sixx nimmt „Shadowhunters“ vorzeitig aus dem Programm

    Wiederholung von „Charmed“ als Ersatz

    Bernd Krannich – 17.03.2020, 11:56 Uhr

    „Shadowhunters“

    Ein weiterer Rückschlag für Fans von „Shadowhunters: Chroniken der Unterwelt“: sixx hat in einer Programmänderung angekündigt, dass man die Free-TV-Premiere der zweiten Staffel der Phantastik-Serie nach nur vier Folgen zunächst beenden wird. Die Ausstrahlung lief für zwei Wochen am Donnerstagabend ab 20:15 Uhr (fernsehserien.de berichtete). Als Ersatz kommt kurzfristig ab dem 19. März eine Wiederholung des „alten“ „Charmed“, dessen Ausstrahlung auf dem Sendeplatz zunächst zumindest bis zum Ende des aktuellen Programmvorlaufs angekündigt wird. Begonnen wird diese Ausstrahlung mit dem Serienpiloten von 1998.

    Auf Anfrage von fernsehserien.de erklärte eine Sendersprecherin: Wir nehmen die Serie vorerst aus dem Programm, um den Fans einen noch besseren Sendeplatz anbieten zu können. Voraussichtlich erfolgt die Rückkehr noch in der ersten Jahreshälfte.

    „Shadowhunters“ um die Erlebnisse von Clary Fray (Katherine McNamara) in einer ihr mit ihrem 18. Geburtstag offenbar werdenden Subkultur übernatürlicher Wesen basiert auf der beliebten Romanreihe The Mortal Instruments von Cassandra Clare. Die Serie war durch eine Zusammenarbeit des amerikanischen Senders Freeform und von Netflix über den deutschen Filmrechteinhaber Constantin realisert worden. Trotz des Erfolgs endete die Serie nach drei Staffeln, weil sich Netflix und Freeform nicht auf die Rahmenbedingungen der Produktion einigen konnten: Genauer gesagt hatten beide Produktionspartner unterschiedliche Ansichten, wie viele Folgen sie pro Staffel/Jahr beziehen wollten.

    Die auch weiterhin gegebene Verfügbarkeit aller Episoden von „Shadowhunters“ bei Netflix in Deutschland dürfte auch ein großes Problem für die Serie bedeutet haben, trotz Fanbasis ein ausreichend großes Publikum im deutschen Free-TV zu finden. Für Fans ebenso wie sixx schade, nachdem der Sender die Free-TV-Premiere der zweiten Staffel schon längerfristig angeteasert hatte.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1980) am melden

      Na toll dann hätten die die 2 Staffel ja gar nicht Donnerstag zeigen brauchen , so ein Schwachsinn
        hier antworten
      • (geb. 1983) am melden

        Na das ist doch mal wieder Klasse! Typisch Prosieben!

        Das ist es ja gut, dass sich der interessierte Zuschauer, in diesem Falle ich ;) sich die komplette Serie in Buchform gesichert hat.

        Trotzdem, ist es bescheiden. Noch dazu, wo man die Serie mit einem Film beendet weil, man keine ordentlichen Staffeln mehr machen wollte oder konnte. Aber trotzdem ist die Serie, immer noch um Klassen besser, als dieser Film, der vor ein paar Jahren gemacht wurde. Lilly Collins, ist der einzige Grund, sich diesen Film anzusehen.
          hier antworten
        • am melden

          Ich habe das "lineare" Fernsehen für Filme und Serien schon vor weit mehr als 10 Jahren aufgegeben. Das neue Ärgernis ist für mich inzwischen die extreme Fragmentierung des Streaming-Markts, die auch noch immer stärker wird und zu immer höheren Ausgaben führt.

          Die erste Staffel von den "Shadowhunters" ist zudem handwerklich in jeder Hinsicht unterirdisch schlecht, was die Quoten sicher auch nicht besser macht; egal auf welchem Sendeplatz. Kleiner Trost: Wer's mag - dranbleiben lohnt sich, die Serie macht sich ab Staffel zwei besser und taugt zum Guilty Pleasure.
            hier antworten
          • (geb. 1961) am melden

            ich schließe mich Nick 799 und serieone an. Macht kein Spaß mehr die normalen Sender zu kucken
              hier antworten
            • am melden

              Wie schön das es Streaming Dienste gibt.
                hier antworten
              • (geb. 1979) am melden

                Also das ein Sender der 3. Reihe im Jahr 2020 noch meint gigantische Einschaltquoten zu erreichen in Zeiten von Streamingdiensten, Mediatheken und anderer Anbieter ist schon erstaunlich. Die Sender haben noch nicht begriffen, dass die ganz guten Zeiten vorbei sind.
                Aber dann noch eine 22 Jahre alte Serie auf dem Programmplatz zu zeigen, die zudem seit Monaten in Dauerschleife im Tagesprogramm läuft, schlägt dem Fass echt den Boden aus.
                Mir fallen bestimm auf anhieb 50 Serien die man stattdessen senden könnte.
                Sowas von einfalts,-mut, und innovationslos wie Sixx ist kaum ein anderer Sender. Shame on you.
                  hier antworten

                weitere Meldungen