Vor dem Start: Disney Channel bringt „Familie Feuerstein“ zurück ins Free-TV

    Erste Ausstrahlung seit elf Jahren ab Samstag

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 12.08.2016, 17:00 Uhr (erstmals veröffentlicht am 09.07.2016)

    „Familie Feuerstein“ – Bild: Warner Bros. Television Distribution
    „Familie Feuerstein“

    Wunderprächtige Neuigkeiten für Fans der steinstarken „Familie Feuerstein“: Der Disney Channel bringt die Kult-Zeichentrickserie der 1960er Jahre zurück: Ab dem 13. August gibt es ein Wiedersehen mit Fred, Wilma, Barney, Betty und Co. Jeweils samstags zeigt der Familiensender ab 21.35 Uhr drei Folgen am Stück, begonnen wird mit der ersten Staffel. Der Disney Channel bleibt somit der Steinzeit verbunden, denn eine Woche zuvor endet auf diesem Sendeplatz die Ausstrahlung von „Die Dinos“. Erstmals gelingt der „Familie Feuerstein“ damit der Sprung in die Primetime.

    „Familie Feuerstein“ ist die Zeichentrick-Variante einer klassischen Sitcom, der der Spagat zwischen Kinder- und Erwachsenen-Unterhaltung mühelos gelingt. Die typischen Probleme einer amerikanischen Durchschnittsfamilie werden in die steinzeitliche Stadt Steintal verlegt. Mit überraschendem Erfindungsreichtum kommt man auch im Paläolithikum schon in den Genuss moderner Fortbewegungsmittel und technischer Gerätschaften. Da wird ein Specht schon mal als Plattenspieler eingesetzt oder als „Bildhauer“ in einem Fotoapparat, und ein Mammut muss als Geschirrspüler oder Wasserhahn herhalten. Das erleichtert auch das Leben von Fred und Wilma Feuerstein und ihren befreundeten Nachbarn Barney und Betty Geröllheimer, deren humorvolle Geschichten vom Familienalltag und vom Arbeitsleben im Steinbruch erzählt werden.

    „Familie Feuerstein“ stammt aus der Feder des Erfolgsduos William Hanna und Joseph Barbara, die auch für „Tom & Jerry“, „Die Jetsons“, „Yogi Bär“ und „Scooby Doo“ verantwortlich zeichnen. Zwischen 1960 und 1966 sind insgesamt 166 Folgen in sechs Staffeln entstanden, die bei ABC ausgestrahlt wurden. Vor dem Durchbruch der „Simpsons“ war die „Familie Feuerstein“ die langlebigste US-Zeichentrickserie und die erste überhaupt, die im Abendprogramm des amerikanischen Fernsehens gezeigt wurde.

    Die deutsche Erstausstrahlung erfolgte ab 1966 in den Regionalprogrammen der ARD. In den 1990er Jahren war die Serie regelmäßig bei Sat.1 und ProSieben zu sehen. Die letzte Ausstrahlung im frei empfangbaren Fernsehen liegt bereits elf Jahre zurück. 2005 war sie im Nachmittagsprogramm von RTL II zu sehen. Seitdem wurde die Serie ausschließlich auf dem Pay-TV-Kanal Boomerang gezeigt.

    In der ursprünglichen Synchronisation der 1960er Jahre wurde Fred Feuerstein von Eduard Wandrey gesprochen. Ende der 1980er Jahre wurde für die Ausstrahlung im Privatfernsehen eine neue Synchronisation angefertigt, da die ARD nicht alle Folgen synchronisieren ließ. Heinz-Theo Branding übernahm in dieser Fassung die Rolle des Fred. Gerd Duwner (Ernie aus der „Sesamstraße“) war in sämtlichen Versionen als Barney Geröllheimer zu hören, dessen unnachahmliches Lachen „Hehehehehe“ zu einem Markenzeichen wurde, das im Original völlig anders klingt. Unter der Regie von Dialogbuchautor Thomas Keck wurde der Serie in der neuen deutschen Synchronisation ein besonderer Pepp verliehen, indem er sie mit allerhand Wortneuschöpfungen und verdrehter Sprache versah. So sind Ausdrücke wie „Torfkopf!“, „Mein Bernstein“, „Du hast wohl nicht mehr alle Steine auf der Schleuder!“ oder „Da hören ja die Tropfsteinhöhlen auf zu tropfen!“ zu geflügelten Worten in der Serie geworden. Im Gegensatz zur deutschen Fassung sind im englischen Original eingespielte Lacher zu hören, wie man sie aus typischen Sitcoms kennt.

    Nach dem Ende der Originalserie sind zahlreiche Ableger entstanden, wie etwa „Die Feuerstein Comedy Show“, „Feuersteins Lachparade“ oder „Die Flintstone Kids“, welche sich allerdings an ein jüngeres Publikum richteten und nicht an die Klasse der Mutterserie heranreichten. 1994 kam schließlich eine Realverfilmung mit John Goodman, Rick Moranis, Elizabeth Perkins und Rosie O’Donnell in den Hauptrollen in die Kinos.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Kaschi am 02.10.2016 12:45 via tvforen.demelden

      Hier gibt es Detailinformationen zur Feuerstein-Synchronisation:

      http://215072.homepagemodules.de/t518832f11776728-Serienfuehrer-Familie-Feuerstein-The-Flintstones-US.html
      • micki (geb. 1976) am 16.08.2016 07:29melden

        Ich hatte gehofft, dass die Flintstones ohne Werbeunterbrechung laufen würden.
          hier antworten
        • xy am 13.08.2016 21:51 via tvforen.demelden

          Es läuft glücklicherweise in 4:3, aber leider wird nicht die altbekannte TV-Fassung ausgestrahlt, sondern die DVD-Fassung (mit gesungenem US-Vorspann), wobei Barney in drei Folgen (1, 7 und 14) von Michael Habeck synchronisiert wurde.
          • Mike (1) am 16.08.2016 11:09 via tvforen.demelden

            Stimmte denn die Reihenfolge? Folge 2 ist "Der Swimming Pool" ist doch eigentlich Folge 3 oder?
          • xy am 16.08.2016 14:27 via tvforen.demelden

            > Folge 2 ist "Der Swimming Pool" ist doch eigentlich Folge 3 oder?

            Aber die Swimming-Pool-Folge wurde doch auch als dritte Folge gezeigt:

            Disney Channel Sa 13.08.2016
            21.40 Uhr 1. Flugversuch
            22.10 Uhr 2. Fröhliche Musikanten
            22.40 Uhr 3. Swimming Pool
            00.05 Uhr 1. Flugversuch (Wdh. von 21.40 Uhr)
            00.35 Uhr 2. Fröhliche Musikanten (Wdh. von 22.10 Uhr)
          • Mike (1) am 17.08.2016 10:30 via tvforen.demelden

            Ach kamen 3 Folgen am Stück...mein Fehler sorry. :-)
        • serieone am 12.08.2016 17:28melden

          Klasse, dann kommt Samstag-Abend mal was im TV.
            hier antworten
          • Maxedl am 07.08.2016 22:17 via tvforen.demelden

            Eventuell hat ja jemand Lust an einem Gewinnspiel mitzumachen.
            Zu gewinnen gibt es eines von 3 DVD-Sets, bestehend aus 5 Staffeln der Serie.
            http://shows.disneychannel.de/familie-feuerstein
            • Kaschi am 07.08.2016 15:54 via tvforen.demelden

              DC hat sich einiger der Hanna-Barbera-Klassiker in trendiger Comicform bemächtigt. Auch die Flintstones sind dabei.
              http://www.dccomics.com/blog/2016/01/28/hanna-barbera-beyond-flintstones-scooby-and-more-are-getting-comic-book-reimaginings
              Bin bei sowas immer sehr zurückhaltend.
              • Kult(fan)-Pete am 10.07.2016 22:22 via tvforen.demelden

                Und wie wär´s mal mit "Hucky und seine Freunde"? Schon 48 Jahre nicht mehr im deutschen Free-TV zu sehen und überhaupt noch nicht auf DVD erschienen!!!

                Gruß

                Pete
              • Kaschi am 10.07.2016 19:05 via tvforen.demelden

                Mal sehen, ob sie auch die 6. Staffel zeigen, die auf deutsch bislang nicht auf DVD erschienen ist.
                • Chris7 (geb. 1974) am 10.07.2016 17:54melden

                  Na hoffentlich schafft man auch die 6. Staffel, die es bislang immer noch nicht auf DVD zu kaufen gibt!!!!!
                    hier antworten
                  • xy am 10.07.2016 17:14 via tvforen.demelden

                    Klingt erstmal super. Aber hoffentlich wird die Serie auch im 4:3-Format ausgestrahlt und nicht in so einer nachbearbeiteten und zurechtgestutzten Version wie aktuell "Die Schlümpfe".

                    weitere Meldungen