„Ransom“ erhält dritte Staffel in Nordamerika

    Bei VOX durchgefallene Serie überlebt im Ausland

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 17.07.2018, 09:47 Uhr

    Der Cast von „Ransom“ – Bild: CBS
    Der Cast von „Ransom“

    Totgesagte leben länger: Nachdem das Ende der Serie „Ransom“ nach der ersten Staffel fast schon ausgemacht erschien, hatte die einst bei VOX ausgestrahlte Serie überraschend die Verlängerung für eine zweite Staffel erhalten. Nun haben der US-Sender CBS und der kanadische Sender Global sogar eine dritte Staffel der Serie von Frank Spotnitz bestellt.

    Die dritte Staffel von „Ransom“ wird laut Deadline erneut 13 Episoden umfassen. Gedreht wird ab Oktober in Budapest, Ungarn, wieder mit an Bord sind die Hauptdarsteller Luke Roberts, Nazneen Contractor und Brandon Jay McLaren. Im Laufe der zweiten Staffel hatte Sarah Greene die Serie verlassen, dafür ist Karen LeBlanc in einer neuen Hauptrolle an Bord gekommen. Dank eines kanadisch-ungarischen Rahmenabkommens erhält die Produktion trotz des Drehs im Ausland Förderungen aus Kanada.

    Nachdem die erste Staffel von „Ransom“ bei der Ausstrahlung auf CBS und auch beim damals noch mitbeteiligten VOX aus Deutschland in den Quoten durchfiel, schien das Ende des Projekts besiegelt: VOX und auch auch CBS nahmen von der Bestellung weiterer Episoden Abstand. Allerdings konnten die Produzenten danach CBS die Serie finanziell schmackhaft genug machen, so dass der Sender das Format zuletzt immer samstags ausstrahlte. In Deutschland bleibt „Ransom“ hingegen ohne Heimat.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      ehrliche antwort ja wir haben den mitunter schlechtesten geschmack,ich schaue fast ausnahmslos Pay TV oder Streamdienste amazon,netflix
        hier antworten
      • am melden

        Langsam wundere ich mich schon warum Serien die in anderen Ländern gut laufen bei Vox immer durchfallen. Nur die Alteingesessenen haben da eine Chance, auch bei der 20. Wiederholung. Haben wir Deutschen wirklich so einen schlechten Fernsehgeschmack?
          hier antworten

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen