„The Big Bang Theory“ erhält für elfte Staffel neuen Showrunner

    Bisheriger Amtsinhaber wandert zu „Young Sheldon“ ab

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 01.08.2017, 14:00 Uhr

    Der Cast von „The Big Bang Theory“ – Bild: CBS
    Der Cast von „The Big Bang Theory“

    Bei CBS und Warner Bros. setzt man auf das neue „The Big Bang Theory“-Spin-Off „Young Sheldon“. Daher hat man den Showrunner der Mutterserie, Steven Molaro, nun zum Chef des Ablegers gemacht. Bei „Big Bang Theory“ wurde Executive Producer Steve Holland daher nun zum wichtigsten Mann befördert. Der wird aber laut Deadline weiter eng mit Molaro und TBBT-Ko-Schöpfer Chuck Lorre zusammenarbeiten. Im Zuge des Starts eines Spin-Offs ist solch ein Stühlerücken durchaus üblich, insbesondere, dass der bisherige Showrunner sich eher um die neue Serie kümmert.

    Holland gehört seit der dritten Staffel dem Team der Serie an und arbeitete sich durch die Produzentenränge. Seit 2012 ist er einer der Executive Producer der Serie. Zuvor hatte er bei „Rules of Engagement“ und „Zoey 101“ geschrieben.

    Molaro selbst war zur sechsten Staffel bei „The Big Bang Theory“ zum Showrunner aufgestiegen, als Bill Prady sich etwas aus der Produktion zurückzog. Der hatte die Serie zusammen mit Lorre entwickelt.

    CBS wird am 25. September mit dem Doppelpack aus „The Big Bang Theory“ und „Young Sheldon“ in die neue Season starten.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen