Bild: ARD/Thorsten Jander
    Das Geheimnis meines Vaters – Bild: ARD/Thorsten Jander

    Das Geheimnis meines Vaters

    D 2006
    Deutsche Erstausstrahlung: 15.08.2006 Das Erste

    Statt auf Weltreise zu gehen, kehrt sie in ihre Heimatstadt Wismar zurück. Aber was soll Jule (Anna Voy Kunith) machen? Ihr Vater ist auf einer Geschäftsreise spurlos verschwunden; seine Sekretärin Christina Zielke wird in der familieneigenen Parfüm-Manufaktur tot aufgefunden. Dringend der Tat verdächtigt: Jules Vater Oskar (René Schoenenberger). Die 27-jährige Jule muss die rätselhaften Geschehnisse in ihrer Familie aufklären, sie will ihrem Vater helfen. Was hat das Buch, das ihr Oskar bei einem Besuch in Berlin übergeben hat, mit seinem Verschwinden und dem Mord zu tun? (Text: ARD)

    Das Geheimnis meines Vaters – Kauftipps

    Das Geheimnis meines Vaters – Community

    Platon (geb. 2000) am 03.04.2016 19:20: Was ist eigentlich aus der Hauptdarstellerin geworden? Leider, leider konnte man sie nach dieser Serie nicht mehr in Film/TV sehen :-((
    #1007435 am 14.02.2014: Diese Serie ist so spannend bis zum Schluss wäre schön wenn diese Serie wider gesendet würde
    Micha (geb. 1975) am 22.04.2007: Wer Spaß an einer innovativen Mystery-Krimi-Reihe hat, für den könnte diese Serie mit der Newcomerin Anna Voy Kunith vielleicht was sein. Ich habe jetzt die ersten 7 Folgen gesehen und war doch erstaunlich überrascht, wie gut die Serie war und wie spannend. Über die FSK6-Freigabe der ersten DVD kann ich allerdings nur ärgerlich den Kopf schütteln, Krimi, Entführung, Mystery und vor allem Mord ist definitiv nichts für 6-Jährige! Kurz, bevor sie auf ihre Weltreise gehen will, erhält Jule einen Besuch von ihrem Vater, der ihr ein geheimnisvolles Paket überreicht und sie bittet, mit niemandem darüber zu sprechen. Dann verschwindet ihr Vater auch noch, und als sie nach Hause fährt, um der ganzen Sache nachzugehen, überschlagen sich die Ereignisse dort. Ausgerechnet ihre alte Jugendliebe Kai ist dort Polizist und setzt ihr zu, damit sie ihm den Aufenthaltsort ihres Vaters verrät. Ihre Mutter verdächtigt ihren Mann, eine Affäre zu haben. Dann geschieht auch noch ein Mord. Fazit: Mit dieser Serie, die ich euch als DVD-Tipp geben möchte, bewies die ARD sicherlich Innovation. Die Reihe ist spannend gemacht und wartet vor allem zum Ende jeder Folge hin mit gelungenen Cliffhangern auf. Anna Voy Kunith spielt ihre Rolle hinreißend und liebenswert. Damit ist die Serie sicher einige Stufen über dem üblichen Entertainment der öffentlich-rechtlichen anzusiedeln Absolut zu empfehlen. Klasse

    Cast & Crew

    Das Geheimnis meines Vaters auf DVD