„The Handmaid’s Tale“: Dritte Staffel feiert ab September Deutschlandpremiere

    MagentaTV zeigt 13 neue Episoden

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 09.08.2019, 14:12 Uhr

    „The Handmaid’s Tale“ – Bild: Hulu
    „The Handmaid’s Tale“

    MagentaTV bleibt im Soll und hat den Starttermin für die dritte Staffel von „The Handmaid’s Tale“ angekündigt: Ab dem 5. September beginnt der deutsche Streaminganbieter mit der Veröffentlichung der 13 neuen Folgen. Wie zuletzt ist das etwas mehr als drei Monate nach der Weltpremiere in den USA – da diese aber für die neue Staffel etwas später als sonst erfolgte, gibt es auch die Deutschlandpremiere etwas später.

    In der dritten Staffel versucht June (Elisabeth Moss), Mitstreiter für eine Revolution zu gewinnen. Im Trailer summiert ihr neuer Bekannter Commander Lawrence (Bradley Whitford) das Offensichtliche: „Sie scheinen sehr gut dabei zu sein, Menschen zu beeinflussen.“

    Trailer zur dritten Staffel von „The Handmaid’s Tale“

    Im Trailer legt June im Voice-over nahe, dass es in einer religiös geprägten, absolutistischen Diktatur weder „Widerstand“ noch „Flucht“ gibt – beide Begriffe werden totgeschwiegen, weil es sie im Weltbild des Staates nicht geben darf. So wird sie – Fluchthelferin und Widerständlerin – denn auch der Gotteslästerung, der Häresie angeklagt.

    In den USA war die neue Staffel übrigens nicht ganz unumstritten: Manch Kritiker bemängelte nach den ersten frischen Folgen, man hätte die Serie vielleicht nach der großartigen zweiten Staffel enden lassen sollen, da viele Handlungsmotive sich wiederholten und die Serie auch visuell stagniere.

    MagentaTV ergriff seinerzeit die Chance und brachte die Serie nach dem Bestseller von Margaret Atwood und vom Produktionsstudio MGM Television nach Deutschland. RTL Crime zog als Heimat der deutschen TV-Premiere nach, demnächst soll „Handmaid’s Tale“ eine Serienoffensive bei Tele 5 anführen (fernsehserien.de berichtete), dazu kann man sie auf Video erwerben.

    In den USA wurde bereits eine vierte Staffel von „The Handmaid’s Tale“ verkündet.

    Unterdessen hat Vorlagengeberin Margaret Atwood für ihr Buch eine „lockere“ Fortsetzung angekündigt (fernsehserien.de berichtete), die dann am 10. September erscheinen wird. In der TV-Serie wurde die Handlung ihres Buches in der ersten Staffel adaptiert, seitdem steht die Serie auf eigenen Beinen. Atwood hält sich zum Inhalt ihrer Fortsetzung noch bedeckt, ihr Buch soll allerdings über „drei weibliche Charaktere“ in Gilead 15 Jahre nach der letzten Szene aus dem Ursprungsbuch gehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen