ZDF sichert sich „The Bank Hacker“ und „The Weekly“

    Doppelte Format-Bestellung bei Red Arrow Studios

    Ralf Döbele – 13.07.2020, 12:10 Uhr

    „The Bank Hacker“

    Der Fernsehvertrieb Red Arrow Studios International hat zwei neue Formate beim ZDF untergebracht. Es handelt sich dabei um die belgische Thrillerserie „The Bank Hacker“ sowie das Reportageformat „The Weekly“, das die Arbeit der New York Times-Journalisten näher beleuchtet. Noch ist unklar, ob die Formate für das ZDF-Hauptprogramm oder die Digitalsender bestimmt sind.

    „The Bank Hacker“ wird als stylisches, actionbetontes Charakterdrama beschrieben. Im Zentrum steht der 19-jährige Jeremy Peeter, ein schüchterner Teenager, der seine Fähigkeiten als Hacker bislang nur bei Computer-Conventions unter Beweis gestellt hat. Auf ihn aufmerksam wird der erfahrene Betrüger Alidor van Praet, der einen ausgeklügelten, digitalen Bankraub plant. Jeremy hofft weniger auf das Geld als auf Rache für den Tod seines Vaters, den das Finanzsystem einst in den Selbstmord getrieben hat. Doch der junge Hacker muss feststellen, wie rücksichtslos van Praet tatsächlich sein kann.

    Bei „The Weekly“ handelt es sich um eine neue Reportage-Reihe der New York Times. Jede halbstündige Episode stellt eine Story ins Zentrum, die von einem Mitglied des weltweiten Journalisten-Netzwerks der Zeitung recherchiert wurde. Das Format will dabei ein breites Themenfeld zwischen Politik, Kriegsberichterstattung und Kulturjournalismus abdecken und dabei auch aufzeigen, wie eine der bekanntesten journalistischen Institutionen der Welt funktioniert.

    Hier umfasst die erste Staffel 30 Episoden à 27 Minuten. In den USA ist das Format bei FX und hulu zu Hause. Eine zweite Staffel wurde bereits bestellt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen