„Supergirl“-Figur kehrt in „Superman & Lois“ zurück

    Jenna Dewan spielt Lois Lanes Schwester Lucy

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 30.10.2021, 11:25 Uhr

    Jenna Dewan als Lucy Lane in „Supergirl“ – Bild: Trae Patton/CBS/Courtesy of Warner Bros. TV
    Jenna Dewan als Lucy Lane in „Supergirl“

    Schauspielerin Jenna Dewan verkörperte in der ersten Staffel von „Supergirl“ die Figur Lucy Lane, die jüngere Schwester von Lois Lane. Während sie nach der ersten Staffel in jener Serie nicht mehr auftauchte, wird sie in der neuen Serie „Superman & Lois“ zurückkehren – erneut gespielt von Jenna Dewan. Der Hollywood Reporter berichtet, dass sie in der kommenden zweiten Staffel der The-CW-Serie ihre Rolle wiederkehrend aufnehmen wird.

    Lucy Lane ist klug und energisch und trägt einen Chip auf ihrer Schulter, der von einem Kindheitstrauma herrührt. In „Supergirl“ kam sie einst als neue Angestellte zum Medienunternehmen CatCo von Cat Grant (Calista Flockhart). In der DC-Comicvorlage ist Lucy Lane einer der Charaktere, die sich im Lauf der Zeit unter der Maske von Superwoman verbergen. Ob dies auch in „Superman & Lois“ aufgegriffen wird, bleibt abzuwarten.

    Jenna Dewan erlangte größere Bekanntheit in der Serie „Witches of East End“, in der sie die Hauptrolle der Freya Beauchamp verkörperte. Zuvor spielte sie bereits bei „American Horror Story: Asylum“ mit und ist derzeit in einer wiederkehrenden Rolle im Cop-Drama „The Rookie“ zu sehen.

    „Superman & Lois“ folgt der Kent-Familie, die in einer Zeit persönlicher Herausforderungen von Metropolis nach Smallville zurückgekehrt ist. Clark (Tyler Hoechlin) – insgeheim Superman – hatte just wegen Einsparungen seinen Job beim Daily Planet in der Großstadt verloren. Er widmet sich aktuell – neben der Arbeit auf der Kent-Farm – seinen beiden Söhnen Jonathan (Jordan Elsass) und Jordan (Alex Garfin), von denen einer erste Anzeichen gezeigt hat, die Kräfte seines Vaters geerbt zu haben.

    Die 15-teilige erste Staffel lief zwischen Februar und August beim US-Network The CW. Nach überragenden Auftaktquoten wurde rasch eine zweite Staffel in Auftrag gegeben. Bis es so weit ist, verabschiedet sich „Supergirl“ mit der finalen sechsten Staffel. Ein letztes Mal schlüpft Melissa Benoist in die Titelrolle. Die neuen Folgen werden in den USA ab dem 9. November ausgestrahlt. Während „Supergirl“ in Deutschland auf sixx und ProSieben Fun gezeigt wird, ist ein deutscher Sender für „Superman & Lois“ noch nicht bekannt geworden. Unser Kritiker Marcus Kirzynowski hat sich in seinem ausführlichen Review ein eigenes Bild von der Serie gemacht.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Bekannt ist es schon „Superman & Lois“ Anfang des nächsten Jahres auf Sky (One) laufen wird.
      • (geb. 1994) am

        Oh cool etwas spät aber schön, dass kommt !
    • (geb. 1994) am

      Würde freuen wenn Jimmy mal bei Superman vorbei schauen würde!
      • (geb. 1994) am

        Freu mich dass wir Lucy wiedersehen mit selber Schauspielerin!


        Interessant ist das Lucy weiß dass Kara Supergirl ist, also frage ich mich ob sie ahnt, dass Clark Superman ist!

        weitere Meldungen