„The Walking Dead: World Beyond“: Start des Ablegers wegen Corona verschoben

    Spin-Off der Zombieserie auf unbestimmte Zeit verlegt

    Glenn Riedmeier – 21.03.2020, 11:22 Uhr

    Die Coronavirus-Pandemie hat weitere Auswirkungen auf die TV-Branche. Der US-Kabelsender AMC traf nun die Entscheidung, den Start von „The Walking Dead: World Beyond“ zu verschieben. Ursprünglich sollte der neue Ableger der Zombieserie „The Walking Dead“ am 12. April in den Vereinigten Saaten ausgestrahlt werden. Nun kündigte der Sender via Twitter recht vage an, dass der Start auf „später in diesem Jahr“ verschoben wurde. Die neue Serie sollte eigentlich ab dem 13. April via Prime Video auch nach Deutschland kommen.

    „The Walking Dead: World Beyond“ gesellt sich damit zu „Fargo“, dessen Staffelstart ebenfalls verschoben wurde, da der Dreh abgebrochen werden musste und noch nicht alle Folgen produziert werden konnten (fernsehserien.de berichtete). Von „The Walking Dead: Beyond World“ wurden zwar alle Folgen fertig gedreht, doch die Postproduktion ist vom Shutdown vor dem Hintergrund der Maßnahmen gegen die COVID-19-Ausbreitung betroffen. Bereits vor mehr als einer Woche wurde die Produktion an der kommenden Staffel von „Fear the Walking Dead“ bis auf Weiteres unterbrochen.

    „The Walking Dead: World Beyond“ ist als „Two Season Limited Event“ angelegt, also als in sich abgeschlossene Serie mit genau zwei Staffeln. Im Mittelpunkt stehen zwei Schwestern, die im Wesentlichen ihr gesamtes Leben in einer sicheren, 10.000 Seelen starken Siedlung verbracht haben. Ihr Vater hatte sich aufgemacht, von dieser Siedlung aus die Saat der Zivilisation in einer Expedition auszubringen. In der Serie machen sich die Mädchen und einige Begleiter auf, den Spuren ihres Vaters zu folgen, um diesen zu finden. Dabei müssen die in relativer Sicherheit aufgewachsenen Jugendlichen nun erkunden, wie sie auf die lebensbedrohliche Außenwelt reagieren – können sie menschlich bleiben, oder kämpfen sie mit „unmenschlichen“ Methoden um ihr Überleben?

    Auf ihrer langen Reise begegnen die Schwestern und ihre Begleiter auch der Gruppe mit dem Logo der drei sich überschneidenden Kreise, die bereits in „The Walking Dead“ und „Fear the Walking Dead“ aufgetreten waren – Julia Ormond spielt Elizabeth, eine Anführerin aus dieser Organisation. Weitere Hauptrollen haben Aliyah Royale (Iris), Alexa Mansour (Hope), Annet Mahendru (Huck), Nicolas Cantu (Elton), Hal Cumpston (Silas) und Nico Tortorella (Felix).

    Trailer zu „The Walking Dead: World Beyond“ (englisch)

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Ich habe bei den Hamsterkäufen von Lebensmitteln (Konserven) und Waffen (in den USA) ständig den Eindruck, die Leute denken, wir bekommen Zustände wie im TWD-Universum.
      Hier wäre es mal interessant zu erfahren, wie viele der Hamsterer diese Serie gesehen haben.
      Ich habe 9,5 Staffeln gesehen und stelle fest, dass mein Unterbewusstsein mir ständig Assoziationen daraus ins "innere Auge" spielt, aber ich versuche, mich dagegen zu wehren.

      Möglicherweise ist sich der Sender dieser Wirkung bewusst?!
      • am via tvforen.demelden

        DerKelte schrieb:
        -------------------------------------------------------
        >
        > Möglicherweise ist sich der Sender dieser Wirkung
        > bewusst?!

        Die Postproduktion ist schlicht einfach nicht fertig geworden bevor die Arbeit wegen Corona eingestellt wurde. Einen anderen Grund für die Verschiebung gibt es nicht.

    weitere Meldungen