Sat.1 stellt „Richter Alexander Hold“ ein

    „Kallwass greift ein!“ startet früher

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 22.12.2012, 15:57 Uhr

    „Richter Alexander Hold“ – Bild: SAT.1 Benedikt Müller
    „Richter Alexander Hold“

    Er war der letzte Überlebende eines ganzen Genres. Während es im vergangenen Jahrzehnt im Nachmittagsprogramm der Privatsender nur so von verschiedenen Gerichtsshows wimmelte, war „Richter Alexander Hold“ das letzte Format, das aus jener Zeit noch übrig war. Doch nun hat sich Sat.1 nach fast zwölf Jahren und über 2000 Sendungen entschlossen, die Reihe einzustellen. Die Dreharbeiten zur letzten Folge sind bereits abgeschlossen.

    Sat.1-Sprecherin Diana Schardt bestätigte das Aus gegenüber dem Boulevardblatt Express: „Es ist an der Zeit, der Court-Show einen neuen Anstrich zu verpassen. Aus diesem Grund werden wir die Studio-Produktion von RAH im kommenden Jahr einstellen“. So befänden sich Sender und Hold derzeit im Gespräch über neue Ideen.

    Im Dezember hatte „Richter Alexander Hold“ seinen traditionellen Sendeplatz um 16:00 Uhr räumen müssen. Stattdessen ging er um 14:00 Uhr gegen „Verklag mich doch!“ auf VOX ins Rennen. Der Erfolg hielt sich in Grenzen. Die letzten Episoden von „Alexander Hold“ werden ab dem 2. Januar jetzt noch zwei Stunden früher, jeweils um 12:00 Uhr versendet.

    Währendessen hat Sat.1 den Start von „Kallwass greift ein!“ um zwei Wochen vorverlegt. Das Nachfolgeformat von „Zwei bei Kallwass“, dessen Einstellung bereits verkündet wurde (fernsehserien.de berichtete), startet am Montag, den 14. Januar und ist jeweils täglich um 14:00 Uhr zu sehen. Ursprünglich hätte die neue Sendung erst am 28. Januar Premiere feiern sollen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Na endlich ist die Sendung weg. Fand das solche Sendungen überflüssig sind. Sollten lieber Talk Shows bringen oder Quizzshows.

      Kallwass wird denke ich auch sich nicht mehr allzulange halten können.
      • am

        Hatte der denn bisher keinen Arbeitsvertrag? - lol
        • am

          Wer schaut sowas?

          weitere Meldungen