„The Voice of Germany“: Yvonne Catterfeld wird neuer Coach

    Sängerin folgt auf Silbermond-Frontfrau Stefanie Kloß

    Dennis Braun
    Dennis Braun – 15.06.2016, 10:36 Uhr

    Yvonne Catterfeld wird neuer Coach bei „The Voice of Germany“. – Bild: VOX/Markus Hertrich
    Yvonne Catterfeld wird neuer Coach bei „The Voice of Germany“.

    Die Jury für die sechste Staffel der erfolgreichen Castingshow „The Voice of Germany“ ist komplett. Sängerin Yvonne Catterfeld, die im vergangenen Jahr bei „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ mitwirkte, wird einen der roten Coach-Stühle besetzen. Sie tritt damit die Nachfolge von Silbermond-Frontfrau Stefanie Kloß an, die Anfang Mai ihren Abschied von der Sendung verkündete (fernsehserien.de berichtete).

    „In all den Jahren, in denen ich fast jede Sendung von ‚The Voice of Germany‘ begeistert verfolgt habe, hätte ich nie gedacht, dass ich selbst einmal auf einem der roten Stühle sitzen würde. Ich freue mich über diese Herausforderung, tolle erfrischende Stimmen zu hören, neben großartigen Kollegen zu sitzen und mit ihnen um die Talente zu kämpfen!“, ließ die 36-Jährige verlauten.

    In ihrer Karriere konnte Catterfeld neben diversen Nummer-1-Hits bereits zahlreiche Preise wie den Echo als beste Solokünstlerin, die Goldene Stimmgabel oder einen Bambi für ihre Mitwirkung an „Sing meinen Song“ einheimsen. ProSiebenSat.1-Geschäftsführer Wolfgang Link äußert sich dementsprechend zufrieden über den Neuzugang: „Neue Coach-Konstellationen versprechen immer eine ganz neue Dynamik auf den ‚heiligen‘ roten ‚The Voice‘-Drehstühlen. Ich bin gespannt, wie sich Yvonne Catterfeld mit ihrem Charme und ihrer Kompetenz gegen die vier Alpha-Männer durchsetzt.“

    Ansonsten ändert sich an der Jurybesetzung nämlich nichts: Wie auch in der letzten Staffel sind wieder Smudo und Michi Beck von den Fantastischen Vier sowie Andreas Bourani dabei. Samu Haber, seines Zeichens Leadsänger der Band Sunrise Avenue, kehrt zudem wie berichtet nach einem Jahr Pause zurück.

    Die neue Staffel von „The Voice of Germany“ soll im Herbst starten und erneut bis zu den Liveshows von Sat.1 und ProSieben ausgestrahlt werden. Bislang konnte noch kein Schützling eines weiblichen Coaches gewinnen, dagegen legten Smudo und Michi Beck in den Staffeln vier und fünf einen Doppelsieg hin. Die letztjährige Gewinnerin Jamie-Lee Kriewitz vertrat Deutschland im Mai beim „Eurovision Song Contest“, landete jedoch wie Sängerin Ann Sophie im Vorjahr nur auf dem letzten Platz.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1993) am melden

      Das kam jetzt etwas überraschend! Es ist Tool!
        hier antworten

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen