Quoten: „Wetten, dass..?“-Kopie von RTL fällt durch, „Schlag den Star“ bei den Jüngeren vorne

    ZDF-“Quiz-Champion“ muss sich „Donna Leon“ im Ersten geschlagen geben

    Vera Tidona – 03.07.2022, 10:35 Uhr

    „Ich setz auf Dich“ – Bild: RTL
    „Ich setz auf Dich“

    Im ZDF gehörte knapp 35 Jahre lang „Wetten, dass..?“ zu den erfolgreichsten Spielshows Europas. Millionen von Zuschauern verfolgten regelmäßig die verrücktesten Wetten und bescherten dem Mainzer Sender bis zum Ende im Dezember 2014 hohe Einschaltquoten. Das Comeback im November letzten Jahres mit dem langjährigen Moderator Thomas Gottschalk konnte mit 14,46 Millionen Zuschauern und unglaublichen 45,9 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum noch einmal an die vergangenen Erfolge anknüpfen – eine zweite Ausgabe ist bereits angekündigt (fernsehserien.de berichtete).

    Jetzt versuchte sich RTL am gestrigen Samstagabend an einer fast schon dreisten Kopie des Showklassikers – und ging damit glanzlos baden. Da half auch die Verpflichtung des einstigen „Versteckte Kamera“-Moderator Guido Cantz nichts, der wie Showmaster Gottschalk prominente Gäste begrüßen durfte. Die neue Show „Ich setz auf Dich“ blieb beim Gesamtpublikum deutlich unter der Millionen-Marke: Gerade einmal 910.000 Neugierige schalteten ein, was einem Marktanteil von mauen 5,0 Prozent entsprach. In der Zielgruppe sah es mit gerade einmal 280.000 Zuschauern und lediglich 7,6 Prozent ebenfalls sehr bescheiden aus – sicherlich nicht das, was sich der Kölner Sender bei der „Idee“ der Show erhofft hatte, trotz des Einsatzes eines Baggers und weiteren Anspielungen auf das Original.

    ProSieben hingegen schickte erneut zwei neue Prominente ins Duell von „Schlag den Star“ und wurde trotz der langen Sendezeit bis nach 1:00 Uhr in der Nacht belohnt: Zwar lag die Gesamtreichweite angesichts 1,01 Millionen recht niedrig, bei den Jüngeren hielten aber bis zu 480.000 mit sehr guten 14,5 Prozent den langen Abend durch, um am Ende den Sieg des DFB-Fußballprofis Robin Gosens gegen den ehemaligen isländischen Kicker Rúrik Gíslason mitzuerleben. Im Verlauf der Show kam es während eines Wettstreits sogar zu einem Schummel-Aufreger, ganz so wie auf dem Rasen.

    Allzweckwaffe Johannes B. Kerner suchte im ZDF wieder den „Quiz-Champion“ und lockte 3,19 Millionen Ratefüchse vor den Bildschirm, was dem Mainzer Sender starke 17,1 Prozent beim Gesamtpublikum einbrachte. Bei den Jüngeren reichten 450.000 für weit überdurchschnittliche 12,0 Prozent und Platz 2 hinter ProSieben.

    Mehr Zuschauer lockte jedoch im Ersten „Donna Leon“ an, genauer gesagt 4,20 Millionen, die für hervorragende 22,2 Prozent sorgten. Bei den 14- bis 49-Jährigen waren 300.000 mit 8,3 Prozent dabei. Das im Anschluss gezeigte Konzert „Die Berliner Philharmoniker in der Waldbühne“ erreichte hingegen nur noch 930.000 Musikfans (5,0 Prozent), in der Zielgruppe ging es auf maue 3,2 Prozent nach unten.

    Sat.1 setzte bei den heißen Sommertemperaturen auf die Komödie „Ice Age 5 – Kollision voraus!“ und erreichte 840.000 Filmfans insgesamt, wovon 310.000 auf die klassische Zielgruppe bei soliden 8,5 Prozent entfielen. Bei RTL Zwei wollten 400.000 die Dokureihe „Reeperbahn privat!“ sehen, in der Zielgruppe belief sich das Interesse auf durchwachsene 4,5 Prozent.

    Die Komödie „Sister Act II – In göttlicher Mission“ schalteten bei VOX insgesamt 820.000 Zuschauer ein, in der Zielgruppe erreichte der Film immerhin 6,2 Prozent. Kabel Eins bildete mit den gezeigten „9-1-1 Notruf L.A.“-Folgen und nur 3,4 sowie 4,4 Prozent das Schlusslicht, insgesamt wurden 350.000 Zuschauer gezählt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Wo ist das RTL, weswegen ich mir nach der Währungsunion 1990 eine SAT-Anlage gekauft habe?
      Damals war das Programm super: viele amerikanische Serien, die Spielshows waren toll... und heute? Außer Realityschrott fast nichts mehr.
      Diese Show hier habe ich gar nicht erst eingeschaltet.
      • (geb. 1967) am

        Ich weiß nicht was sich RTL dabei denkt so eine Show wie Wetten dass... zu kopieren und das dabei nichts gutes dabei rauskommt ist doch klar. Im Endeffekt ist es doch wieder nur eine Werbesendung die durch ein Show Programm unterbrochen wird!!
        • (geb. 1973) am

          Hallo. Die Wetten habe ich mir zwar angeschaut aber dies war es schon. Vielleicht hätten andere Gäste der Sendung besser getan. Ertrage den Mario Barth nicht.
          • (geb. 1967) am

            Ick hab mir das Ding aufgenommen, und NUR vorgespult! Unfassbar, dasss RTL überhaupt auf sone Idee gekommen ist, so eine Show zu machen!
            • (geb. 1973) am

              Wie lustig, genau so war bei mir.
          • am

            WAS? Pastewka besser als Bully. Was ein Blödsinn! Ein Experte der keine der bekanntesten Klassiker und Kultfilme gesehen hat, ist kein Experte. My Fais Lady, Das Geheimnis von OZ, Der weisse Hai, Blus Brothers sind nur ein paar wenige Filme die dieser Möchtegern-Experte Bastian nicht gesehen hat, was seine Libelingsausrede ist. Hw I met Your Mother nicht einmal gesehen! Nee, mit Pastewkas Halbwissen ist man kein Experte.
            • am

              @Bastian Pastewka hält "Wetten, dass..?"-Fortsetzung für einen Fehler (2011)

              Der kennt sicher nicht mal die Filme Der Wixxer oder Neues vom Wixxer
          • am via tvforen.de

            TV Wunschliste schrieb:
            -------------------------------------------------------
            >
            > Die neue Show "Ich setz auf
            > Dich" blieb beim Gesamtpublikum deutlich unter der
            > Millionen-Marke: Gerade einmal 910.000 Neugierige
            > schalteten ein, was einem Marktanteil von mauen
            > 5,0 Prozent entsprach. In der Zielgruppe sah es
            > mit gerade einmal 280.000 Zuschauern und lediglich
            > 7,6 Prozent ebenfalls sehr bescheiden aus -
            > sicherlich nicht das, was sich der Kölner Sender
            > bei der "Idee" der Show erhofft hatte, trotz des
            > Einsatzes eines Baggers und weiteren Anspielungen
            > auf das Original.
            >
            [...]
            >
            > Allzweckwaffe Johannes B. Kerner suchte im ZDF
            > wieder den "Quiz-Champion" und lockte 3,19
            > Millionen Ratefüchse vor den Bildschirm, was dem
            > Mainzer Sender starke 17,1 Prozent beim
            > Gesamtpublikum einbrachte. Bei den Jüngeren
            > reichten 450.000 für weit überdurchschnittliche
            > 12,0 Prozent und Platz 2 hinter ProSieben.
            >

            "Der Quiz-Champion" bot mal wieder wie erwartet solide Unterhaltung. Sympathische Kandidaten und tolle Experten - da weiss man, was man hat. Die Ausgaben mit Pastewka sind tausendmal unterhaltsamer als die mit Bully Herbig.

            Auf "Ich setz auf dich" habe ich nicht gesetzt, hätte mich aber auch interessiert. Ich habs aufgenommen und wollte mir das zeitnah mal ansehen bevor die 2. Ausgabe kommt. Allerdings darf man ja jetzt wohl schon bezweifeln, ob die wie angekündigt Ende Juli wirklich ausgestralt wird. Wenn RTL wirklich an das Format glaubt sollte man aber dran festhalten und ihm Zeit geben sich zu etablieren. Die ist eine Ausstrahlung im Hochsommer aber möglicherweise nicht die geschickteste Programmplanung. Plan B ist dann wahrscheinlich, Guido Cantz ein "Versteckte Kamera"-Format präsentieren zu lassen...
            • am via tvforen.de

              Theoretisch würde ich ja gern mal wieder eine Samstagabendshow ansehen.
              Aber ich fange erst gar nicht an, wenn der Kram 4 (!) Stunden samt Werbung gehen soll.
              Ich hoffe, diese XXXXXLL-Formate kommen bald wieder aus der Mode.

              Erinnert sich noch jemand an selige Zeiten, als Wetten Dass 2 Stunden gehen sollte und alles regte sich über 20 Minuten Uberziehung auf? :-)

              Snake
            • am via tvforen.de

              Snake Plissken schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Aber ich fange erst gar nicht an, wenn der Kram 4
              > (!) Stunden samt Werbung gehen soll.

              4 Stunden mit Werbung ist mir zwar immer noch lieber als 3 Stunden ohne Werbung/Music-Act, wie das ARD/ZDF machen, aber im Prinzip stimme ich zu: optimal wäre eine Laufzeit von bis ca. 22:15/22:30 - bei RTL/Pro7 mit 2-3 Werbeunterbrechungen, bei ARD/ZDF mit einem Music-Act gegen 21:00 und einer Ballett/Musical-Nummer gegen 21:45.

              Das wäre angenehm-erträglich. Früher gab es ja sogar noch die Donnerstagsshows, die 90 Minunten gingen. Die haben mir auch sehr zugesagt.
            • am via tvforen.de

              Snake Plissken schrieb:
              -------------------------------------------------------

              >
              > Erinnert sich noch jemand an selige Zeiten, als
              > Wetten Dass 2 Stunden gehen sollte und alles regte
              > sich über 20 Minuten Uberziehung auf? :-)

              Anfangs war "Wetten, dass..?" gar nur auf 100 Min. angesetzt, da waren 20 Min. überziehen schon viel gewesen. Die Ausgabe im November 2021 war von Anfang an schon auf 180 Min. angesetzt und trotzdem schaffte man es nochmal 30 Min. zu überziehen. Mir wären Unterhaltungssendungen von max. 120 Min auch lieber.
            • am via tvforen.de

              Helmprobst schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > "Der Quiz-Champion" bot mal wieder wie erwartet
              > solide Unterhaltung. Sympathische Kandidaten und
              > tolle Experten - da weiss man, was man hat. Die
              > Ausgaben mit Pastewka sind tausendmal
              > unterhaltsamer als die mit Bully Herbig.

              Die Redaktion, die die Fragen ausgearbeitet hat, war aber nicht so toll. Ich sehe mir gerade die Aufzeichnung an und stolpere über Hermann Laumen, der 1971 beim Gladbacher Torpfostenbruch im Netz gelandet sein soll. Es war nicht Hermann, sondern Herbert! Warum ist das keinem bei der Sendung aufgefallen? Johannes B. Kerner ist doch auch Fußballexperte.
            • am via tvforen.de

              U56 schrieb:
              -------------------------------------------------------
              Warum ist das keinem bei der Sendung
              > aufgefallen? Johannes B. Kerner ist doch auch
              > Fußballexperte.

              😂😂😂😂😂🤣🤣🤣🤣🤣
          • am

            Dieser Beitrag wurde redaktionell entfernt.
            • am

              Das RTL mit Wetten dass...?-Kopie Ich setz auf dich keine guten Quoten macht war sowieso klar. Für Guido Cantz tut es mir leid. Der arme so lustig und nett und ProSieben (Pro 7) hat´s mit Schlag den Star sowassvon verdiennnnnnnnnnnnnnnnnt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
              • am

                Was hat sich RTL nur dabei gedacht. Ein total beklopptes Spielprinzip wo man sich ständig fragte, was das soll. Unmöglich. Eine Show die keiner braucht.


                Und bei Pro7 bewahrheitete sich mal wieder der Spruch: Viel Muskeln, nicht im Kopf. Was bei den Sportspielen toll ankam, wurde bei Gedächnisspielen teilweise zur Lachnummer und bei dem Musikmemorie haben sich beide sehr Blamiert.
                • (geb. 1961) am

                  Der irische Fußballprofi Rurik Gislason ???

                  weitere Meldungen