The CW adaptiert „Tomorrow People“

    Britischer Kultklassiker als neuer Pilot

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 14.11.2012, 08:13 Uhr

    The CW Logo – Bild: The CW
    The CW Logo

    In den 1970er Jahren war „The Tomorrow People“ so etwas wie die Antwort von ITV auf den gewaltigen Erfolg des BBC-Kulthits „Doctor Who“. Doch die Science-Fiction-Serie wandte sich eher an ein jüngeres Publikum und erreichte bald selbst Kultstatus. Nun könnte das Format in einer aufgefrischten Version den Sprung über den Atlantik schaffen.

    Laut Deadline Hollywood arbeitet The CW an einer Adaption. Hinter dem Projekt stehen zwei Produzenten, die bereits andere Genre-Serien für das Network verantworten: Julie Plec („Vampire Diaries“) und Greg Berlanti („Arrow“). Die beiden Autoren kennen sich bereits seit Ende der 1990er, als sie gemeinsam an „Dawson’s Creek“ mitarbeiteten.

    „The Tomorrow People“ handelt von jungen Leuten, die über den Globus verstreut sind und allesamt die nächste Stufe in der menschlichen Entwicklung verkörpern. Sie verfügen über Superkräfte, durch die sie beispielsweise miteinander telepathisch kommunizieren oder sich teleportieren können. Gemeinsam treten sie den Kampf gegen das Böse an.

    Die Originalserie von Roger Price lief ursprünglich von 1973 bis 1979 auf ITV. Eine Neufassung wurde dann von 1992 bis 1995 auf Nickleodeon ausgestrahlt. Im vergangenen Jahrzehnt entstand dann eine Reihe von Hörspielen, welche die Original-Prämisse und ihre Charaktere wieder aufgriff.

    Während Greg Berlanti und Julie Plec als Produzenten die Adaption verantworten, wird das Drehbuch von Autor Phil Klemmer („Chuck“) entwickelt. Klemmer gehört ebenfalls zum Autorenteam von Berlantis aktuellem Midseason-Drama „Golden Boy“ auf CBS.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen