„The Crown“: Britische Netflix-Serie kommt im November

    Streamingdienst gibt Starttermin für neue Eigenproduktion bekannt

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 11.04.2016, 16:24 Uhr

    Claire Foy in „The Crown“ – Bild: Netflix
    Claire Foy in „The Crown“

    Netflix hat die Katze aus dem Sack gelassen und den Veröffentlichungstermin für seine neue Serie „The Crown“ bekannt gegeben. Die Abonnenten müssen sich allerdings noch einige Zeit gedulden, denn der Video-on-Demand-Dienst wird sie erst am 4. November weltweit bereitstellen – dann allerdings alle zehn Episoden der ersten Staffel auf einen Schlag.

    In der ersten britischen Originalserie des VoD-Anbieters stehen die Regierungsjahre der britischen Monarchin Elizabeth II. im Zentrum. Das Mammutprojekt, das teilweise auf dem Bühnenstück „The Audience“ von Peter Morgan („Die Queen“, „Frost/Nixon“) basiert, soll ihre gesamte Regentschaftszeit von 1952 bis heute beleuchten, ein Aufhänger sind ihre unterschiedlichen Beziehungen zu den Premierministern des Landes.

    Mehrere Schauspielerinnen verschiedener Lebensalter werden in die Haut der dienstältesten Königin der Welt schlüpfen. Claire Foy ist die erste von voraussichtlich drei Darstellerinnen, die die Rolle spielen werden. Den frisch vermählten Ehemann Prinz Philip der damals 25-Jährigen wird Matt Smith („Doctor Who“) verkörpern.

    Der bekannte Film- und TV-Schauspieler John Lithgow („Hinterm Mond gleich links“) übernimmt die Rolle des früheren Premierministers Winston Churchill. In weiteren Rollen sind Victoria Hamilton, Jared Harris, Vanessa Kirby und Dame Eileen Atkins Atkins Teil des Ensembles. Regisseur Stephen Daldry („Billy Elliot“) und Produzent Andy Harries („The Queen“) stehen hinter dem Serienprojekt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen