„Sacred Lies“: Cast für Facebook-Serie nach Grimm-Märchen gefunden

    „Das Mädchen ohne Hände“ als Vorlage für halbstündiges Drama

    "Sacred Lies": Cast für Facebook-Serie nach Grimm-Märchen gefunden – "Das Mädchen ohne Hände" als Vorlage für halbstündiges Drama – Bild: NBC/HBO
    Elena Kampouris (l.) und Kevin Carroll (r.) führen die Besetzung der Facebook-Serie „Sacred Lies“ an

    Facebook Watch hat die ersten Besetzungs-Mitglieder seines neuen Dramas „Sacred Lies“ bekannt gegeben. Elena Kampouris („Odyssey“), Kevin Carroll („The Leftovers“), Kiana Madeira („Really Me“), und Ryan Robbins („Arrow“) werden in der halbstündigen Serie mitwirken, die zum Teil auf dem Märchen „Das Mädchen ohne Hände“ der Gebrüder Grimm basiert.

    Im Zentrum von „Sacred Lies“ steht die Teenagerin Minnow Bly, die keine Hände besitzt und der die Flucht aus einer gefährlichen Sekte gelingt. Allerdings ist sie kurz nach ihrer Flucht in Jugendarrest gekommen, weil sie einen jungen Man brutal zusammengeschlagen hat. Über sie wird zudem vermutet, dass sie weiß, wer den Anführer der Sekte umgebracht hat.

    Minnow Bly wird von Elena Kampouris verkörpert, die als Anwaltstochter Maya Decker in dem NBC-Drama „American Odyssey“ mitwirkte. Kinogänger kennen sie außerdem als Außenseiterin Julia in der Romanverfilmung „Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“.

    Kevin Carroll schlüpft in die Rolle von Dr. Wilson, einem forensischen Psychologen des FBI, der sich um Minnows geistige Gesundheit kümmern soll. Carroll war als Feuerwehr-Chef John Murphy in „The Leftovers“ zu sehen. Kiana Madeira hatte einen festen Part in der kanadischen Teen-Comedy „Really Me – Der Star bin ich“. Hier spielt sie Angel, Minnows Zimmergenossin im Jugendarrest. Die von Wissenschaft begeisterte junge Frau wurde wegen Mordes verurteilt, besteht aber darauf, dass sie in Notwehr gehandelt habe.

    Ryan Robbins verkörpert schließlich Minnows Vater Samuel Bly, der einst der Sekte beitrat, weil er sich davon ein besseres Leben für sich und seine Familie versprach. Inzwischen ist er zum Stellvertreter des Propheten an der Spitze der Sekte geworden. Robbins ist bekannt als Söldner Conklin aus „Arrow“, als Tector aus „Falling Skies“ und als Widerstandskämpfer Charlie Connor aus „Battlestar Galactica“.

    Das Märchen der Gebrüder Grimm diente als Inspiration für den Roman „The Sacred Lies of Minnow Bly“ von Stephanie Oakes aus dem Jahr 2015. „Sacred Lies“ wurde basierend darauf von der Drehbuchautorin Raelle Tucker („True Blood“) entwickelt.

    04.03.2018, 18:43 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen