Quoten: RTL-Show mit Jauch, Gottschalk und Schöneberger kann zulegen

    ZDF-Krimi „Kommissarin Lucas“ mit den meisten Primetime-Zuschauern

    Vera Tidona – 30.08.2020, 12:36 Uhr

    „Denn sie wissen nicht, was passiert“: Günther Jauch, Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk

    Am gestrigen Samstagabend konnte eine neue Ausgabe der RTL-Show „Denn sie wissen nicht, was passiert“ erneut bei den jüngeren Zuschauern punkten und holte den Primetime-Sieg. Tagessieger beim Gesamtpublikum wird jedoch das ZDF mit einer Wiederholung eines „Kommissarin Lucas“-Krimis.

    Mit 15,4 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen und insgesamt 1,74 Millionen Zuschauern konnte die abendfüllende Unterhaltungsshow mit Günther Jauch, Thomas Gottschalk und Barbara Schöneberger zwar den Tagessieg bei den jüngeren Zuschauern für sich entscheiden. Jedoch täuscht das nicht darüber hinweg, dass trotz einer geringen Zunahme zur Vorwoche die Show noch immer nicht an die Werte im Frühjahr heranreichen kann.

    Das ZDF konnte unterdessen mit einer Wiederholung eines Falls der „Kommissarin Lucas“-Serie vor allem bei den älteren Zuschauern punkten. 5,54 Millionen schalteten den Krimi in der Primetime ein, er holte mit sehr guten 21,3 Prozent Marktanteil den Tagessieg beim Gesamtpublikum. Bei den jüngeren Zuschauern waren immerhin 440.000 mit 7,2 Prozent Marktanteil dabei.

    Das Erste konnte zwar mit einer neuen Ausgabe der Show „Hirschhausens Quiz des Menschen“ mit 3,57 Millionen und 14,6 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum nicht ganz so viele Zuschauer ansprechen. Jedoch schalteten 690.000 der 14- bis 49-Jährigen mit 11,7 Prozent mehr jüngere Zuschauer in der Zielgruppe ein.

    ProSieben setzte am Samstagabend mit dem Thriller „Gone Girl – Das perfekte Opfer“ ebenfalls auf Wiederholung und wurde mit ordentlichen 9,6 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe belohnt. Insgesamt schalteten 1,21 Millionen ein. Sat.1 darf mit dem Abenteuerfilm „Pan“ mit 9,6 Prozent bei den Jüngeren und 1,16 Millionen beim Gesamtpublikum zufrieden sein.

    Hinten anstellen musste sich Vox mit „Schlager ist mein Leben“ (fernsehserien.de berichtete). Gerade einmal 350.000 Zuschauer in der Zielgruppe mit 6,7 Prozent wollten die vierstündige Dokumentation sehen. Wenigstens beim Gesamtpublikum kommt die Sendung auf 1,14 Millionen Zuschauern und 5,6 Prozent Marktanteil.

    RTL Zwei bildet das Schlusslicht mit dem Liebesfilm „William Shakespeares Romeo und Julia“ aus dem Jahr 1996 und mageren 2,9 Prozent Marktanteil. Selbst Kabel Eins war mit Wiederholungen der Serie „Hawaii Five-0“ mit zunächst 3,6 und 4,4 Prozent Marktanteil erfolgreicher in der Zielgruppe.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1979) am melden

      Vllt hat ja meine Fernsehzeitung nen Fehler gemacht, aber ich dachte da lief von "Kommissarin Lucas" eine neue Folge.
        hier antworten
      • (geb. 1969) am melden

        Gut möglich, dass DSWNWP gestern noch ganz gut lief, aber wenn es den Leuten so geht wie mir, wird das ein einsamer Peak bleiben, denn ich hab mich zu Dreck ärgern müssen. Ich hab überhaupt nur zugeschaut, weil mit Sylvie Meis und Sophie Thomalla wahrhaftig ein Frauenpower-Duo am Start war, und als dann noch deren begünstigte Organisation vorgestellt wurde (Zorro ProDog Tierhelfer oder so ähnlich) war ich hin und weg, eine Megatruppe, die sich toll um schwerbehinderte Hunde in Not kümmert. Und was macht RTL??? Bringt Aufgaben, in denen Jauch und Gottschalk entweder körperlich in Stärke (wie soll Sylvie Meis das Marionettenspiel wuppen?) oder Größe (Gießkanne) überlegen sind oder weil Sylvie eben keine Muttersprachlerin ist (die Fragen am Ende wären für einen gebürtigen Deutschen heftig gewesen, aber für eine Niederländerin? Ohne Worte!!! Und sie hat sich noch wacker geschlagen.) Das Nasenspiel war auch eindeutig auf Gottschalk ausgelegt (und er war nicht mal gut), und was geschah eigentlich mit der Autobahnfrage? Alles in allem eine miese Sache, bei der die Mädels und die tolle Hundehilfsorganisation nur verlieren konnten - zugunsten irgendwelcher Baukasper, wo man nicht weiß, was die eigentlich genau machen und wofür die das Geld gebrauchen können - ein Skandal. Diese Sendung kucke ich nicht mehr.
          hier antworten

        weitere Meldungen