Sie soll als chirurgische Spezialistin den Lieblingsneffen von Professor Boening operieren. Bei der Operation kommt es zu Komplikationen, denn immer wieder zittert ihre Hand unkontrollierbar. Martin muss den Eingriff übernehmen. Er überredet Julia, sich von ihm untersuchen zu lassen. Entsetzt stellt er dabei fest, dass Julia ein Loch im Gehirn hat, das sich rapide vergrößert. Martin sucht verzweifelt nach der Ursache ihrer Erkrankung, aber es scheint keine Rettung mehr für seine ehemalige große Liebe zu geben. Gemeinsam verlassen die beiden das Krankenhaus, denn Julia will zusammen mit Martin einen letzten Blick auf die Berge werfen und in Erinnerungen schwelgen.

    Währenddessen „kümmert“ sich Martins Sprechstundenhilfe Nicole um seinen Bruder Hans. Hans Gruber leidet immer noch unter der Trennung von Klara. Nicole will ihn ablenken, und sie treffen sich im Gasthof Wilder Kaiser. Zufälligerweise begegnet ihnen dort Klara, die die Situation missversteht; es kommt zum Eklat.

    Schwierig ist auch die Lage des kleinen Jonas. Da sein Onkel ihn nicht bei sich aufnehmen will, muss er in einem Heim untergebracht werden. Martin will das um jeden Preis verhindern, darum versucht er, Susanne zu überreden, den Jungen bei sich aufzunehmen. Sie scheint die Einzige zu sein, zu der Jonas Vertrauen gefasst hat und bei der er sein Trauma verarbeiten kann. Aber Susanne hat die Trauer um ihr eigenes Baby, das sie bei einem Autounfall verloren hat, noch nicht verwunden. Sie glaubt, dass sie keine gute Pflegemutter für Jonas sein kann. Martin muss verzweifelt akzeptieren, dass Jonas ins Kinderheim kommt. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 15.04.2010 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 15.04.2010 ORF2
  • Böses Erwachen
    Staffel 3, Folge 14 (45 Min.)
    Bild: ORF2
    Böses Erwachen (Staffel 3, Folge 14) – © ORF2

    Lisbeth Gruber hat mit ihren Söhnen alle Hände voll zu tun. Hans heizt gemeinsam mit Martins Sprechstundenhilfe Nicole die Gerüchteküche in Ellmau an. Die beiden ziehen um die Häuser und ertränken Hans’ Liebeskummer im Alkohol. Der Dorfklatsch erreicht auch Klara. Und obwohl die beiden sich getrennt haben, brodelt sie vor Wut und Eifersucht. Aber ihre Dickköpfigkeit hält sie davon ab, noch einmal mit Hans über ihre Beziehung zu sprechen. Lisbeth schaltet sich ein und versucht, zwischen den beiden zu vermitteln.

    Auch Martin macht seiner Mutter Sorgen. Seine Ex-Verlobte Julia ist dank seiner ärztlichen Hilfe genesen und steht nun kurz vor ihrer Abreise in die USA. Die beiden verabreden sich zu einem Abschiedsdinner. Aber anstatt Essen zu gehen, landen sie auf einer Bergwiese und kommen sich gefährlich nahe. Lisbeth ist empört und wäscht Martin den Kopf. Völlig überraschend steht dann auch noch

    Andrea vor der Tür – ihr Fall in Wien ist abgeschlossen.

    Martins neue Patientin Lisa Eberle hat ebenfalls Beziehungsprobleme. Die 23-Jährige ist schwanger und weiß nicht, wer der Vater des Kindes ist – ihr Ex-Freund Dennis Kruppke oder ihr One-Night-Stand Florian Bärlacher. Während einer Bergwanderung verliert sie das Bewusstsein. Martin stellt fest, dass sie an einer lebensbedrohlichen Herzinsuffizienz leidet. Um die Ursache ihrer Erkrankung herauszufinden, wendet sich Martin an die beiden potenziellen Väter. Aber das Ergebnis ist negativ und es scheint, als würde Lisa ihr eigenes und das Leben ihres ungeborenen Kindes verlieren. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 22.04.2010 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 22.04.2010 ORF2
  • Bittere Wahrheit
    Staffel 3, Folge 15 (45 Min.)
    Bild: ZDF
    Bittere Wahrheit (Staffel 3, Folge 15) – © ZDF

    Gefühlschaos auf dem Gruberhof. Martin hat Andrea betrogen, und nun quält ihn das schlechte Gewissen. Er will Andrea nicht belügen. Aber er weiß, dass er sic verlieren wird, wenn er ihr die Wahrheit sagt. Daher rät ihm Hans von der Beichte ab. Während Martin Lilli zur Schule bringt, bemerkt auch sie, dass irgendetwas mit ihm nicht stimmt. Doch Dr. Gruber wiegelt ab.

    Auf seinem Rückweg macht er eine schreckliche Entdeckung: Todesmutig stürzt sich die kleine Anna Volkert einen steilen Abhang hinunter. Aber trotz schwerer Verletzungen scheint das Mädchen keinerlei Schmerzen zu fühlen. Handelt es sich um einen Gen-Defekt, oder hat es womöglich damit zu tun, dass Anna nur die Adoptivtochter der Volkerts ist und nach Aufmerksamkeit schreit? Es herrscht großes Rätselraten. Doch nicht nur das Ehepaar Volkert macht sich große Sorgen um seine Adoptivtochter. Auch Susanne bangt um ihren Jonas. Er soll in eine neue Pflegefamilie gegeben werden. Martin will das unbedingt verhindern und vereinbart einen Termin beim Jugendamt.

    Unterdessen lässt ihm die Sache mit dem Seitensprung einfach keine Ruhe. Martin muss eine Entscheidung treffen: Reden oder Schweigen! Er macht sich auf den Weg zu Andrea. Dort angekommen, wird ihm schlagartig klar, dass es besser ist, nichts zu sagen. Doch es kommt anders als geplant. Andrea liest eine SMS von Julia in seinem Handy und stellt ihn zur Rede. Martin bleibt nichts anderes übrig, als den Seitensprung zu beichten. Enttäuscht und wütend setzt Andrea ihn vor die Tür. Alle Erklärungsversuche scheitern, und Andrea bricht jeglichen Kontakt zu ihm ab.

    Auch bei Klara und Hans sieht es alles andere als rosig aus. Sie entscheiden sich, einen endgültigen Schlussstrich unter ihre Beziehung zu ziehen, und Klara holt ihre Sachen vom Gruberhof. Genau in dem Moment, als sie sich enttäuscht von Hans’ Gefühlskälte zum Gehen wendet, passiert es: Während er Klara wehmütig hinterher blickt, stürzt Hans von der Leiter und bleibt regungslos liegen. Voller Sorge fleht Klara ihn an, bloß wieder aufzuwachen. Als Hans endlich seine Augen aufschlägt, wird beiden klar: Sie gehören zusammen und zwar für immer! (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 29.04.2010 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 29.04.2010 ORF2
  • Schuld und Sühne
    Staffel 3, Folge 16 (45 Min.)
    Bild: ZDF
    Schuld und Sühne (Staffel 3, Folge 16) – © ZDF

    Hans Gruber und Klara verkünden ihrer Familie ihre anstehende Hochzeit. Alle sind begeistert, selbst Lilli scheint sich für die beiden zu freuen. Auch sie hat Pläne, mit denen Hans sich allerdings gar nicht anfreunden kann. Es kommt zum Streit. Lilli fühlt sich ungerecht behandelt und versucht, ihr Anliegen bei Martin Gruber vorzubringen, scheitert jedoch auch bei ihm. Sie beschließt, sich ihren Wunsch alleine zu erfüllen, wird aber im letzten Moment von Martin und Hans aufgehalten, die herausgefunden haben, was sie im Schilde führt.

    Auch mit Jonas gibt es Probleme, da sich sein Onkel nun doch entschlossen hat, ihn bei sich aufzunehmen. Gegen Jonas’ Willen wird er Susanne weggenommen. Diese ist tief getroffen, doch Martin verspricht ihr, ihr den Jungen zurückzubringen. Aber neben dem pubertierenden Teenager und dem Waisenkind hat Martin noch ein weiteres Problem, denn Andrea hat ihm seinen Seitensprung immer noch nicht verziehen. Da sie seine unzähligen Anrufe nicht beantwortet, sucht er sie in der Kanzlei auf und schafft es, sie von einem Treffen zu überzeugen. Leider muss er dann wegen eines Patienten kurzfristig absagen. Andrea macht Schluss und nimmt den Kontakt mit Wien wieder auf.

    Der neue Patient Simon Lugner hat Lungenprobleme. Um eine Entzündung oder einen Herzfehler auszuschließen, schickt Martin ihn ins Krankenhaus. Dort wird die Lungenpest diagnostiziert – Martin ist entsetzt. Verzweifelt versucht er seinen Patienten zu retten, dabei begegnet er Ulrike Sperling, die etwas mit der Erkrankung seines Patienten zu tun haben muss. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 06.05.2010 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 06.05.2010 ORF2
  • Zerbrochene Hoffnung
    Staffel 3, Folge 17 (45 Min.)
    Bild: ZDF
    Zerbrochene Hoffnung (Staffel 3, Folge 17) – © ZDF

    Es herrscht Hochzeitsstimmung auf dem Gruberhof. Weddingplanerin Jasmin hat alles unter Kontrolle, was Lisbeth absolut nicht passt, da sie sonst immer die Verantwortung für alle Feste übernommen hat.

    Während die Vorbereitungen für die Hochzeit von Hans und Klara in die Endrunde gehen, entschließt sich Martin, Andrea ebenfalls einen Antrag zu machen. Auf dem Weg zu ihr wird er von Hans aufgehalten, der seine ärztliche Hilfe benötigt. Gemeinsam retten sie den offensichtlich dementen Helmut Wagner, der an einer steilen Klippe seiner verstorbenen Frau nachtrauert. Seine Tochter Katja ist sichtlich erleichtert, als sie ihren Vater gesund in Martins Praxis vorfindet. Auch ihr Verlobter Bernd Ruff ist beruhigt, seine Verlobte und deren Vater unversehrt anzutreffen, trotzdem scheint ihn etwas zu bedrücken. Es stellt sich heraus, dass die Pflege des Vaters die Beziehung des Paares sehr belastet. Martin hat Mitleid mit dem Paar und versucht ihnen zu helfen. Bei einem Gespräch mit Bernd macht er eine interessante Entdeckung, die ihm ermöglicht, Jonas zu Susanne zurückzuholen. Als er dann nach einer genaueren Untersuchung seines Patienten auch noch eine neue Diagnose stellt, scheint die Zukunft des Paares gerettet zu sein.

    Um auch seine eigene Beziehung zu retten, fährt er zu der Kanzlei in Wien und platzt in die Versammlung, in der Andrea gerade den Vertrag unterschrieben hat. Vor versammelter Mannschaft gesteht er ihr seine Liebe und bittet sie, seine Frau zu werden. Als sie seinen Antrag auch noch annimmt, scheint das Glück perfekt. Um noch pünktlich zur Hochzeit von Klara und Hans zu erscheinen, trennen sich die zwei, um ihre Wagen zu holen, und das Schicksal nimmt seinen Lauf. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 13.05.2010 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Do 13.05.2010 ORF2
◀ zurück
Staffel 3##### 
weiter ▶