„The Casual Vacancy“: TV-Premiere ab August bei Sky Atlantic

    Lineare Erstausstrahlung der BBC/HBO-Miniserie

    Glenn Riedmeier – 30.04.2015, 15:05 Uhr

    „The Casual Vacancy“

    Kürzlich wurde bekannt, dass fortan alle aktuellen HBO-Serien zeitnah als On-Demand-Angebot bei Sky zur Verfügung stehen werden. Dies gilt auch für die Miniserie „The Casual Vacancy“, die der US-Pay-TV-Gigant in Koproduktion mit der britischen BBC hergestellt hat. Der Dreiteiler ist gestern Abend in den Vereinigten Staaten gestartet und ab sofort auch bei den On-Demand-Angeboten Sky Go, Sky Online und Sky Anytime in englischer Originalfassung verfügbar. Die lineare Ausstrahlung mit wahlweise deutscher Synchronisation wird am 4. August bei Sky Atlantic beginnen; die drei einstündigen Episoden sind fortan immer dienstags um 21.00 Uhr zu sehen.

    Bei „The Casual Vacancy“ handelt es sich um eine Verfilmung eines Romans von Joanne K. Rowling („Harry Potter“), der hierzulande 2012 unter dem Titel „Ein plötzlicher Todesfall“ im Carlsen-Verlag erschienen ist. Im gleichen Jahr kündigte die BBC bereits an, den Bestseller fürs Fernsehen adaptieren zu wollen. 2014 stieg HBO als Co-Produzent mit ein. Gedreht wurde im englischen Painswick – und prompt beschwerten sich Bewohner über die vermeintlich neu eröffnete Dessous-Boutique im Ort, die aber tatsächlich nur als Filmkulisse diente.

    Handlungsort ist die englische Kleinstadt Pagford. Mit dem gepflasterten Marktplatz und ihrer Jahrhunderte alten Abtei scheint es sich bei dem Ort um das pure Idyll zu handeln. Doch in Wirklichkeit tobt hinter der bröckelnden Fassade ein unerbittlicher Krieg zwischen Arm und Reich, zwischen Teenagern und ihren Eltern, Ehefrauen und ihren Männern sowie Lehrern und ihren Schülern.

    Zum Darstellerensemble gehören Michael Gambon („Harry Potter“), Keeley Hawes („Line of Duty“), Julia McKenzie, Rufus Jones, Rory Kinnear („Penny Dreadful“), Keeley Forsyth, Abigail Lawrie, Monica Dolan, Simon McBurney, Richard Glover, Marie Critchley und Michelle Austin.

    Produziert wurde die Miniserie von Bronte Film and Television, der Firma von J.K. Rowling und ihrem Manager Neil Blair. Die Drehbuchadaption von „The Casual Vacancy“ stammt von Sarah Phelps („EastEnders“, „Charles Dickens’ Große Erwartungen“), Regie führte Jonny Campbell, der für die BBC die Mystery-Miniserie „In the Flesh“ inszenierte. In Großbritannien wurde der Dreiteiler bereits im Februar erstausgestrahlt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen