„Schnapp dir das Geld“: Crime-Show startet Anfang Dezember bei RTL

    Kandidaten verstecken Geldkoffer mit 30.000 Euro

    Dennis Braun
    Dennis Braun – 20.10.2016, 15:28 Uhr

    Moderatorin Annett Möller mit dem Objekt der Begierde – Bild: RTL/Bernd-Michael Maurer
    Moderatorin Annett Möller mit dem Objekt der Begierde

    Im August kündigte RTL im Rahmen seiner jährlichen Programmpräsentation ein neues Format an, das auf den Namen „Schnapp dir das Geld“ hört und vom Sender als „reale Crime-Show“ tituliert wird (fernsehserien.de berichtete). Nun wurde ein Sendetermin bekanntgegeben: Vier Folgen laufen ab dem 1. Dezember immer donnerstags um 22:15 Uhr.

    In der Sendung treten jeweils zwei Kandidaten an, die sich gut kennen und glauben, als Team zu funktionieren. Nun wird ihnen ein Geldkoffer mit 30.000 Euro in die Hand gedrückt, für den sie innerhalb einer Stunde das ihrer Meinung nach perfekte Versteck finden müssen. Denn anschließend macht sich ein Team aus vier professionellen Ermittlern und Kriminalbeamten auf die Suche nach dem Geld. Schaffen sie es nicht innerhalb von 30 Stunden, den Koffer zu finden, gehören die 30.000 Euro dem Kandidatenpaar.

    Wie im Stile eines echten Krimis sind die Kandidaten mit einem Fluchtauto unterwegs, das jedoch mit GPS ausgestattet ist und den Ermittlern somit hilfreiche Hinweise liefern kann – genauso wie die Handydaten, die im Anschluss an die Mission ausgewertet werden. Profiler und Bestsellerautor Axel Petermann sowie Kriminalpsychologin Lydia Benecke nehmen dazu die Kandidaten ins Verhör, während diese versuchen, ihnen eine möglichst plausible Geschichte über die betreffende Stunde aufzutischen. Die Polizisten Dirk Vennemann und Marc Burdorf sind unterdessen im Außeneinsatz auf der Suche nach dem Koffer und dabei in ständigem Informationsaustausch mit ihren Kollegen.

    Moderiert wird die neue Show von „RTL aktuell“-Nachrichtensprecherin Annett Möller, die nach „Spektakulär – Die unglaublichsten Geschichten im Countdown“ somit ein zweites Unterhaltungsformat präsentiert. „’Schnapp dir das Geld’ ist eine Show, wie es sie im deutschen TV so noch nicht gab. Zwei Kandidaten gegen vier echte Ermittler. Spannend, mitreißend und immer wieder fragt man sich selbst: wie würde ich mich verhalten? Als Zuschauer kommt man nämlich gar nicht drum herum, mitzufiebern und selbst über Strategien nachzudenken, wie man die 30.000 Euro gewinnen könnte“, so die 38-Jährige.

    In der Tat ist es zu begrüßen, dass RTL abseits von Casting-, Tanz- und Quizshows ein neues, ungewöhnliches Konzept ausprobiert, wenn auch auf einem wenig prominenten Sendeplatz. Genügend Zuschauer dürften allerdings voraussichtlich angespült werden: Ab dem 1. Dezember zeigt RTL um 20:15 Uhr erstmals am Donnerstag eine zweistündige „Wer wird Millionär?“-Ausgabe – sieht man von den obligatorischen Prominenten-Specials einmal ab. Nach der Ausstrahlung der aktuellen Staffel von „Alarm für Cobra 11“ scheint man in Köln den Donnerstagabend also als neue Showfläche ausprobieren zu wollen, denn auch in den darauffolgenden Wochen bleibt der Dauerbrenner im Programm und tritt somit direkt gegen „The Voice of Germany“ bei ProSieben an.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen