rbb feiert 30. ORB-Geburtstag mit „Bio’s Bahnhof“ und Co.

    Auch „Musikantenscheune“ und „Polylux“ werden noch einmal gezeigt

    Dennis Braun
    Dennis Braun – 06.01.2022, 15:14 Uhr

    „Bio’s Bahnhof“ aus Potsdam-Babelsberg: Alfred Biolek mit Sängerin Annie Lennox – Bild: rbb
    „Bio’s Bahnhof“ aus Potsdam-Babelsberg: Alfred Biolek mit Sängerin Annie Lennox

    Am 1. Januar 1992 ging der Ostdeutsche Rundfunk Brandenburg, kurz ORB, auf Sendung, der 2003 mit dem Sender Freies Berlin (SFB) zum Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) fusionierte. An das 30-jährige Jubiläum hat sich nun auch das Dritte Programm erinnert und holt äußerst kurzfristig in der Nacht vom kommenden Freitag (7. Januar) auf Samstag unter dem Titel „rbb Retro – 30 Jahre ORB“ besondere Highlights aus seinem Archiv.

    Los geht es um 0:10 Uhr mit einer Sonderausgabe von „Bio’s Bahnhof“, die zehn Jahre nach dem Ende der Show am 2. Oktober 1992 live aus dem Ringlokschuppen des ehemaligen Lokomotivwerkes Orenstein & Koppel im Potsdamer Stadtteil Babelsberg gesendet wurde. Alfred Biolek begrüßte darin zahlreiche Gäste wie Udo Lindenberg, Die Prinzen, Annie Lennox, Nina Hagen und Max Raabe und sein Palast-Orchester.

    Doch auch auf weitere Unterhaltungssendungen der letzten 30 Jahre dürften sich die Zuschauer freuen. So wird beispielsweise eine Ausgabe der „Musikantenscheune“ mit Petra Kusch-Lück aus dem Jahr 1996 wiederholt, in der unter anderem Herbert Köfer als „Hauptmann von Köpenick“, Cindy & Bert und Eberhard Hertel mitwirkten. Zudem gibt es einen Rückblick auf die besten Geschichten der Land-und-Leute-Show „Der Rasende Reporter kommt!“ mit Attila Weidemann sowie ein Best-of des Magazins „Polylux“ zu sehen.

    Programmübersicht von „rbb Retro – 30 Jahre ORB“

    • 0:10 Uhr: „Bio’s Bahnhof“ aus Potsdam-Babelsberg (vom 02.10.1992)
    • 1:55 Uhr: „Der Sonne entgegen“ (Reise-Spielshow mit Andreas Hahn; Ausgabe vom 05.03.1998)
    • 2:10 Uhr: „Polylux“ (Best-of-Ausgabe mit Tita von Hardenberg vom 24.07.2001)
    • 2:40 Uhr: „Der Rasende Reporter kommt!“ (Die besten Geschichten der Land-und-Leute-Show des Jahres 1998; vom 18.01.1999)
    • 3:05 Uhr: „Musikantenscheune“ („Zu Gast auf Schloss Diedersdorf“; Ausgabe vom 24.01.1996)
    • 3:50 Uhr: „Brandenburger Tour“ („Warschauer Urstromtal“; vom 23.06.1995)
    • 4:05 Uhr: „Kühl und blond – Biergeschichten aus Brandenburg“ (Moderator Hellmuth Henneberg auf der Suche nach „dem“ brandenburgischen Bier)
    • 4:30 Uhr: „So schön ist Brandenburg“ (Jens Riewa besucht, gemeinsam mit Stars und viel Musik, die gemütliche Flämingstadt Jüterbog; vom 26.12.1998)
    • 5:15 Uhr: „Der unbekannte Ort – Velten, die Stadt der Ofenbäcker“ (Reporter berichten über die 125-jährige Geschichte der Kachelofenherstellung in Velten)

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Und natürlich wieder alles in der Nacht - verzichtbar.
      Noch lieber würde ich "Mensch Meier" sehen.
      • am

        Natürlich freue ich mich sehr für den RBB und 30 Jahre ORB Geburtstag.
        Nur kann man sich meine Enttäuschung vorstellen / nachvollziehen wenn ich seit Januar 2015 (Beginn der sporadischen Wiederholungsschiene von der Sendung "Musikladen" ), darauf warte das die Folge 89 vom "Musikladen" vom 20.09.1984 in HD wiederholt wird und nun , kurzfristig durch andere Programme ersetzt wurde.
        Ich hoffe auf baldige Einplaung und Ausstrahlung der Folge 89 vom Musikladen......
        • am via tvforen.de

          TV Wunschliste schrieb:
          -------------------------------------------------------
          >
          >
          >
          > 1.55 Uhr: "Der Sonne entgegen"
          > (Reise-Spielshow mit Andreas Hahn; Ausgabe vom
          > 05.03.1998)

          Darauf freue ich mich sehr! Hatte gar nicht mehr im Kopf, dass die Sendung anfangs ja nur 15 Minuten lang war. Hier könnten gerne auch noch weitere Folgen aus späteren Jahren wiederholt werden.

          Was wurde eigentlich aus der letzten Neuauflage 2019? Wurde diese mangels Erfolg inzwischen wieder eingestellt, oder pausiert das Formt nur weil coronabedingt eine Produktion nicht möglich ist?

          weitere Meldungen