„The Undeclared War“: Neue Cyber-Thrillerserie kommt nach Deutschland

    Analysten-Team muss Online-Angriffe gegen Großbritannien abwehren

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 26.07.2022, 15:08 Uhr

    Der Cyberthriller „The Undeclared War“ startet bei WOW und Sky Q – Bild: Channel 4
    Der Cyberthriller „The Undeclared War“ startet bei WOW und Sky Q

    WOW bringt einen britischen Cyber-Thriller nach Deutschland. „The Undeclared War“ dreht sich um Online-Attacken auf das Vereinigte Königreich im Vorfeld der Parlamentswahlen und ist dort beim Sender Channel 4 zu Hause. Als Ko-Produzent ist der US-Streamingdienst Peacock an dem Format mit Simon Pegg („Mission: Impossible“-Reihe) beteiligt. Bei WOW und Sky Q startet es nun am 2. September mit zunächst drei Episoden. Die restlichen drei sind dann in wöchentlichem Turnus abrufbar.

    Die Handlung von „The Undeclared War“ beginnt nach dem Ende der Corona-Pandemie. In den britischen Parlamentswahlen will der Premier aus der Conservative Party sein Amt verteidigen. Er ist gleichzeitig der erste schwarze Premierminister (gespielt von Adrian Lester, „Hustle – Unehrlich währt am längsten“). Ein Team von Analysten der britischen Spionageabwehr im Government Communications Headquarter (GCHQ) erhält nun den Auftrag, einen geplanten Cyberangriff auf das Wahlsystem des Landes abzuwehren

    Danny Patrick (Pegg) ist Einsatzleiter des GCHQ, der den ehemaligen Kollegen John Yeabsley (Mark Rylance„Dunkirk“) zurück ins Team holt, um gemeinsam die mächtige Bedrohung des Landes zu vereiteln. Zum Team gehören außerdem noch Saara Parvan (Newcomerin Hannah Khalique-Brown), eine Studentin und Mitarbeiterin der GCHQ-Abteilung für Malware, Kathy Freeman (Maisie Richardson-Sellers, „Legends of Tomorrow“), eine US-amerikanische Cyber-Analystin der NSA, sowie GCHQ-Chef David Neal (Alex Jennings, „A Very English Scandal“).

    Die Miniserie stammt von BAFTA-Preisträger und Autor Peter Kosminsky („Wölfe“, „Gelobtes Land“), der die sechs Episoden auch als Regisseur inszenierte. „The Undeclared War“ ist eine Co-Produktion von Playground, Stonehenge Films und Universal International Studios, die zur Universal Studio Group gehören.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen