Deutsche Erstausstrahlung: ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Seven Network (Englisch)

    Obwohl Moss Andrews schon einige Jahre in Australien gelebt hatte, nannte man ihn immer noch den „Amerikaner“. Dabei wollte er ursprünglich gar nicht in Australien bleiben. Als seine Frau in Amerika bei einem Autounfall ums Leben kam, verzichtete er in seinem Schmerz auf eine Karriere als Geschäftsmann, kaufte sich die Yacht „Safari“ und reiste in einer abenteuerlichen Reise allein über den Atlantik nach Australien. Dort besaß sein Schwiegervater Barney an der Südküste im Norden von Sydney die Firma „Charterboot“. Moss war gerade zur rechten Zeit gekommen, um ihn vor einem Bankrott zu bewahren. Durch seine Geschäftstüchtigkeit und mit der „Safari“ gelang es ihm, einen Kreis von Stammkunden aufzubauen, die regelmäßig ein stabiles Boot brauchten. Meist waren es Geschäftsleute aus Sydney, die aufs offene Meer hinausfuhren, um große Fische und Haie zu fangen und sich vom Großstadtgetümmel zu erholen. Die Firma „Charterboot“ entwickelte sich in wenigen Jahren zu einem florierenden Betrieb. Dabei vergaß Moss Andrews, dass er eigentlich nur seinen Schwiegervater besuchen wollte. Er hatte Gefallen an seinem abenteuerlichen Job gefunden, der ihn nicht nur zu oft gefährlichen Angelfahrten führte, sondern auch zu zwielichtigen Gestalten, die die günstige Lage der Bucht für ihre dunklen Geschäfte ausnutzten. Dann musste er die Nase auch unbedingt in Dinge stecken, die im Grunde nur die Polizei etwas angehen sollten … (Text: Freaky)

    S.O.S. Charterboot auf DVD

    S.O.S. Charterboot – Community

    (geb. 1965) am : Pidax bringt die komplette 26-teilige Kult-Serie mit Ty Hardin von 1969 am 13.12.19 als Neuauflage auf 5 DVDs raus
    https://www.pidax-film.de/Serien-Klassiker/S-O-S-Charterboot::1702.html
    (geb. 1965) am : Kung Fu kam erst im September 1975.
    (geb. 1965) am : https://www.nytimes.com/2017/08/06/arts/television/ty-hardin-dead.html
    (geb. 1964) am : Ja, es ist wirklich eine tolle Serie, ich habe sie alle gerade
    wieder gesehen, auf YouTube.
    (geb. 1965) am : Das war die erste Serie damals 1972 wo mich iritierte das der Hauptdarsteller Ty Hardin in einem interview english sprach. Ich verstand damals nicht warum und den unterschied das das synchronisiert wird.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    20 tlg. austral. Abenteuerserie (Riptide; 1968)

    Moss Andrews (Ty Hardin) ist ein amerikanischer Geschäftsmann. Als seine australische Frau bei einem Autounfall ums Leben kommt, segelt Moss auf eigene Faust nach Australien und hilft seinem Schwiegervater Barney Duncan (Chris Christensen), das Charter Boat-Unternehmen zu führen. Moss hilft auch dem Medizinstudenten Neil Winton (Johathan Sweet), der sich mit Kriminellen eingelassen hat, und gibt ihm einen Job. Moss’ Freundin ist Judy Plenderleith (Sue Costin). Zusammen besiegen sie die vielen bösen Menschen in der Gegend.

    Die Serie verließ sich auf die Anziehungskraft von amerikanischen Gaststars und kaum bekleideten Frauen und sparte dafür am Drehbuch. Neil und Judy wurden schon nach kurzem wieder aus der Serie geschrieben: Neil nimmt wieder sein Medizinstudium auf, Judy taucht ohne Erklärung ab. Auch die Rolle des Barney verschwand: Darsteller Christensen starb während der Dreharbeiten.

    Die einstündigen Folgen liefen samstags um 17.45 Uhr, sechs weitere nur im Lokal- und Pay-TV.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn S.O.S. Charterboot im Fernsehen läuft.

    Weiterführende Links

    Transparenzhinweis

    * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

    Auch interessant …