„Unkollegiales Verhalten“: Was steckt hinter Luke Mockridges peinlichem „Fernsehgarten“-Auftritt?

    Comedian sorgte für Wutausbruch bei Andrea Kiewel

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 18.08.2019, 14:13 Uhr

    Luke Mockridge legte einen seltsamen Auftritt im „ZDF-Fernsehgarten“ hin – Bild: ZDF/Screenshot
    Luke Mockridge legte einen seltsamen Auftritt im „ZDF-Fernsehgarten“ hin

    Der „ZDF-Fernsehgarten“ sorgt in dieser Saison für allerlei Schlagzeilen. Nach Pietro Lombardis Cap-Gate (fernsehserien.de berichtete) und der wegen Gewitter evakuierten Mallorca-Party (fernsehserien.de berichtete) kam es am heutigen Sonntagmittag beim „Woodstock meets Wacken“-Fernsehgarten zu einem weiteren Zwischenfall. Man hätte bereits allein wegen der Tatsache misstrauisch werden können, dass sich Luke Mockridge auf der Gästeliste befand. Der Comedian zählt nicht zu den typischen „Fernsehgarten“-Gästen – und voraussichtlich wird es auch bei diesem einen Auftritt bleiben. Denn was Mockridge auf der Bühne abzog, sorgte für große Verwirrung beim Publikum und Empörung bei Moderatorin Andrea Kiewel.

    Zunächst schien alles nach Plan zu verlaufen. „Auf unseren nächsten Künstler freue ich mich ganz besonders. Die Fernsehgarten-Redaktion verehrt ihn wie verrückt“, kündigte Kiewel den Auftritt von Mockridge an, der in einem pinken Shirt unter johlendem Applaus auf die Bühne kam. Doch es dauerte nicht lange, bis die Stimmung kippte: „Na, ihr Opis?“, rief der Comedian. Anschließend erzählte Mockridge eine Reihe von richtig schlechten Witzen. Kostproben gefällig?: „Heißt es eigentlich die runde Ecke, das runde Ecke oder der runde Ecke? – Es gibt keine runde Ecke!“ oder auch „Woran erkennt man eigentlich alte Menschen? – Sie haben graue Haare, sind schrumpelig und riechen immer nach Kartoffeln!“ Erste Buh-Rufe waren zu hören. Dann holte Mockridge eine Banane aus der Tasche und hielt sie wie ein Telefon an sein Ohr. „Moment, ich höre dich nicht“, sagte er und schälte daraufhin die Banane. „Jetzt höre ich dich!“

    Dann fing Mockridge an, Furzgeräusche mit seiner Hand unter der Achselhöhle zu machen. „Ich muss das leider so lange machen, bis ihr lacht!“ Zu diesem Zeitpunkt herrschte im Publikum nahezu Totenstille. Höhepunkt der Peinlichkeiten war schließlich, als Mockridge Affengeräusche machte und wie ein Affe auf der Bühne herumhüpfte. Kurz darauf wurde Andrea Kiewel eingeblendet, die dem Auftritt ein jähes Ende bereitete. „Verzeihung, lieber Luke! Wir sind der Fernsehgarten und gerne die Bühne für Künstler aller Art. Mehr sage ich dazu nicht.“ Danach nahm der „Fernsehgarten“ vorerst wieder seinen gewohnten Verlauf.

    Doch wenige Minuten später meldete sich Andrea Kiewel noch einmal zu Wort und machte ihrem Ärger Luft: „Ich muss noch einmal was sagen, weil mich das die ganze Zeit bewegt. Sie wissen, wie sehr mir dieser Fernsehgarten mit all seinen Zuschauern am Herzen liegt. Ich moderiere diese Sendung jetzt seit 19 Jahren und das, was Luke Mockridge hier gerade abgeliefert hat, übertrifft all meine Vorstellungen an Unkollegialität, die ich jemals erlebt habe. Wir haben den Kollegen vor Wochen eingeladen. Er kam heute früh nicht zu den Proben, weil er ‚angeblich‘ verschlafen hat. Ich denke mir, er wollte gar nicht, dass wir wissen, was er hier vorhat. Diese Sendung, lieber Kollege Mockridge, gibt es seit 33 Jahren und zwar sehr erfolgreich. Ich weiß nicht, was Luke Mockridge in 33 Jahren macht. Dass es dann ein junger Künstler wagt, auf meiner Bühne vor meinem Publikum wie ein Affe rumzuspringen – aus welchen Gründen auch immer – halte ich für das mieseste Verhalten, was es unter Künstlern, unter Kollegen geben kann. Und weil wir im Festival-Modus sind: Shame on you, Luke Mockridge! Never ever again!“

    Die große Frage ist nun: Was steckt hinter diesem Auftritt von Luke Mockridge, der normalerweise mit deutlich besseren Gags sein Publikum zu begeistern weiß? Es besteht kein Zweifel daran, dass er bewusst mit den denkbar miesesten Witzen das Publikum gegen sich aufbringen und für einen Eklat sorgen wollte. Auf ähnliche Weise, allerdings nicht im „Fernsehgarten“, tat dies bereits vor einigen Jahren Klaas Heufer-Umlauf als 360-Grad-Comedian. Denkbar ist, dass es sich bei Mockridges Auftritt um einen Streich handelt, der in dessen im September startenden neuen Sendung „Luke! Die Greatnightshow“ aufgelöst wird.

    Das ZDF reagierte bei Twitter kurz nach Mockridges Auftritt äußerst schlagfertig:

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1975) am melden

      @Sentinel2003

      Auf Ihrer Tastatur scheinen ein paar Buchstaben falsch angeordnet zu sein und die Rechtschreibprüfung war wohl auch aus ;-)
        hier antworten
      • am melden

        Die Kiewel ist doch schon früher ausgerastet und hat Talk-Shows verlassen, weil ihr was nicht gepaßt hat. Mir ist sie total unsympathisch.


        Wenn sie wirklich auf der Kippe steht, hat man den Skandal vielleicht inszeniert, damit auch Leute unter 70 einmal das Wort "Fernsehgarten" hören. Ich hab das noch nie angeschaut.
          hier antworten
        • (geb. 1967) am melden

          @Mork-vom-Ork;


          genau das ist mir nach wie vor ein absolters Rätsel, wieso angeblich "Kiwi" null was davon wußte, dass Mockrige*s Team mit eigenen Social Media Kamera's wohl gefilmt hatten und derr Verantwortliche ( für diese Sendung??) sagte ja noch dazu, dass dies wohl nix ungeöhnliches ist!!


          Nur, "Kiwi" ist Moderatorin dieser Sendung, wieso wurde Sie dazu nicht eingeweiht, auch, dass er solch einen komschen Auftritt machen würde....und, die angeblichj fast ganze Fernsehgarten Redaktion wußte davon und Sie nichts??? Das klingt alles sehgr komisch!!


          @Besserwisserin: und nein, auch ich sage dir, dass das ZDF sehr froh ist, mit "Kiwi" eine Moderatorin zu haben, die jeden Sonntag sehr gute Quoten holt, wieso sollte man Sie deshalb ab segen?? Das ist Schwachsinn!!!
            hier antworten
          • am via tvforen.demelden

            Kalten Kaffee nochmal aufwärmen:

            https://www.focus.de/kultur/kino_tv/eklat-im-zdf-fernsehgarten-schon-vor-seinem-gaga-auftritt-benahm-sich-luke-mockridge-verdaechtig_id_11045287.html
            • am via tvforen.demelden

              Bin dank der Zeitung drauf aufmerksam geworden das da irgendwas im Fernsehgarten war und habe den Auschnitt mal bei Youtube gesehen.

              Ich kannte diesen Luke Mockridge vorher nicht (weder vom Namen noch was er macht) und muss sagen das ich den heute zweimal gesehen haben, zum ersten und letzten Mal.
              Dieser Schwachsinn ist nicht mein Ding und ein Spiegelbild des Unsinns was die heutigen Künstler zu bieten haben, da waren die 90er mit Harald Schmidt und Raab noch Gold gegen obwohl man die auch negativ gesehen hatte.

              Frau Kiewel bzw das ZDF hätte diesen Flegel schon nach 1 oder 2 Minuten das Mikro abdrehen sollen
              • am via tvforen.demelden

                Klasse Aktion! Genau dafür ist Livefernsehen gut - einfach mal die Erwartungen brechen und ins Absurde abdriften. Soviel Kreativität und Mut hätte ich Mockridge gar nicht zugetraut.

                Schade, dass immer weniger Sendungen und Künstler sich trauen LIVE zu machen. Und interessant, wie eine harmlose Blödelnummer am Sonntag Mittag dann DAS Thema Nummer 1 in der Medienwelt wird. Daraus lernen wir: ein Satiriker hält ein Stöckchen - bzw. eine Banane - hin, und die Medien springen brav drüber...

                In solchen Situationen zeigt sich dann halt auch, wer echtes Moderationstalent hat oder wer nur Stichworte von Moderationskarten ablesen kann. Hier wäre etwas mehr Coolness und Spontanität der Gastgeberin wünschenswert gewesen.
                • am via tvforen.demelden

                  Helmprobst schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  >
                  > In solchen Situationen zeigt sich dann halt auch,
                  > wer echtes Moderationstalent hat oder wer nur
                  > Stichworte von Moderationskarten ablesen kann.
                  > Hier wäre etwas mehr Coolness und Spontanität
                  > der Gastgeberin wünschenswert gewesen.


                  Die Dame ist wohl auch deshalb so dünnhäutig, weil ihr Stuhl wackelt. Beim öffentlich-rechtlichen Qualitätsfernsehen steht man (und erst recht frau) ja automatisch auf der Abschussliste, wenn man den 50. Geburtstag hinter sich hat.

                  Ich weiß im übrigen auch nicht, was an Mockridges Auftritt - ob man ihn mag oder nicht - "unkollegial" gewesen sein soll. Er hat ihr ja nicht in ihre Moderation gequatscht oder ihr dabei ein Glas Brause über den Kopf gekippt. Er hat auch nicht den Auftritt von jemand anderem ge- oder gar zerstört oder dafür gesorgt, dass die Sendung nun abgesetzt zu werden droht. Im Gegenteil: Er hat ihr tolle Publicity verschafft. Und Madame Kiewel die Möglichkeit, sich als armes Opfer zu präsentieren - etwas, wonach heute doch alle so lechzen.

                  Aber wie gesagt, die Dame ist sehr dünnhäutig und steht wohl erheblich unter Druck. Da redet man dann schon mal Blödsinn und reagiert über: "Das war unkollegiales Verhalten, denn du hast mir meine Sendung kaputtgemacht, die man mir sowieso wegnehmen will, buhuh!"
                • am via tvforen.demelden

                  Besserwisserin schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Ich weiß im übrigen auch nicht, was an
                  > Mockridges Auftritt - ob man ihn mag oder nicht -
                  > "unkollegial" gewesen sein soll. Er hat ihr ja
                  > nicht in ihre Moderation gequatscht oder ihr dabei
                  > ein Glas Brause über den Kopf gekippt. Er hat
                  > auch nicht den Auftritt von jemand anderem ge-
                  > oder gar zerstört oder dafür gesorgt, dass die
                  > Sendung nun abgesetzt zu werden droht. Im
                  > Gegenteil: Er hat ihr tolle Publicity verschafft.
                  > Und Madame Kiewel die Möglichkeit, sich als armes
                  > Opfer zu präsentieren - etwas, wonach heute doch
                  > alle so lechzen.

                  Er ist zu den Proben nicht erschienen mit der lapidaren Begründung "Verschlafen". Er hat sein eigenes Kamerateam mitgebracht, was schon daraufhin deutet, dass er die ganze Aktion für seine neue Sendung durchgezogen hat.
                  Er stellt sich auf die Bühne einer Sendung, die vielen Leuten nach wie vor Freude bereitet, sogar der Moderatorin und zieht einfach so eine miese Nummer ab. An Kiwis Stelle, die ja gewissermaßen die Gastgeberrolle erfüllt, wäre ich stinksauer. Ich finde auch, dass das ein "unkollegiales Verhalten" war, nicht nur ihr gegenüber sondern allen Menschen, die da aufgetreten sind und die vielleicht auftreten wollten, die aber keinen Platz mehr hatten.
                  Auch gegenüber den Zuschauern war es unfair, da ab diesem Zeitpunkt die gesamte Sendung sich nur noch um Luke drehte.

                  Du magst die Sendung nicht und du magst die Moderatorin nicht, geht mir ähnlich. Allerdings bin ich nicht so gehässig zu sagen, dass sich Kiewel doch gefälligst über die Publicity freuen soll. Sie mag in deinen Augen kein "armes Opfer" sein, doch ein Opfer ist sie tatsächlich, Opfer eines geschmacklosen Streiches, den du sicherlich sofort angeprangert hättest, wenn es jemand betroffen hätte, den du magst.


                  > Aber wie gesagt, die Dame ist sehr dünnhäutig
                  > und steht wohl erheblich unter Druck. Da redet man
                  > dann schon mal Blödsinn und reagiert über: "Das
                  > war unkollegiales Verhalten, denn du hast mir
                  > meine Sendung kaputtgemacht, die man mir sowieso
                  > wegnehmen will, buhuh!"

                  Du redest Blödsinn.
                  Von dieser Fernsehgartenausgabe bleibt nur Lukes infantiler und gehässiger Auftritt übrig, aber das scheint genau deine Art von Humor zu sein.
                  Ich bin mir sicher, du würdest das total entspannt sehen, wenn bei deinem Job dir jemand so in die Parade fährt, weil er das lustig findet. Da würdest du sicher lachen und das ganz toll finden.
                • am via tvforen.demelden

                  Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!
                • am via tvforen.demelden

                  Besserwisserin schrieb:
                  -------------------------------------------------------

                  > Die Dame ist wohl auch deshalb so dünnhäutig,
                  > weil ihr Stuhl wackelt. Beim
                  > öffentlich-rechtlichen Qualitätsfernsehen steht
                  > man (und erst recht frau) ja automatisch auf der
                  > Abschussliste, wenn man den 50. Geburtstag hinter
                  > sich hat.

                  Das sehe ich ganz anders! Ernst Marcus Thomas moderierte 2008 die Show eine Saison lang, die Quoten sind damals stark gesunken. Im Jahr darauf holte man genau deshalb Kiewel zurück (die zwischen 2000 und 2007 bereits moderierte) und die Quoten stiegen sofort wieder an. Das ZDF weiß also, denke ich, ganz genau, was es an "Kiwi" hat.
                • am via tvforen.demelden

                  Kate schrieb:
                  -------------------------------------------------------


                  > Von dieser Fernsehgartenausgabe bleibt nur Lukes
                  > infantiler und gehässiger Auftritt übrig, aber
                  > das scheint genau deine Art von Humor zu sein.

                  Also meiner ist es.

                  > Ich bin mir sicher, du würdest das total
                  > entspannt sehen, wenn bei deinem Job dir jemand so
                  > in die Parade fährt, weil er das lustig findet.

                  Berufsrisiko!
                • am via tvforen.demelden

                  Touch-Down schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Kate schrieb:
                  > --------------------------------------------------
                  > -----
                  >
                  >
                  > > Von dieser Fernsehgartenausgabe bleibt nur
                  > Lukes
                  > > infantiler und gehässiger Auftritt übrig,
                  > aber
                  > > das scheint genau deine Art von Humor zu sein.
                  >
                  > Also meiner ist es.

                  Angeblich sollte er für seine Sendung die Aufgabe erfüllen, Kinderwitze zu erzählen. So jedenfalls eine Theorie.
                  Dass du auf Kinderwitze abfährst überrascht mich nicht. Alles andere wäre wohl zu anspruchsvoll.

                  >
                • am via tvforen.demelden

                  Sehe ich genauso Kate.
              • (geb. 1967) am melden

                So, jetzt nach 1 Tag danach und den vielen Presse Mitteilungen muss man dazu sagen, dass Luke wohl für seine neue Show - Staffel in Sat 1 gedreht hat und dieser Auftritt wohl volle Absicht war....
                • am melden

                  lol...natürlich war das Absicht.
                  Der Punkt ist, dass diese äußerst miserable Verarsche einfach nur mega-peinlich für ihn ist.
                  Man muss sich aber auch über das ZDF wundern. Da taucht ein Gast mit eigenem Kamera-Team auf und keiner scheint sich dabei etwas zu denken.
                hier antworten
              • am melden

                Muss man den Typ kennen??? Wahrscheinlich noch so ein Z Promi.
                  hier antworten
                • am via tvforen.demelden

                  Ich bin kein Fan vom Fernsehgarten, doch Geschmäcker sind vetschieden und wenn es anderen gefällt und die Quoten der Ausstrahlung Recht geben, verstehe ich nicht, wieso sich einige schreiben, dass diese Sendung abgesetzt werden soll. Schaltet doch um!
                  Der Auftritt von Herrn M. ist nicht nur mega peinlich, sondern seine Sendungen sind genau so, wie er im Fernsehgarten aufgetreten ist!
                  • am via tvforen.demelden

                    Wenn ein Sender wie das ZDF im Jahr 2019 nach wie vor Geld in eine Livesendung am Mittag investiert, finde ich das allein schon als Konzept toll. Für mich ist der Fernsehgarten Kult-TV, der nostalgische Erinnerungen an frühere Livesendungen von der Funkausstellung und anderswo weckt, bei denen das Niveau und die Gastauftritte auch nicht immer so toll waren. So... und jetzt alle mal zusammen schön brav in die Kamera winken.
                  • am via tvforen.demelden

                    Argus schrieb:
                    -------------------------------------------------------
                    > Wenn ein Sender wie das ZDF im Jahr 2019 nach wie
                    > vor Geld in eine Livesendung am Mittag investiert,
                    > finde ich das allein schon als Konzept toll. Für
                    > mich ist der Fernsehgarten Kult-TV, der
                    > nostalgische Erinnerungen an frühere
                    > Livesendungen von der Funkausstellung und anderswo
                    > weckt, bei denen das Niveau und die Gastauftritte
                    > auch nicht immer so toll waren. So... und jetzt
                    > alle mal zusammen schön brav in die Kamera
                    > winken.

                    Unterschreib ich zu 100%. Auch wenn mir im "Fernsehgarten" nicht alles gefällt. Die Alternative zu Live-TV wäre es zeitverzögert auszustrahlen. Das schließt aber dann das Ungewisse, das Live auch so reizvoll macht, aus.
                • am via tvforen.demelden

                  Wer ist Luke Mockridge?
                  • am via tvforen.demelden

                    J_Doe schrieb:
                    -------------------------------------------------------
                    > Wer ist Luke Mockridge?

                    Habe ich mich auch die ganze Zeit gefragt. Ich glaube, der ist irgendeine Spaßbremse, ziemlich unlustig.
                • (geb. 1953) am melden

                  Luke war schon immer ein Selbstdarsteller. Wenn ER nicht im Mittelpunkt einer Sendung steht, versucht er sie schlecht dastehenzu lassen. Sein riesiges Ego wird ihn irgendwann scheitern lassen. Allein sein affiges Verhalten ist auch in seiner eigenen Show festzustellen. Armer Luke !
                    hier antworten
                  • am via tvforen.demelden

                    Hype nichts gegen "Skandal Auftritte " aber dann real.
                    • am via tvforen.demelden

                      Life is too short for boring TV
                      • am via tvforen.demelden

                        Iiiiiiih, ich kriege langsam Lust, zum ersten Mal in meinem Leben in den ZDF-Fernsehfriedhof reinzuschauen.

                        Für sowas ist Live-Fernsehen auch da (bevor es nach chinesischem und amerikanischem Vorbild auch bei uns abgeschafft wird, damit unsere Menschen nichts Falsches sehen, hören oder gar denken).

                        Also: Gelungene Reklameaktion vom Zentrum der Finsternis!
                        • am melden

                          Sofern er damit Werbung für seine eigene Show machen wollte, dürfte dies ziemlich nach hinten losgegangen sein. Sogar für eine Verarsche war das hochgradig peinlich, selbst so etwas kann man mit einem gewissen Stil machen. Nur wahrscheinlich reicht sein "Talent" noch nicht einmal dafür aus.
                            hier antworten
                          • (geb. 1983) am melden

                            Lieber OStD Dr. Gottlied Taft:
                            sie haben den Punkt des i's getroffen (um's mal mit der Mockridgen Wortwahl zu sagen).

                            Und was das Format des "Fernsehgarten" anbelangt - oder wie wir's im Zivildienst genannt haben: Formel Rollator -, ist es genauso veraltet und antiquiert wie der erste Teil der legendären "ObstGARTEN"-Werbung: Völlegefühle verursachend, schwerfällig, gekünstelt.

                            Dieselbe Hoffnung das erzwungene "Bitte kitzeln, ich will lachen"-Format zu kippen, ist dieselbe Auswirkung in der Werbung: wenn das behäbig Formlose ins Bodenlose durchbricht.
                              hier antworten
                            • am melden

                              Luke Mockridge ist einer der schlechtesten deutschen Comedians die ich kenne. Ich bin weiß Gott kein Fan des Fernsehgartens, aber was er hier abgezogen hat entspricht genau seinem Niveau. Warum er sowas tut ist mir ehrlich gesagt egal. Wahrscheinlich wollte er sich mit Gewalt wieder mal ins Gespräch bringen.
                              • am melden

                                Ich bin ja gewiss kein Fan von Luke, aber wirklich noch bescheuerter ist nur Jan Böhmermann. So etwas unlustiges wie in seiner "Show" habe ich noch nie gesehen
                              hier antworten
                            • am via tvforen.demelden

                              Super Auftritt! Seine Witze waren auf demselben Niveau, auf dem der Fernsehgarten musikalisch und unterhaltungstechnisch ist. Erinnert mich an den frühen Raab. Ein schöner Spiegel vor das Gesicht eines Publikums, dass u.a. dafür sorgt, dass die Regenbogenpresse weiterhin ihr unwürdiges Wesen treiben darf (siehe z.B. die ganzen Artikel zur Causa Helene Fischer auf Übermedien).
                              • am via tvforen.demelden

                                OStD Dr. Gottlieb Taft schrieb:
                                -------------------------------------------------------
                                > Super Auftritt! Seine Witze waren auf demselben
                                > Niveau, auf dem der Fernsehgarten musikalisch und
                                > unterhaltungstechnisch ist. Erinnert mich an den
                                > frühen Raab. Ein schöner Spiegel vor das Gesicht
                                > eines Publikums, dass u.a. dafür sorgt, dass die
                                > Regenbogenpresse weiterhin ihr unwürdiges Wesen
                                > treiben darf (siehe z.B. die ganzen Artikel zur
                                > Causa Helene Fischer auf Übermedien).

                                Wenn dies zu beweisen gewesen wäre: Als er mit der „Milord“-Vergewaltigung für besoffene Ballermannbesucher (oder angetrunkene Weiberhorden auf Mädelsabend) anfängt, kommt das Publikum zum ersten Mal richtig in Stimmung. Endlich wieder vertrautes Terrain! Endlich etwas, das man versteht und mag!
                            • am via tvforen.demelden

                              Ich habe nur den Anfang durch Zufall gesehen, da im "Doppelpass" Werbung war und dachte mir der ist bestimmt der unwitzigste Comedian Deutschlands. Nach den Bananenwitz bin ich gelangweilt wieder rüber zum "Doppelpass".
                              Das kann sein, das er die Bühne "Fernsehgarten" nutzte um den Streich für seine neue Show zu machen. Ein bisschen verquer, aber möglich. Dann müsste man mal seine Accounts in den sozialen Medien beobachten. Er muss es ja, um Werbung für die Show zu machen, noch zeitig auflösen.


                              Hier ein Link dazu:

                              https://www.bild.de/unterhaltung/tv/tv/eklat-im-zdf-fernsehgarten-luke-mockridge-auftritt-abgebrochen-64040456.bild.html
                              • am via tvforen.demelden

                                Das Ganze schreit geradezu nach einer verlorenen Wette oder nach einer bewussten Aktion. Luke Mockridge wirkte jedenfalls nicht betrunken oder irgendwie beeinträchtigt.

                                Ich habe das Ganze nachträglich bei YouTube gesehen und ich finde bei aller Spießigkeit des Fernsehgartens haben das die Zuschauer nicht verdient.

                                Ich glaube auch nicht, dass Andrea Kiewel eingeweiht war, die wirkte alles anderes als entspannt. Dafür hat sie es souverän kommentiert.

                                "Verstehen Sie Spaß" hat auch schon oft Sendungen und Moderatoren veralbert, aber die Auflösung kam zügig, so dass die Leute weiterhin Spaß an ihrer Sendung hatten.
                                • am via tvforen.demelden

                                  Setzt diese Sendung endlich ab, die hat ihre Zeit weit überschritten!
                                • am via tvforen.demelden

                                  123tvtyp schrieb:
                                  -------------------------------------------------------
                                  > Setzt diese Sendung endlich ab, die hat ihre Zeit
                                  > weit überschritten!


                                  Ich für meinen Teil freue mich, dass mit dem "Fernsehgarten" noch ein kleines nostalgisches Stück der alten TV-Riege übrig ist, auch wenn es dem Heute angepasst ist.

                                  Was Mockridge angeht, da kann nur ein Scherz dahinterstecken. Auf YouTube ist in den Kommentaren sinngemäß zu lesen, wie großartig er das Fernsehgarten-Publikum vorgeführt hätte. Das "Vorführen" kann ich allerdings in Bezug auf das Publikum nicht nachvollziehen, ich empfand nur Fremdscham für ihn.
                                • am via tvforen.demelden

                                  123tvtyp schrieb:
                                  -------------------------------------------------------
                                  > Setzt diese Sendung endlich ab, die hat ihre Zeit
                                  > weit überschritten!


                                  Ich für meinen Teil freue mich, dass mit dem "Fernsehgarten" noch ein kleines nostalgisches Stück der alten TV-Riege übrig ist, auch wenn es dem Heute angepasst ist.

                                  Was Mockridge angeht, da kann nur ein Scherz dahinterstecken. Auf YouTube ist in den Kommentaren sinngemäß zu lesen, wie großartig er das Fernsehgarten-Publikum vorgeführt hätte. Das "Vorführen" kann ich allerdings in Bezug auf das Publikum nicht nachvollziehen, ich empfand nur Fremdscham für ihn.

                              weitere Meldungen

                              weitere Meldungen

                              weitere Meldungen

                              weitere Meldungen