„Recipes for Love and Murder“: Neue Serie mit Maria Doyle Kennedy („Orphan Black“) erhält Starttermin

    Murder-Mystery in Südafrika

    Daniel Leinen – 02.08.2022, 14:46 Uhr

    Maria Doyle Kennedy in „The Tudors“ – Bild: Showtime
    Maria Doyle Kennedy in „The Tudors“

    Eine Food-Kolumnistin, die in einen Mordfall verwickelt wird – das ist die schräge Prämisse einer neuen Serie, die im September auf Acorn TV anlaufen soll. Mit dabei ist unter anderem Maria Doyle Kennedy, die man aus Serien wie „Outlander“ oder „Orphan Black“ kennt.

    „Recipes for Love and Murder“ soll am 5. September auf dem amerikanischen Streamingdienst Acorn TV anlaufen. Wöchentlich sollen jeweils zwei neue Folgen immer montags dort abrufbar sein. Insgesamt besteht die erste Staffel der südafrikanischen Serie aus zehn Folgen.

    In einem Ort in Südafrika arbeitet Tannie Maria (Maria Doyle Kennedy) bei einer Zeitung als Kolumnistin für Rezepttipps. Doch als ihre Kolumne durch eine Briefkastenkolumne ersetzt werden soll, erklärt sie sich bereit, auch diese zu schreiben. Bald meldet sich eine Frau bei ihr, die von ihrem Mann misshandelt wird. Als diese dann jedoch tot aufgefunden wird, macht sich Tannie Marie selbst daran, den Fall aufzuklären und muss sich dabei mit der lokalen Polizei auseinandersetzen. Hilfe bei ihren Nachforschungen bekommt sie außerdem von ihrer Journalisten-Kollegin Jessie (Kylie Fisher).

    Die in Südafrika gedrehte Serie basiert auf einer Buchvorlage von Sally Andrew, die mit „A Tannie Maria Mystery“ die Geschichten der Kolumnistin bereits als Buch herausbrachte. „Recipes for Love and Murder“ wird auf dem Streamingdienst Acorn TV ausgestrahlt, der unter anderem für viele britische Stoffe bekannt ist. In Südafrika lief die Serie bereits zwischen März und Mai dieses Jahres. Wo sie hierzulande zu sehen sein wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen