„Sex & Love“: 3sat-Themenwoche im April

    Spielfilme, Dokumentationen und Reportagen zum Thema Nr. 1

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 05.03.2016, 10:00 Uhr

    "Sex & Love": 3sat-Themenwoche im April – Spielfilme, Dokumentationen und Reportagen zum Thema Nr. 1 – Bild: 3sat

    Der Kulturkanal 3sat veranstaltet vom 16. bis zum 22. April eine Themenwoche „Sex & Love“ und zeigt in diesem Rahmen eine Vielzahl an Dokumentationen, Reportagen und Spielfilmen. Die thematische Bandbreite erstreckt sich dabei von dem Spiel der Geschlechter bis hin zum Rotlichtmilieu und der Pornoindustrie.

    16. April:

    03.00 Uhr „Starlet“ – US-Independent-Film von Sean Baker aus dem Jahr 2012

    04.40 Uhr „The Girlfriend Experience“ – US-Drama von Steven Soderbergh mit Ex-Pornodarstellerin Sasha Grey aus dem Jahr 2009

    17. April:

    21.45 Uhr „Lars und die Frauen“ – US-Tragikomödie mit Ryan Gosling aus dem Jahr 2007

    23.30 Uhr „Zack & Miri Make a Porno“ – US-Komödie mit Seth Rogen und Elizabeth Banks aus dem Jahr 2008

    01.05 Uhr „Nachtblende“ – Französisches Drama mit Romy Schneider und Klaus Kinski aus dem Jahr 1975

    18. April:

    20.15 Uhr „Lust und Lüge – Die Deutschen und der Sex“ – Dokumentation von Caroline Reiher aus dem Jahr 2015

    21.00 Uhr „Single-Dinner und Powerdating – Das Geschäft mit der Einsamkeit“ – Dokumentation von Rita Knobel-Ulrich aus dem Jahr 2013

    21.30 Uhr „Deutschland und der gekaufte Sex“ – Dokumentation von Rita Knobel-Ulrich aus dem Jahr 2015

    22.00 Uhr „Nur Porno im Kopf“ – Dokumentation von Alexander Marengo aus dem Jahr 2014

    22.45 Uhr „Letzter Halt Sex – Kids am Abgrund“ – Dokumentation von Manfred Bölk aus dem Jahr 2009

    23.25 Uhr „Whores’ Glory“ – Österreichischer Dokumentarfilm von Michael Glawogger aus dem Jahr 2011

    01.20 Uhr bis 06.20 Uhr Dokumentationen aus der ZDF-Reihe „37 Grad“: „Sugardaddy – Suche Jugend, biete Geld“, „Schon wieder kein Sex? – Paare zwischen Liebe und Alltag“, „Die Liebesformel – Alte Paare und das Geheimnis ihres Glücks“, „Alter schützt vor Liebe nicht – Neustart mit 50plus“, „Einmal noch die große Liebe – Langzeitsingles auf der Suche“, „Wie wir uns trauen! – Heiraten in drei Kulturen“, „Die Liebe und das liebe Geld – Paare auf dem Prüfstand“, „Mein wildes Herz – Ticket ins Liebesglück“ und „Mein wildes Herz – Der könnte Ihr Sohn sein“

    19. April:

    20.15 Uhr „Altersglühen – Speed Dating für Senioren“ – Starbesetzter, improvisierter Fernsehfilm von Jan Georg Schütte aus dem Jahr 2014

    21.40 Uhr „Sexualität im Kopf“ – Dokumentation von Bernhard Hain aus dem Jahr 2015

    22.25 Uhr „Die Lust der Männer“ – Österreichische Dokumentation von Gabriele Schweiger aus dem Jahr 2011

    23.20 Uhr „Die Lust der Frauen“ – Österreichische Dokumentation von Gabriele Schweiger aus dem Jahr 2010

    00.20 Uhr „Callboys – Männer für gewisse Stunden“ – Dokumentation von Gabriele Köstler-Kull aus dem Jahr 2013

    01.10 Uhr „Biete.Suche“ – Dokumentation aus der ZDF-Reihe „100% Leben“ von Romy Steyer aus dem Jahr 2015

    02.35 Uhr „Glaube – Liebe – Lust“ – Dreiteilige Dokumentation von Hilka Sinning und Heinz Greuling aus dem Jahr 2014

    04.50 Uhr „Unser Liebesleben“ – Dokumentation von Ariane Rieker aus dem Jahr 2014

    20. April:

    20.15 Uhr „Matrix der Lust – Wie funktioniert die weibliche Begierde?“ – Magazin mit Dörthe Eickelberg und Pierre Girard aus dem Jahr 2014

    21.05 Uhr „Happy Porno? – Das Ende der Scham“ – Dokumentation von Alain Godet aus dem Jahr 2015

    22.25 Uhr „Freier Fall“ – Filmdrama von Stephan Lacant aus dem Jahr 2013

    23.55 Uhr „Warum nur einen lieben? – Leben mit mehreren Partnern“ – Dokumentation von Jana Lindner aus dem Jahr 2014

    21. April:

    20.15 Uhr „Wunderwerk Penis – Neues vom männlichen Zentralorgan“ – Dokumentation von Nanje Teuscher und Claus Eckert, Erstausstrahlung

    21.00 Uhr „scobel: Die Lust der Frau“ – Diskussion mit Gert Scobel und Gästen

    22.25 Uhr „Das bessere Leben“ – Französisch-deutsch-polnisches Filmdrama von Malgorzata Szumowska aus dem Jahr 2011

    01.10 Uhr „Der Schwule, der Neger und die Heimat – Das Coming-out des Narrenpräsidenten“ – Reportage von Dave D. Leins aus der SRF-Reihe „Reporter“ aus dem Jahr 2016

    01.30 Uhr „Im Einsatz für die Huren“ – Reportage von Gabriele Jenk aus der Reihe „Hessenreporter“ aus dem Jahr 2011

    02.00 Uhr „Die Kinder der sexuellen Revolution – Freie Liebe und ihre Folgen“ – Dokumentation von Katharina Wulff-Bräutigam aus dem Jahr 2013

    02.45 Uhr „Kauf mich! – Geschichten aus dem Rotlichtmilieu“ – Dokumentation von Catalina Flórez aus dem Jahr 2011

    03.45 Uhr „Die Liebe begann im Bordell“ – Dokumentation von Nicole Rosenbach aus dem Jahr 2012

    22. April:

    20.15 Uhr „Ware Mädchen – Prostitution unter Zwang“ – Dokumentation von Nadya Luer und Jo Goll aus dem Jahr 2016

    22.35 Uhr „Shame“ – Britisches Drama mit Michael Fassbender von Steve McQueen aus dem Jahr 2011

    00.05 Uhr „Die sexuellen Geheimnisse einer Familie“ – Französisches, komödiantisch gefärbtes Drama von Jean-Marc Barr und Pascal Arnold aus dem Jahr 2012

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen