„The Good Fight“-Macher produzieren Corona-Drama „The Second Wave“

    Miniserie mit Audra McDonald soll noch in diesem Jahr starten

    Ralf Döbele – 22.10.2020, 12:36 Uhr

    „The Second Wave“: Audra McDonald (l.), Taylor Schilling (m.) und Steven Pasquale (r.) spielen die Hauptrollen

    Mit dem Politdrama „The Good Wife“ und der Nachfolge-Serie „The Good Fight“ hat sich das Autoren-Ehepaar Robert King und Michelle King einen Namen für die unterhaltsame Aufarbeitung brisanter und aktueller Themen gemacht. Die Kings nehmen sich in einem neuen Format nun auch der Corona-Krise an. Die sechsteilige Miniserie „The Second Wave“ wurde von dem US-Streaminganbieter Spectrum bestellt.

    Bei zwei der Hauptdarsteller haben sich die Kings bei ihren bisherigen Serien umgeschaut. „The Good Fight“-Star Audra McDonald steht auch hier vor der Kamera, genau wie Steven Pasquale, der in der sechsten „Good Wife“-Staffel Alicia Florricks Wahlkampf-Manager Johnny Elfman verkörperte. Schließlich verstärkt auch „Orange is the New Black“-Veteranin Taylor Schilling den Hauptcast von „The Second Wave“.

    Die Miniserie thematisiert eine zweite Welle der Corona-Pandemie, die New York City heimsucht und sehr viel tödlicher verläuft als alles, was bisher geschah. So sind die beiden Nachbarinnen Rachel (McDonald) und Lily (Schilling) zur Quarantäne verdammt und versuchen verzweifelt, ihr berufliches Leben fortzusetzen. Ärztin Rachel berät ihre Patienten via Skype, während sie versucht, ihre leidenschaftslose Ehe aufrechtzuerhalten. Lily bemüht sich unterdessen, ihre Wall-Street-Klienten davon zu überzeugen, dass ihre Beratung auch virtuell genauso wertvoll ist wie sonst auch. Doch was, wenn die Anstrengungen umsonst sind und sich alles nur noch wie das Ende der Welt anfühlt?

    Rachels Ehemann Dr. Zach (Pasquale) arbeitet bei den Centers for Disease Control and Prevention (CDC), die den Kampf gegen das Coronavirus in den USA koordinieren. Doch Zach fühlt sich immer stärker hin- und hergerissen zwischen dem, von dem er glaubt, dass es medizinisch richtig sei, und von dem politischen Druck, dem er täglich ausgesetzt ist.

    Die Dreharbeiten sollen in New York in der kommenden Woche beginnen und bis Ende Dezember andauern. Produziert wird „The Second Wave“ von King Size Productions, der Firma des Ehepaars King. Noch in diesem Jahr soll das Format bei Spectrum Premiere feiern.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen