ProSieben startet laut „FAZ“ neue Castingshow als „DSDS“-Konkurrenz (Update)

    „The Voice of Germany“

    Jutta Zniva – 01.04.2011

    ProSieben startet laut "FAZ" neue Castingshow als "DSDS"-Konkurrenz (Update) – "The Voice of Germany" – Bild: NBC

    Wie die „FAZ“ berichtet, will ProSieben im Herbst mit „The Voice of Germany“ eine neue Castingshow als Konkurrenz zur RTL-Sendung „Deutschland sucht den Superstar“ ins Rennen schicken. Geplant sind siebzehn Ausgaben, die donnerstags im Hauptabendprogramm laufen sollen.

    Das von John de Mol produzierte Format, bei dem die Juroren die Kandidaten anfangs nur hören und nicht sehen können, war als „The Voice of Holland“ bereits auf RTL in den Niederlanden ein Erfolg.

    In den USA startet – fernsehserien.de berichtete – am 26. April die Show als „The Voice“ (siehe Bild) auf dem Sender NBC. Die US-Gesangscoaches bzw. Juroren sind dort Cee Lo Green, Adam Levine und Blake Shelton und Christina Aguilera.

    Wer bei „The Voice of Germany“ für ProSieben in der Jury sitzen wird, ist der „FAZ“ zufolge noch nicht bekannt.

    Update v. 2.4.2011: ProSieben spricht in einer Pressemeldung vom 2. April von einem „spektakulären Formatdeal“ und zitiert John de Mol: „’The Voice of Germany’ ist keine Bühne für Freaks oder Möchtegern-Sternchen. Wir suchen keine pubertierenden 16-jährigen Teenies, die sich für Justin Timberlake halten, aber keinen geraden Ton singen können. Nur die Besten der Besten schaffen es in die ‚Blind Auditions‘. Man könnte sagen: ‚The Voice of Germany‘ beginnt da, wo ‚Deutschland sucht den Superstar‘ aufhört.“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Ja, The Voice startet ja jetzt gerade im April in den USA, mit Christina Aguilera. Interessantes Konzept, aber letzten Endes für den Zuschauer ja auch nicht anders als der Rest: Wir SEHEN die Teilnehmer ja doch wieder, von daher ... Eigentlich witzlos.
      Zudem endet auch die Show wie alle anderen: mit einem Gewinner, von dem sich keiner eine Platte kauft. Musikalisch kann ein Castingformat meiner Meinung nach momentanso innovativ sein wie es will, es bringt einfach nichts. Wir sind satt
      • am via tvforen.demelden

        Das die fest eingeplante Erfolglosigkeit eines Casting Show Gewinns die Teilnehmer nicht abschrecken kann ist echt bewundernswert ;o))
        • am via tvforen.demelden

          ich werd es nicht gucken ☺
          • am via tvforen.demelden

            Der eine Sender gönnt dem anderen Sender ja auch kein Erfolg, das war mit den Talkshows und den Gerichtssendungen so und jetzt brauchen wir halt noch einen tollen Sänger der eine CD rausbringt und dann im Meer der arbeitslosen Künstler verschwindet,
            und dafür soll man auch noch Geld bezahlen, wenn man es in HD sehen will :-((
            Was ist bloß aus den gutem alten tv-pogramm geworden.
            • am via tvforen.demelden

              thiesl123 schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Was ist bloß aus den gutem alten tv-pogramm
              > geworden.

              Das läuft demnächst am Nachmittag im neuen ZDF Kulturkanal... ;)
            • am via tvforen.demelden

              Na endlich, das hat die Welt gebraucht ;(
          • am via tvforen.demelden

            der werden doch wohl nicht popstars deshalb absetzen.....

            ironie aus
            • am via tvforen.demelden

              Ich will mal hoffen, dass das ein verspäteter Aprilscherz ist.

              Braucht die deutsche TV-Landschaft tatsächlich noch eine weitere Castingshow, deren Gewinner danach spektakulär abkackt? - Bitte, bitte nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
              • am via tvforen.demelden

                Um Gottes Willen!!!! (mehr kann man dazu einfach nicht sagen...)

                weitere Meldungen

                weitere Meldungen

                weitere Meldungen

                weitere Meldungen