„Wishlist“: Zweite Staffel startet noch im Dezember

    Zwölf neue Folgen der funk-Mysteryserie

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 07.12.2017, 11:51 Uhr

    „Wishlist“ – Bild: funk von ARD und ZDF/Vincent Franken
    „Wishlist“

    Über zu wenig Kritikerlob und Auszeichnungen kann sich die Webserie „Wishlist“ nicht beklagen. Für die fiktionale Eigenproduktion des ARD/ZDF-Jugendangebots funk gab es bereits den „Deutschen Fernsehpreis“, den „Grimme-Preis“ und den „Deutschen Webvideopreis“. Nun steht fest, wann die zweite Staffel der Mysteryserie veröffentlicht wird: Ab kommenden Donnerstag, 14. Dezember, wird jeweils donnerstags um 17.00 Uhr eine neue Folge auf funk.net und dem „Wishlist“-YouTube-Kanal bereit gestellt. Insgesamt zwölf Episoden umfasst die zweite Staffel.

    In den neuen Folgen tauchen die Zuschauer noch tiefer in die dunkle Welt der verhängnisvollen App ein und jeder der fünf Freunde stößt an seine Grenzen. Während Mira (Vita Tepel), Kim (Yung Ngo), Janina (Jeanne Goursaud) und Casper (Michael Glantschnig) mit einer Leiche im Kofferraum in Polen gestrandet sind, ist Dustin (Marcel Becker-Neu) auf der Flucht. Schutz findet er ausgerechnet bei der geheimnisvollen Grenzgängerin Norma Jean (Yvonne Yung Hee Bormann), die gefährlich viel über „Wishlist“ weiß …

    In Gastrollen sind wieder zahlreiche bekannte YouTuber wie Dagi Bee, Phil Laude, Fynn Kliemann, Nihan, Sarah Liz und Shanti Joan Tan zu sehen. Die Eigenproduktion von funk, Radio Bremen und MDR Sputnik wird gefördert mit Mitteln der Film- und Medienstiftung NRW.

    Im Internet wurden die Videos der ersten Staffel laut Senderangaben über alle Plattformen hinweg zusammengerechnet inzwischen mehr als fünf Millionen Mal abgerufen. In Kürze schafft es die Mysteryserie auch erstmals ins lineare Fernsehen – wenn auch auf einem eher suboptimalen Sendeplatz: Alle zehn Folgen der ersten Staffel werden in der Nacht vom 16. auf den 17. Dezember zwischen 0.10 Uhr und 2.50 Uhr im Ersten ausgestrahlt.

    Trailer zur zweiten Staffel:

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen