„Surfside Girls“: Termin und Trailer zur neuen Abenteuerserie mit YaYa Gosselin („FBI: Most Wanted“)

    Junge Surferinnen, ein Goldschatz und ein Piratenfluch bringen Sommerabenteuer

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 19.07.2022, 12:36 Uhr

    DIe Protagonisten von „Surfside Girls“: (v. l.) Sam (YaYa Gosselin), Jade (Miya Cech) und Remy (Spencer Hermes-Rebello) – Bild: Apple TV+
    DIe Protagonisten von „Surfside Girls“: (v. l.) Sam (YaYa Gosselin), Jade (Miya Cech) und Remy (Spencer Hermes-Rebello)

    Apple TV+ hat den 19. August als weltweiten Starttermin für seine neue Abenteuerserie „Surfside Girls“ verkündet, die sich primär an ein jugendliches Publikum richtet. Im Zentrum stehen zwei Surfer-Girls, malerische Strände, ein Geist, ein Piratenschatz und jede Menge Rätsel.

    „Surfside Girls“ erzählt die Geschichte von Sam (YaYa Gosselin, „FBI: Most Wanted“) und Jade (Miya Cech, „Die Astronauten“), die sich auf einen gemeinsamen Surf-Sommer am Strand der Gemeinde Surfside freuen. Doch dann treffen sie plötzlich auf einen jugendlich erscheinenden Geist namens Remy (Spencer Hermes-Rebello) und werden Hals über Kopf in ein Geheimnis um ein altes Piratenschiff und dessen verfluchten Schatz verwickelt.

    Sam will Remy dabei helfen, diesen Fluch zu überwinden, während Jade nach einer wissenschaftlichen Erklärung für Remys Existenz sucht. Um das Geheimnis zu lösen und letztendlich auch Surfside zu retten, müssen Sam und Jade ihre unterschiedlichen Ansätze von Logik und Vorstellungskraft vereinen.

    Das familienfreundliche Format wird von Showrunnerin May Chan („Avatar – Der Herr der Elemente“) basierend auf der Graphic-Novel-Serie von Kim Dwinell entwickelt. America Young („Legacies“) fungiert als Executive Producer und wird die ersten beiden Folgen als Regisseurin inszenieren. Verantwortlich zeichnen Endeavor Content und IDW Entertainment.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen