„Young Royals“, „BMF“ und „Die geheime Benedict-Gesellschaft“ erhalten zweite Staffeln

    Verlängerungen bei den Streaming-Diensten

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 01.10.2021, 12:27 Uhr

    Edvin Ryding in „Young Royals“ – Bild: Netflix/Johan Paulin
    Edvin Ryding in „Young Royals“

    Mehrere Streaming-Serien können sich dieser Tage über ihre Verlängerung freuen. Dazu zählen „Die geheime Benedict-Gesellschaft“ bei Disney+, „BMF“ bei Starzplay und „Young Royals“ bei Netflix.

    BMF

    Vor noch nicht einmal einer Woche ist die neue Serie „BMF“ in den USA beim Sender Starz und weltweit bei dessen Streaming-Ableger Starzplay an den Start gegangen, nun hat es bereits die Verlängerung für eine zweite Staffel gegeben.

    Die Serie arbeitet reale Geschehnisse um Drogenhandel und Musikgeschichte in Detroit Ende der 1980er auf, die in der sogenannten Black Mafia Family zusammenliefen.

    Als aus bescheidenen Verhältnissen aufgestiegene Mafiabosse kontrollierten die Brüder Demetrius „Big Meech“ Flenory (dargestellt von seinem eigenen Sohn, Demetrius „Lil Meech“ Flenory) und Terry „Southwest T“ Flenory (Da’Vinchi) in der (damaligen) Industriestadt Detroit ein weitreichendes Drogen-Syndikat. Mit der Gründung des Hip-Hop-Labels BMF Entertainment (BMF für Black Mafia Family) wollten sie sich schließlich Legitimität verschaffen, während dort gleichzeitig auch das Drogengeld gewaschen wurde.

    Laut Starz gelang der Serie der beste Start einer Serienstaffel in diesem Jahr und konnte auch international bei Starzplay gut starten. Vermutlich nicht ganz unschuldig an der schnellen Verlängerung ist auch die Beteiligung von Produzent Curtis „50 Cent“ Jackson, der bei Starz auch hinter dem enorm erfolgreichen „Power“-Franchise steht.

    Die geheime Benedict-Gesellschaft

    Disney hat der Adaption der Jugendbücher von Trenton Lee Stewart eine zweite Staffel gegeben. In der Serie hat Mr. Benedict (Tony Hale; „Veep“, „Arrested Development“) ein kleines Team aus vier Waisenkindern zusammengestellt, die in seinem Auftrag einen schrecklichen Plan seines Zwillingsbruders Dr. L.D. Curtain (ebenfalls Hale) vereiteln sollten.

    Das war ihnen gelungen. In der zweiten Staffel versammelt Benedict die Gruppe ein Jahr später erneut, um den nächsten bösen Plan seines Zwillings zu verhindern. Die Dreharbeiten sollen Anfang 2022 beginnen. Weitere zentrale Rollen in der ersten Staffel hatten Kristen Schaal, MaameYaa Boafo, Ryan Hurst, Gia Sandhu, Seth Carr, Emmy DeOliveira, Mystic Inscho und Marta Kessler.

    Young Royals

    Netflix hat mit einem kurzen und knappen Tweet bestätigt, dass seine erfolgreiche schwedische Young-Adult-Serie „Young Royals“ in eine zweite Staffel gehen wird – der Cast durfte die frohe Botschaft selbst überbringen:

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      "dass seine erfolgreiche schwedische Young-Adult-Serie "Young Royals" in eine zweite Staffel gehen wird"

      Hieß es vor nicht allzu langer Zeit noch, dass es doch soooo schnell aus den Top 10 verschwunden war? Und auf einmal ist es "erfolgreich"?

      Also nicht, dass ich ich es der Serie nicht gönne, aber irgendein Bericht hier ist dann wohl nicht so ganz richtig. ;-)

      weitere Meldungen