Steven Gätjen erneut für die Oscar-Verleihung auf ProSieben im Einsatz

    Live vom Roten Teppich mit Annemarie Carpendale und Viviane Geppert

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 16.01.2019, 15:03 Uhr

    Steven Gätjen und Viviane Geppert – Bild: ProSieben/Nela König/Benedikt Müller
    Steven Gätjen und Viviane Geppert

    Gute Nachrichten für Steven Gätjen und Zuschauer, die Wert auf eine kompetente Berichterstattung von der wichtigsten Film-Preisverleihung legen. Für die diesjährigen „Academy Awards“ leiht sich ProSieben erneut den ZDF-Moderator aus, der für das Gastspiel zu seinem früheren Heimatsender zurückkehrt. In der Nacht vom 24. auf den 25. Februar meldet er sich ab 23.55 Uhr live vom Roten Teppich aus Hollywood. Unterstützt wird er von den beiden „taff“-Moderatorinnen Annemarie Carpendale und Viviane Geppert. Nicht mehr an Bord ist Designer Michael Michalsky.

    Zum 21. Mal überträgt ProSieben die Oscar-Verleihung aus dem Dolby Theatre in Hollywood. Noch stehen die Nominierungen nicht fest – diese werden am 22. Januar verkündet. Das Rahmenprogramm für die Berichterstattung auf ProSieben ist hingegen bereits bekannt. Die ganze Woche vom 18. Februar bis 22. Februar meldet sich „taff“ täglich mit Neuigkeiten aus Hollywood. Am 21. Februar gibt es um 22.30 Uhr eine Sonderausgabe von „red.“ mit Annemarie Carpendale und Viviane Geppert aus L.A.

    Am Oscarabend selbst zeigt ProSieben um 20.15 Uhr die Free-TV-Premiere des Musikfilms „La La Land“ mit Ryan Gosling und Emma Stone, der 2017 sechs Oscars einheimste. Im Anschluss folgt ab 22.55 Uhr „red. Der OSCAR®-Countdown“, bevor sich ab 23.55 Uhr Gätjen, Carpendale und Geppert live vom Roten Teppich melden. Um 2 Uhr nachts beginnt dann die eigentliche Verleihung. Am Montag, 25. Februar, gibt es dann in „taff“ noch einmal die Highlights der Gala zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Igitt, ich stelle schon mal einen Eimer und Putzlappen bereit, damit ich den Schleim unterm Fernseher schnell aufwischen kann.
        hier antworten
      • am via tvforen.demelden

        Ich mag Steven Gätjen und seine Interviews auf dem roten Teppich sind toll. Man merkt ihm die Begeisterung an.
        • am melden

          Wäre schön, wenn man die Live-Show im Zweikanal-Tonverfahren zeigen
          würde. (Kanal1 eng Kanal2 Dolmetscher deutsch) Nicht jeder kann
          Englisch. Außerdem sind wir hier in Deutschland und nicht im fernen Amerika, und unsere Amtssprache
          ist nun einmal Deutsch. Jedes Jahr hoffe ich darauf, aber irgendwie
          scheint man bei ProSieben auch nur Englisch zu sprechen.
            hier antworten

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen