„The Good Doctor“, „Bloods“ und „Home Economics“: Serienfortsetzungen bei Sky im Mai

    Fünfte Staffel der beliebten Mediziner-Serie und zwei junge Comedyserien mit neuen Staffeln

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 21.04.2022, 15:45 Uhr

    Dr. Shaun Murphy (Freddie Highmore) ist „The Good Doctor“ – Bild: Sony Pictures TV
    Dr. Shaun Murphy (Freddie Highmore) ist „The Good Doctor“

    Im Mai bringt Sky drei „Serienfortsetzungen“ nach Deutschland. Die Ausstrahlung der fünften Staffel der US-amerikanischen Krankenhausserie „The Good Doctor“ geht weiter. Daneben geht die zweite Staffel der britischen Sky-Comedy „Bloods“ an den Start. Und auch für die erst in dieser Woche (26. April) startende US-Comedy „Home Economics“ (fernsehserien.de berichtete) steht schon fest, dass es nach der eher kurzen ersten Staffel gleich mit Staffel zwei weitergeht.

    Im Einzelnen:

    The Good Doctor

    Im Dezember und Januar hatte Sky One bereits die ersten sieben Episoden aus der aktuellsten „The Good Doctor“-Staffel nach Deutschland geholt – in den USA geht diese am 15. Mai nach 18 Folgen zu Ende, Staffel sechs ist bereits bestellt (fernsehserien.de berichtete). Bei Sky One beginnt die Fortsetzung der Ausstrahlung am 17. Mai, immer dienstags ab 20:15 Uhr werden Doppelfolgen gezeigt.

    In der ersten neuen Folge, „Rebellion“, werden die Ereignisse der vorherigen Folge fortgesetzt. Damals war ein nach einem Unfall frühzeitig geborener Säugling in Behandlung verstorben, wohl auch, weil der Pharmazeut im St. Bonaventure Hospital „verfallene“ Medikamente bereitgestellt hatte. Um einen Skandal zu vermeiden, entlässt Salen Morrison (Rachel Bay Jones) den Verantwortlichen stillschweigend und lässt ihn ein Non-Disclosure Agreement unterzeichnen. Dr. Lim (Christina Chang) kann diese Entscheidung nicht mittragen und beschließt, Salen zu hintergehen um deren Aufkauf des Krankenhauses doch noch zu verhindern.

    Derweil entwickelt sich die Beziehung von Shaun (Freddie Highmore) und Lea (Paige Spara) stürmisch, weil Shaun seiner Verlobten einen Vertrauensbruch unterstellt: Lea und Shauns Mentor Glassman (Richard Schiff) bestürmen Shaun, darüber nicht die ganze Beziehung platzen zu lassen, sondern Verständnis für Leas gut gemeinte Handlung zu zeigen…

    Bloods

    Ab dem 18. Mai zeigt Sky Comedy die fünfteilige zweite Staffel der in Großbritannien produzierten Comedyserie „Bloods“ – neue Folgen gibt es mittwochs ab 20:15 Uhr im Doppelpack. Im Zentrum steht eine Gruppe von eigenwilligen Rettungssanitätern, die in Süd-London unterwegs sind. Der Fokus der Serie ist auf das zu Serienbeginn frisch zusammengestellte Team aus dem von sich selbst enorm überzeugten Maleek (Samson Kayo) und seiner übermäßig positiven Partnerin Wendy (Jane Horrocks) gerichtet.

    Weitere Rollen in der Arbeitsplatz-Comedy haben Lucy Punch, Julian Barratt, Katherine Kelly, Adrian Scarborough, Aasiya Shah, Sam Campbell und Kevin Garry.

    In der zweiten Staffel wird der Einsatzstelle eine Therapeutin zugewiesen, die den Angestellten helfen soll, mit dem psychischen Stress der Einsätze im Umfeld von Unfällen, Gewalt und Todesfällen umzugehen – die haben natürlich ihre eigenen Methoden entwickelt und ganz andere Sorgen…

    Home Economics

    Die Deutschlandpremiere von „Home Economics“ beginnt bei Sky Comedy am 26. April, immer dienstags ab 20:15 Uhr gibt es Doppelfolgen. Nach der nur siebenteiligen Auftaktstaffel der Serie des US-Senders ABC geht es nahtlos weiter (am 17. Mai läuft also um 20:15 Uhr das Finale der ersten Staffel, um 20:35 Uhr dann die Premiere von Staffel zwei). Staffel zwei umfasst insgesamt 22 Episoden.

    Spätestens seit „Modern Family“ sind in den USA wieder Serien über junge, berufstätige Eltern und ihre Familien populär. In diese Kerbe schlägt auch „Home Economics“. Aufhänger der Serie ist die Tatsache, dass drei erwachsene Geschwister sich in unterschiedlicher finanzieller Lage wiederfinden – ausgerechnet der Jüngste, Connor (Jimmy Tatro), hat als erfolgreicher Unternehmer das meiste Geld und hilft den Geschwistern aus – braucht aber als frisch getrennter Vater deren Hilfe. Der älteste Bruder ist der Autor Tom (Topher Grace), der sich mit seiner Ehefrau um drei Kinder kümmern muss – darunter frisch geborene Zwillinge, die seine aktuelle Schreibblockade durch ihre Bedürfnisse noch verschlimmern.

    Die moralische Überlegenheit hingegen hat die Schwester Sarah (Caitlin McGee) gepachtet: Sie hat gerade ihren mager entlohnten Job als Therapeutin für Kinder in problematischen Lebensumständen wegen Budgetkürzungen verloren. Auch ihre Ehefrau verdient als Lehrerin nicht viel, daneben kümmern sich beide in ihrer kleinen Wohnung um zwei adoptierte Kinder und haben keine Rücklagen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      "The Good Doctor" definitv eine Serie auf die ich mich freue auf die Fortsetzung, hab alle Staffeln bis jetzt auf DVD, leider ist eine Hauptdarstellerin die von Anfang an dabei war nicht mehr dabei :-(

      weitere Meldungen