ProSieben-Show „Masters of Dance“ erhält Moderationsduo

    Rebecca Mir und Thore Schölermann präsentieren neue Tanzshow

    ProSieben-Show "Masters of Dance" erhält Moderationsduo – Rebecca Mir und Thore Schölermann präsentieren neue Tanzshow – Bild: ProSieben/Martin Saumweber
    Rebecca Mir und Thore Schölermann präsentieren „Masters of Dance“

    Im kommenden Jahr will ProSieben mit der neuen Tanzshow „Masters of Dance“ um die Gunst der Zuschauer werben. Nachdem der Sender bereits die Besetzung der Coaches bzw. „Dance Master“ verkündete, stehen nun die Moderatoren fest. ProSieben setzt dabei auf Gesichter aus dem eigenen Haus: Thore Schölermann, der bereits „The Voice of Germany“ präsentiert, wird zusammen mit Model und „taff“-Kollegin Rebecca Mir durch die Sendung führen. Aufgezeichnet werden die einzelnen Ausgaben der Tresor-TV-Produktion bereits im Herbst, ausgestrahlt dann erst 2019.

    „Mit der Kombination aus Tanz und Moderation geht für mich ein Traum in Erfüllung. Ich freue mich auf meine erste große Show-Moderation gemeinsam mit Thore“, so Rebecca Mir, die 2012 bei „Let’s Dance“ den zweiten Platz belegte. Ihr Moderationspartner ergänzt: „Rebecca kennt das Tanz-Parkett sehr gut – genauso wie ich das Showbühnen-Parkett. Sie kann sich in meine Arme fallen lassen, ich habe nur Angst, dass Rebecca mich im Gegenzug auch auf die Tanzfläche zieht.“

    Mit Tanzshows hat ProSieben bislang nicht wirklich punkten können, wenn man mal von der ersten „Got to Dance“-Staffel absieht. Dennoch glaubt der Sender weiterhin an einen Erfolg in diesem Genre und hat vor einigen Monaten das neue Format „Masters of Dance“ angekündigt. In der Show treten Tanztalente in unterschiedlichen Stilen und im direkten Vergleich gegeneinander an. Das Ziel besteht darin, mindestens einen der vier sogenannten Dance Master von sich zu überzeugen und in seine Company einzuziehen.

    Choreografin Nikeata Thompson („Got to Dance“), YouTuber Julien Bam, Flying Steps-Chef Vartan Bassil und Weltmeister-Tanztrainer Dirk Heidemann suchen als Dance Master gemeinsam Deutschlands besten Tänzer. Während der Auditions stellen sie ihre persönlichen Dance-Crews zusammen. Anschließend ziehen sie gegeneinander ins Duell und ihre Dance Companys treten in unterschiedlichen Tanzstilen – von Contemporary über Ballett, Latein, HipHop oder Standard bis Jazz – und direkten Tanzduellen gegeneinander an. Dann soll sich herausstellen, welcher Master die beste Choreographie entwickelt hat und welcher Tänzer das Publikum am meisten begeistern konnte.

    20.09.2018, 11:31 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen