„Rockos modernes Leben“: Nickelodeon wiederholt Zeichentrick-Klassiker

    Nicktoon kehrt nach zehn Jahren zurück ins Free-TV

    30.04.2018, 15:23 Uhr – Glenn Riedmeier

    "Rockos modernes Leben": Nickelodeon wiederholt Zeichentrick-Klassiker – Nicktoon kehrt nach zehn Jahren zurück ins Free-TV – Bild: Nickelodeon
    „Rockos modernes Leben“

    Schmankerl für Nickeloden-Fans der 90er Jahre: Der Sender nimmt demnächst in seiner nächtlichen Nicknight-Schiene den Klassiker „Rockos modernes Leben“ ins Programm. Die Serie war Teil der ersten großen Welle an eigenproduzierten Nickelodeon-Zeichentrickserien. Zusammen mit „Doug“, „Rugrats“, „Die Ren & Stimpy Show“ und „Aaahh!!! Monster“ begründete sie Anfang der 90er Jahre die „Nicktoons“-Marke und erlange Kultstatus. Nach zehnjähriger Free-TV-Abwesenheit kehrt die Serie nun zurück: Nickelodeon zeigt sie immer in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 1.00 Uhr mit jeweils drei Folgen am Stück. Los geht es kommenden Samstag (5. Mai) mit den ersten drei Episoden (bereits am vergangenen Wochenende wurde die Serie kurzfristig ins Programm genommen, doch nun beginnt die chronologische Ausstrahlung).

    Mittelpunkt der Serie ist Rocko, ein kleines Wallaby-Känguru, das sich fern seiner australischen Heimat in der amerikanischen Großstadt O-Town zurechtfinden muss. Er hat einen treudoofen Hund namens Spunky. Seine besten Freunde sind der Stier Heffer, der von einer Wolfsfamilie adoptiert wurde, und die neurotische, hypochondrische Schildkröte Filburt. Nebenan wohnen die Bigheads, ein Krötenehepaar mit großen Köpfen.

    Zwischen 1993 und 1996 sind von der schräge Kinderserie mit reichlich intelligenten Anspielungen für Erwachsene insgesamt 52 Folgen entstanden, die in Deutschland erstmals 1995 bei Nickelodeon zu sehen waren. Mehr als 20 Jahre nach dem Ende der Serie hat Nickelodeon 2017 ein Comeback in Form eines einstündigen TV-Specials angekündigt, das von Serienschöpfer Joe Murray produziert wird. Darin müssen sich Rocko, Heffer und Filburt mit der Tatsache anfreunden, dass sie sich „nicht mehr in den 90ern“ befinden. Die drei müssen sich mit dem neuen *hüstel* oPhone, Energy-Drinks, einem neumodischen Comicladen, den Fallstricken von Foodtrucks, 3D-Filmen und mehr auseinandersetzen. Der Ausstrahlungstermin für das Special mit dem Titel „Rocko’s Modern Life: Static Cling“ ist noch nicht bekannt.

    Nickelodeon zeigt momentan noch mehr Klassiker im Nachtprogramm: Montags bis freitags ist um 1.45 Uhr die Comedyserie „Clarissa“ zu sehen, gefolgt von der „Ren & Stimpy Show“ um 2.40 Uhr.

    „Rockos modernes Leben“-Vorspann:

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • James Finlaysons Assistent am 30.04.2018 23:37 via tvforen.de

      An und für sich schön und gut - nur ist es halt so,
      daß viele Klassiker der Nicktoons vor ein paar Jahren
      schon von Turbine auf DVD veröffentlicht wurden - und sie
      Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt haben, die Folgen
      komplett ungeschnitten zu präsentieren.

      Was nicht von Turbine veröffentlicht wurde, da es zu große
      Probleme mit den Rechteinhabern der Synchronisation gab
      (z.B. die ersten Staffeln von "Rugrats"), wird auch auf Nickelodeon
      nicht wiederholt.

      Somit ist es zwar schön, daß diverse Nick-Serien wieder im Free-TV laufen,
      aber eine Rarität ist es ja leider nicht.
      Fans dieser Serien haben sich schon lang die DVDs geholt - und das breite
      Publikum wird wohl kaum die Nachtschiene auf Nickelodeon einschalten.

      Somit sind diese Wiederholungen leider nichts anderes als Pausenfüller.

      weitere Meldungen