ProSieben Maxx zeigt neue „One Piece“-Folgen und bringt „Inuyasha“ zurück

    Anime-Nachschub ab Mitte Juli

    ProSieben Maxx zeigt neue "One Piece"-Folgen und bringt "Inuyasha" zurück – Anime-Nachschub ab Mitte Juli – Bild: Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation
    „One Piece“

    ProSieben Maxx sorgt im Sommer für Nachschub in seinem Anime-Angebot und schraubt etwas am täglichen Line-Up. So dürfen sich Fans von „One Piece“ auf neue Folgen als Deutschlandpremiere freuen. Ab dem 10. Juli zeigt der Spartenkanal bislang ungezeigte Episoden montags bis freitags um 18.50 Uhr. Los geht es mit der 518. Folge „Eine angespannte Situation! Luffy vs. Fake Luffy“. Die kommenden Episoden stammen aus dem Jahr 2011. In Japan wird die Serie rund um die populären Strohhüte nach wie vor produziert, wo mittlerweile mehr als 770 Episoden liefen.

    „Detektiv Conan“-Fans müssen übrigens nicht besorgt sein. Der Anime bleibt nach wie im Programm und wandert lediglich auf den Sendeplatz um 17.55 Uhr. Künftig werden sogar zwei Folgen am Stück gezeigt.

    Doch damit nicht genug: Nach jahrelanger Funkstille kommt mit „Inuyasha“ einer der erfolgreichsten Animes zurück ins deutsche Fernsehen. Ab dem 14. Juli zeigt ProSieben Maxx die Abenteuer von Kagome und dem Halbdämon Inu Yasha von Anfang an. Montags bis freitags um 16.35 Uhr wird die Serie wiederholt und ersetzt somit „Yu-Gi-Oh! Arc-V“, das vorerst aus dem Programm verschwindet. Zuletzt war „Inuyasha“ 2013 bei VIVA zu sehen.

    Die auf dem gleichnamigen Manga basierende Serie dreht sich um ein Mädchen namens Kagome, das an seinem 15. Geburtstag in das Japan des Mittelalters verschlagen wird. Dort gibt es eine Menge Zauberer, Teufel und Dämonen, die alle hinter ihr her sind.

    Zwischen 2000 und 2004 wurden insgesamt 167 Episoden produziert. Von 2009 bis 2010 wurde die Handlung im Spin-Off „Inuyasha: The Final Act“ fortgesetzt.

    Das Anime-Nachmittagsprogramm von ProSieben Maxx ab dem 10. Juli:
    14.30 Uhr „Naruto Shippuden“ (Wdh.)
    14.50 Uhr „Detektiv Conan“ (Wdh.)
    15.15 Uhr „Detektiv Conan“ (Wdh.)
    15.45 Uhr „Shaman King“
    16.10 Uhr „Shaman King“
    16.35 Uhr „Yu-Gi-Oh! ARC-V“ / ab 14. Juli: „Inuyasha“
    17.00 Uhr „Naruto Shippuden“
    17.30 Uhr „Naruto Shippuden“
    17.55 Uhr „Detektiv Conan“
    18.20 Uhr „Detektiv Conan“
    18.50 Uhr „One Piece“

    31.05.2017, 15:24 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • chipsy am 05.06.2017 20:42

      Wann geht endlich DRAGON BALL Z KAI zu ende? Gestartet ist Sie über 1 Jahr
        hier antworten
      • M.D.Krauser am 02.06.2017 11:06 via tvforen.de

        es gab 2 anime-serien, die ich gar nicht mochte, machten irgendwie auch keinen sinn: "ranma" und "detective conan".
        INUYASHA war wirklich gut und kultig...=)

        nach pro7maxx muss ich erst mal suchen. gerade wegen SHAMAN KING.
        denn die serie fand ich immer großartig. ungewöhnliche serie und relativ unbekannt:

        • Mike (1) am 01.06.2017 18:36 via tvforen.de

          Also wurde Inuyasha komplett umgesetzt ohne offenes Ende?
          • Romplayer am 08.07.2017 17:29 via tvforen.de

            Ein bisschen spät zwar, aber vielleicht liest du es noch: Ja, Inuyasha wurde mit The Final Act zuende gebracht.

            Ich fände es toll, wenn Pro7 MAXX die deutsche Synchronisation weitertreibt sodass auch die zweite Hälfte der Serie zu uns kommt. Bisher wurden nämlich nur knapp über 100 Folgen synchronisiert. Ich habe mittlerweile zwar alle Folgen (167+26) gesehen (japanisch mit deutschen Fan-Untertiteln), aber eine offizielle Veröffentlichung wäre durchaus wünschenswert.
          • Mike (1) am 09.07.2017 10:15 via tvforen.de

            Ich komme wahrscheinlich nicht mehr dazu alles anzuschauen, aber danke für die Info.

            Wie geht es denn aus? :-)
          • Romplayer am 09.07.2017 21:58 via tvforen.de

            Ich denke, das liest du lieber einfach auf Wikipedia (z.B. beginnend ab hier: https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Inuyasha_episodes_%28season_4%29) oder irgendwelchen Serien-/Fan-Seiten durch ;)

            WENN Pro7Maxx allerdings neue Folgen synchronisieren sollte, dann musst du unbedingt die ersten davon anschauen. Die Episoden 102-126 sind unfassbar gut und megaspannend. Im Laufe dieses Handlungsbogens sterben sogar mehrere Hauptpersonen, oder werden zumindest zeitweise für tot gehalten. Inuyasha, Kagome und Kikyo eingeschlossen. Eine sehr intensive "Staffel".
        • Maxedl am 31.05.2017 17:35 via tvforen.de

          Da wünsche ich ProSieben Maxx viele Zuschauer mit Teletest-Gerät.
          Ich werde auf jedem Falle einschalten.

          weitere Meldungen