„Schwarzach 23“: ZDF nennt Sendetermin für Pilotfolge

    Neuer Samstagskrimi mit Maximilian Brückner und Friedrich von Thun

    "Schwarzach 23": ZDF nennt Sendetermin für Pilotfolge – Neuer Samstagskrimi mit Maximilian Brückner und Friedrich von Thun – Bild: ZDF/Barbara Bauriedl
    Gemeinsam auf Mörderjagd: Familie Germinger in „Schwarzach 23“

    Mit zunächst einer Folge in Spielfilmlänge testet das ZDF nächsten Monat den neuen Samstagskrimi „Schwarzach 23“. Der erste Fall „Und die Hand des Todes“ wird am 24. Oktober um 20.15 Uhr ausgestrahlt.

    In den Hauptrollen sind unter anderem Maximilian Brückner, Friedrich von Thun und Marlene Morreis zu sehen. Der erste Film wird von Matthias Tiefenbacher („Liebe am Fjord“) inszeniert.

    Das ZDF beschreibt die neue Reihe als „bayerischen Familienwestern“: Mehrere Generationen der Polizistenfamilie Germinger leben im gleichen Haus mit der Adresse Schwarzach 23. Dies führt dazu, dass auch am Mittagstisch die kriminalistische Arbeit weitergeht. Der erfolgreiche Hauptkommissar Franz Germinger Junior (Brückner) übernimmt in der ersten Folge die Ermittlungen im Mord an einem Schrotthändler. Unterstützt wird er dabei von seinem Assistenten Karl (Jockel Tschiersch) und seiner Schwester Anna (Morreis). Aber auch der schon längst pensionierte Vater und Ex-Polizist Franz Germinger Senior (von Thun) kann es nicht lassen, sich bei den Ermittlungen einzumischen, zumal der Tote sein bester Freund war. Seine von ihm getrennt lebende Ehefrau Erika (Gundi Ellert) vermutet allerdings, dass Franz Senior seine ganz eigenen Interessen verfolgt.

    Die Mischung aus Krimi und Familienkomödie entstand nach einem Drehbuch von Christian Jeltsch und Michael Comtesse.

    15.09.2015, 11:19 Uhr – Marcus Kirzynowski/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen