„Promi Big Brother“ schickt seine Bewohner ins All

    Motto für neunte Staffel der Sat.1-Realityshow verkündet

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 15.07.2021, 12:26 Uhr

    Jochen Schropp und Marlene Lufen moderieren auch 2021 „Promi Big Brother“ – Bild: Sat.1/Christoph Köstlin
    Jochen Schropp und Marlene Lufen moderieren auch 2021 „Promi Big Brother“

    In wenigen Wochen ist es so weit: Deutschlands bekannteste Promi-WG öffnet wieder ihre Pforten. Am 6. August fällt der Startschuss zur neunten Staffel von „Promi Big Brother“ in Sat.1. Das Reizvolle im Gegensatz etwa zum Dschungelcamp ist, dass jede Staffel unter einem anderen Motto steht und die mehr oder weniger bekannten Persönlichkeiten in jährlich wechselnder Kulisse leben. Nachdem etwa in den letzten Jahren eine Baustelle, ein Campingplatz und zuletzt ein Märchenland als Location dienten, geht es für die Bewohner diesmal so hoch hinaus wie nie zuvor: Der Große Bruder schickt sie ins All.

    Sat.1 kündigt an: In diesem Jahr begeben sich die Prominenten auf eine Reise, die vor ihnen noch kein anderer Promi angetreten hat: Es geht ins Weltall. Die zugehörige Werbekampagne ist heute gestartet. Im weiteren Verlauf hält Big Brother in der Traumstation Ausschau nach seiner Bewohner-Auswahl für 2021. Für die Promis eröffnet sich eine bunte, schillernde Welt, die sie magisch anzieht. Die Stars und Sternchen werden gescannt und vom großen Bruder auserkoren, um abzuheben. Doch wo werden sie landen?

    Konzipiert und realisiert wurde die Kampagne von Seven.One Creation, der Inhouse-Agentur der Seven.One Entertainment Group im Auftrag von Sat.1. Das Weltall-Motto kommt auf allen Plattformen zum Einsatz – in welcher Form es in der kommenden Staffel umgesetzt wird und „in welcher Welt“ die Promis landen werden, bleibt abzuwarten.

    Im vergangenen Jahr verlängerte Sat.1 erstmals die Dauer der Staffel von bislang zwei auf drei Wochen. Auch in diesem Jahr wird „Promi Big Brother“ drei Wochen am Stück laufen. Darüber hinaus wird es so viel Sendezeit für die Promi-WG in Sat.1 geben wie noch nie zuvor. Denn an zwölf von insgesamt 22 Ausstrahlungstagen wird das altbewährte Moderationsduo Marlene Lufen und Jochen Schropp die Zuschauer zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr zu extralangen Live-Shows begrüßen – zwei mehr als 2020. An den übrigen zehn Tagen der Staffel ist „Promi Big Brother“ um 22:15 Uhr bzw. 23:15 Uhr zu sehen. Zudem wandert die bislang bei Schwestersender sixx beheimatete „Promi Big Brother – Die Late Night Show“ mit Melissa Khalaj und Jochen Bendel zu Sat.1 und wird direkt im Anschluss an die Hauptsendung ausgestrahlt.

    2020 erreichte die achte Staffel im Schnitt einen Marktanteil von 13,4 Prozent in der jungen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen – und lag damit weit über dem derzeitigen Monatsschnitt des Senders, der lediglich 5,7 Prozent beträgt.

    Jochen Schropp und Marlene Lufen entdecken neue Welten. Sat.1/​Christoph Köstlin

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1979) am

      Ja bitte schickt sie ins All und die Moderatoren gleich dazu aber ohne Rückflug

      weitere Meldungen