„The Wilds“: Amazon spendiert Mysterydrama eine zweite Staffel

    Fortsetzung der Young-Adult-Serie beschlossen

    Ralf Döbele – 20.12.2020, 11:20 Uhr

    „The Wilds“ geht bei Prime Video in die zweite Staffel

    Zehn Tage nach dem internationalen Start steht fest, dass „The Wilds“ für eine zweite Staffel zurückkehren wird. Amazon hat weitere Episoden der Serie bestellt, die den ersten Vorstoß von Prime Video ins Genre Young Adult darstellt. Die überwiegend positiven Kritiken für das Mysterydrama werden die Entscheidung für ein zweites Jahr zudem unterstützt haben.

    „The Wilds“ handelt von einer Gruppe grundlegend verschiedener Teenagerinnen, die nach einem Flugzeugabsturz auf einer einsamen Insel stranden. Sie ahnen nicht, dass sie zu Testobjekten in einem ausgeklügelten, sozialen Experiment geworden sind. So finden sie sich in einer Mischung aus Überlebenskampf und dystopischer Pyjama-Party wieder. Rachel Griffiths („Six Feet Under“, „Brothers & Sisters“) verkörpert Gretchen Klein, eine ambitionierte Intellektuelle, die ein besonderes Camp für junge Frauen betreibt.

    Ebenfalls Teil des Hauptcasts sind: David Sullivan („The Son“) als Dr. Daniel Faber, ein Trauma-Spezialist des FBI; Troy Winbush („Die Goldbergs“) als erfahrener und stoischer FBI-Agent Dean Young; Sophia Ali („Grey’s Anatomy“) als Fatin Jadmani, eine stolze junge Frau mit wechselnden Partnern und ausgefallenem Modestil; Newcomerin Jenna Clause als tierliebende Martha Blackburn; Sarah Pidgeon („Gotham“) als kreative Einzelgängerin Leah Rike, die sich auf eine riskante Beziehung mit einem älteren Autoren einlässt; und Erana James („Golden Boy“) als Toni Shalifoe. Toni glaubt, dass jeder es auf sie abgesehen hat, ist aber äußerst loyal ihrer besten Freundin Martha gegenüber.

    „The Wilds“ wurde von „Daredevil“-Veteranin Sarah Streicher entwickelt. Hinter dem Projekt stehen die ABC Signature Studios, seit kurzem Teil von Disney Television Studios.

    Weitere Informationen zu „The Wilds“ finden Sie in einer ausführlichen Kritik auf fernsehserien.de.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      bin ich bei dir bzgl. dem ende. hat mir auch nicht gefallen. da es eine weitere staffel gibt ok. es ist trotzdem extrem offen das ende.
      • am via tvforen.demelden

        fand die serie auch gut. das man eine serie mit insel mit lost verbindet ist irgendwie logisch.

        aber schon etwas anderes.
        • am via tvforen.demelden

          Nach sechs Folgen bin ich bisher positiv überrascht. Ist doch nicht der billige Lost-Abklatsch, den ich erwartet habe.
          • am via tvforen.demelden

            So gut ich die Serie fand, so enttäuschend fand ich das Ende. Ein offenes Ende wobei überhaupt nicht klar war, ob es überhaupt eine Fortsetzung gibt.
        • am melden

          Aber es ist Amazon, also wird es vermutlich ohn richtiges Ende abgesetzt, bevor die zweite Staffel überhaupt startet.
            hier antworten

          weitere Meldungen