CSI

    CSI

    USA 2000–2015 (CSI – Crime Scene Investigation)
    Deutsche Erstausstrahlung: 05.09.2001 VOX
    Alternativtitel: CSI – Tatort Las Vegas / Staffel I-XI: CSI – Den Tätern auf der Spur / Staffel XII-: CSI: Vegas

    Gil Grissom und sein Team arbeiten für die Polizei von Las Vegas in der forensischen Abteilung. Sie finden und analysieren Spuren, die von den Tätern an ihren Tatorten zurückgelassen werden. Aus diesen Spuren können sie schließlich den Täter ermitteln, auch auf den ungeahntesten Wegen. Bis zum Schluss bleibt unklar, wer der Täter ist. Ist es der eifersüchtige Ehemann, der Sohn in Geldnöten oder doch der Gärtner?

    Zum Team gehören neben Grissom (William Petersen) vier weitere Forensiker Chaterine Willows (Marg Helgenberger), Warrick Brown (Gary Dourdan), Nick Stokes (George Eads) und Sarah Siddle (Jorja Fox), der Laborant Greg Sanders (Eric Szmanda), Polizist Capt. Jim Brass (Paul Guilfoyle) und der Pathologe Dr. Al Robbins (Robert David Hall).

    CSI auf DVD

    DVD-News: CSI - Season 15 (6 DVDs) erscheint am 30.09.2016 hier bestellen

    CSI im Fernsehen

    = Diese Sendung aufnehmen mit Save.TV – Ihre TV-Cloud.
    Mo
    29.08.01:15–01:55RTL Nitro23511.06Opfer der Vergangenheit
    01:15–01:55
    Mo
    29.08.16:30–17:254+ (CH)22810.22Dr. Langston unter Feinden
    16:30–17:25
    Mo
    29.08.22:05–23:005+ (CH)22810.22Dr. Langston unter Feinden
    22:05–23:00
    Di
    30.08.00:55–01:50RTL854.16Tod eines Clowns
    00:55–01:50
    Di
    30.08.01:50–02:40RTL864.17Hinter Gittern
    01:50–02:40
    Di
    30.08.02:40–03:30RTL874.18Blinde Wut
    02:40–03:30
    Fr
    02.09.21:05–22:005+ (CH)31114.16Mörderische Züge
    21:05–22:00
    So
    04.09.18:20–19:205+ (CH)31114.16Mörderische Züge
    18:20–19:20
    So
    04.09.22:00–22:55RTL Nitro23611.07Venusmuscheln à la Card
    22:00–22:55
    Mo
    05.09.01:15–01:55RTL Nitro23611.07Venusmuscheln à la Card
    01:15–01:55
    Mo
    05.09.16:30–17:304+ (CH)22910.23Dr. Jekyll unter Freunden
    16:30–17:30
    Mo
    05.09.22:00–23:005+ (CH)22910.23Dr. Jekyll unter Freunden
    22:00–23:00

    CSI – Community

    serieone am 07.07.2016: DVD CSI - Das Finale VÖ: 26.08.2016
    Martin1976 (geb. 1976) am 30.06.2016: Noch eine Frage bevor ich mich bei save.tv anmelde: ist die Qualität der Aufnahmen so wie im TV. Also wenn ich die Folgen mit save.tv aufnehme und auf DVD brenne, ist das Bild am TV wie bei der TV- Ausstrahlung?
    Stefan_G (geb. 1963) am 07.06.2016: Ich denke so grad an "Nick Stokes", der im Abschlussfilm nicht mehr dabei war.
    Der wurde ja nach San Diego versetzt, um das Kriminallabor dort zu leiten.
    Wer weiß - vielleicht gibt es ja eines Tages mal die Idee zu einem Comeback.
    Vielleicht gibt es eines Tages mal eine TV-Serie mit dem Namen "CSI: San Diego"
    (möchte jetzt keine Gerüchte in die Welt setzen. Ist nur so ein Gedankenspiel)...
    witzel62 am 30.05.2016: Hallo zusammen, ich weiß jetzt nicht ob ich da etwas verpasst habe. Aber die Serie ist auf ORF 1 noch nicht zum Abschluss gekommen oder? Am 20.04. kam meiner Meinung nach die Folge 16 und danach nichts mehr. Da kamen entweder Fußball oder andere Serien. Unter „http://www.fernsehserien.de/csi-vegas/sendetermine/orf1/-1“ stehen die Folgen aber drin. Im ORF Programm direkt kann ich nicht so weit zurück. Kann mir vielleicht jemand etwas dazu sagen?
    serieone am 23.05.2016: Erst kürzlich hat RTL das Serienfinale von «CSI» ausgestrahlt und nun müssen sich die Fans auch vom jüngsten Ableger des einst so erfolgreichen «CSI»-Franchises verabschieden. Die erste Staffel generierte im Herbst 2015 lediglich 11,4 Prozent Markanteil in der Zielgruppe, die zweite Staffel liegt bei gerade einmal zwei ausstehenden Folgen bei 11,6 Prozent. Das erscheint angesichts der Ansprüche von RTL zu wenig, aber auch «CSI» bewegte sich am Ende auf diesem Quotenniveau. Die Zeit von «CSI» war nach 16 Jahren einfach vorbei.

    CSI – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    US Krimiserie von Anthony E. Zuiker („CSI – Crime Scene Investigation“; seit 2000).

    Das Team der Spurensicherung in Las Vegas klärt Gewaltverbrechen auf. Mit modernen Methoden der Forensik, Ballistik und Rechtsmedizin rekonstruieren die CSIs (Crime Scene Investigators) im Labor den Tathergang, nehmen jede Spur, jedes kleinste Detail unter die Lupe und finden so die Wahrheit heraus. Gil Grissom (William L. Peterson) ist der unnahbare Teamleiter, ein abgebrühter Ermittler, der Maden und Würmer liebt, weil man aus ihrem Entwicklungsstadium so viele Rückschlüsse ziehen kann. Er glaubt ohnehin keinen Menschen, er glaubt nur Beweisen, denn die sprechen für sich („Die Kartoffel hat die Wahrheit gesagt“). Immer wieder aufs Neue überrascht er mit seinem enormen Wissen – und mit trockenen Kommentaren: Da liegt ein während des Kampfs gestorbener Boxer tot im Ring, ein Polizist informiert Grissom: „Er war ein Champion. 19 Siege“, und Grissom entgegnet nur: „Eine Niederlage.“ Seine Mitarbeiter sind die ehemalige Stripperin Catherine Willows (Marg Helgenberger), der frühere Spieler Warrick Brown (Gary Dourdan), der karrierebewusste, aber ungeduldige Nick Stokes (George Eads) und die eifrige und kontaktscheue Sara Sidle (Jorja Fox), die sich zu Grissom hingezogen fühlt, der auch nicht fähiger im sozialen Umgang ist. Anfangs ist für kurze Zeit Holly Gribbs (Chandra West) dabei, die dann im Dienst ums Leben kommt. Die CSIs sind keine Polizisten, und darauf legen sie Wert. Sie arbeiten im Auftrag von Captain Jim Brass (Paul Guilfoyle), der ihr Vorgesetzter bei der Polizei ist. Greg Sanders (Eric Szmanda) ist der Labortechniker, Dr. Al Robbins (Robert David Hall) der Pathologe. Beide sind hauptsächlich im Innendienst tätig. Nach langem Bitten darf Greg ab der fünften Staffel im Herbst 2005 endlich auch vor Ort mitarbeiten, und Chandra Moore (Reiko Aylesworth) übernimmt seine Aufgaben im Labor. Viele der aufzuklärenden Verbrechen sind extrem brutal und viele extrem kurios: Ein Plüschtierfetischist wird im Waschbärenkostüm überfahren; ein Zauberer lässt seine Assistentin während einer Vorstellung verschwinden, und weg ist sie für immer; ein Mann im Taucheranzug wird mitten in der Wüste auf einem Baum gefunden, Diagnose: Tod durch Ertrinken. Vereinzelt bekommt man private Geschichten der Ermittler mit, die aber nie in den Vordergrund treten. Die auffälligste ist, dass Grissom in der dritten Staffel langsam sein Gehör verliert. Durch eine Operation ist das Problem zu Beginn der vierten Staffel behoben, dafür hat er jetzt einen Bart.

    Die meisten Episoden schildern gleich zwei Mordfälle, und das CSI-Team teilt sich auf, um sie getrennt zu bearbeiten. Währenddessen verdeutlichen Computeranimationen den Fortgang der Ermittlungen. So werden der Einschlag und der Weg einer Pistolenkugel im Körperinneren verfolgt oder eine Verwesung im Zeitraffer gezeigt.

    Serienerfinder Anthony E. Zuiker war früher Hotelportier und Bimmelbahnfahrer in Las Vegas. Die Pilotfolge für CSI war das erste Drehbuch, das er je geschrieben hatte. Ein großer Fan der Serie ist der Filmregisseur Quentin Tarantino, der bei der letzten Folge der fünften Staffel Regie führte.

    Jerry Bruckheimer produzierte die innovative und hochwertige Serie, die in den USA ein Überraschungserfolg wurde und mit 30 Millionen Zuschauern den als unschlagbar geltenden Emergency Room als erfolgreichste Fernsehsendung ablöste. Vox zeigte bisher rund 100 einstündige Folgen mittwochs um 20.15 Uhr und erreichte ebenfalls hervorragende Einschaltquoten. CSI wurde nach und nach zum erfolgreichsten Primetime-Programm des kleinen Senders und schlug auch bei uns den zeitweise parallel auf dem wesentlich größeren Pro Sieben laufenden Emergency Room (selbst mit Wiederholungen gegen Erstausstrahlungen). Ende 2004 schauten schon regelmäßig mehr als drei Millionen Menschen zu. Jorja Fox hatte vorher in Emergency Room die Rolle der Dr. Maggie Doyle gespielt, damals unter dem Namen Jorjan Fox.

    Keine andere Krimiserie hatte die Vorgehensweise bei modernen kriminalistischen Ermittlungen je so realistisch dargestellt. Das wurde deutlich, als Vox ab der zweiten Staffel direkt im Anschluss die Doku-Reihe Medical Detectives – Geheimnisse der Gerichtsmedizin platzierte. Der anfängliche CSI-Untertitel „Tatort Las Vegas“ wurde nach ein paar Wochen in „Den Tätern auf der Spur“ geändert. Wegen des großen Erfolgs entstanden gleich zwei Serienableger: CSI: Miami, dessen Charaktere in der CSI-Folge „Tod in Miami“ am 12. Februar 2003 eingeführt wurden, und CSI: NY.

    Auch interessant …